• Urlaub 2022: Welche Corona-Regeln gelten in Schweden?
  • Impfung, Test, Nachweis: Was muss bei der Einreise aus Deutschland beachtet werden?
  • Welche Regeln gelten für die Rückreise nach Deutschland?
  • Wie hoch ist die aktuelle Inzidenz der Corona-Zahlen?
Camping am See, Midsommar im typischen Holzhaus oder Städteurlaub in Stockholm – Schweden ist ein beliebtes und vielseitiges Reiseziel. Doch neben Unterbringung und Freizeitgestaltung gilt es in Zeiten der Corona-Pandemie auch, sich über die jeweiligen länderspezifischen Corona-Regeln zu informieren. Wer seine Ferien in Schweden verbringen will, hat es hier vergleichsweise leicht: Die Corona-Regeln, die im Land während der Pandemie lange galten, wurden bereits aufgehoben. Was sollten Touristen dennoch wissen? Ein Überblick.

Impfung, Test, Einreiseformular – Diese Regeln gelten bei der Einreise nach Schweden

Die Einreise nach Schweden ist aktuell für Geimpfte und Ungeimpfte ohne Einschränkungen möglich. Es besteht weder eine Test- noch eine Nachweispflicht. Ein Einreiseformular wird nicht benötigt und auch eine Quarantäne nach der Einreise wird nicht verlangt.

Welche Regeln gelten für die Rückreise aus Schweden nach Deutschland?

Im Vergleich zur Einreise nach Schweden müssen Urlauber bei der Rückreise von Schweden nach Deutschland einige Corona-Regeln beachten.
  • Geimpfte und Genesene müssen den Nachweis einer vollständigen Impfung beziehungsweise einen Genesenen-Nachweis vorweisen.
  • Ungeimpfte müssen einen aktuellen Corona-Test vorweisen. Hier sind sowohl Antigen-Test als auch PCR-Test möglich. Der Zeitpunkt des Tests darf nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen.
  • Kinder unter 12 Jahren sind von der Nachweispflicht ausgenommen.

Welche Corona-Regeln gelten in schwedischen Hotels, Restaurants und Clubs?

Die schwedische Regierung hat alle im Land geltenden Corona-Schutzmaßnahmen aufgehoben. Somit steht die Gastronomie und das Nachtleben wieder allen Gästen uneingeschränkt offen. Geimpfte und auch ungeimpfte Gäste können in Hotels übernachten oder in Restaurants essen gehen.

Shopping, Konzerte, Kultur – Die Corona-Regeln in Schweden

Auch die Freizeitgestaltung kann in Schweden jetzt wieder unabhängig vom Pandemieverlauf geschehen. In der Öffentlichkeit müssen weder ein Impfzertifikat, noch ein Genesenennachweis oder ein Test vorgezeigt werden. Beim Einkaufen sowie bei öffentlichen Veranstaltungen müssen keine Corona-Regeln mehr beachtet werden.

Maskenpflicht, Test und Co. – Diese Maßnahmen empfiehlt die schwedische Regierung

In Schweden wurden alle verpflichtenden Corona-Regeln aufgehoben. Somit gilt auch keine Maskenpflicht mehr. Das schwedische Gesundheitsamt hat jedoch Verhaltensempfehlungen veröffentlicht, die sich an Geimpfte und Ungeimpfte im ganzen Land richten.
  • Die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln wird weiterhin erbeten.
  • Wer Symptome hat, die auf eine COVID-19-Erkrankung hinweisen, soll zuhause bleiben.
  • Corona-Tests für Menschen mit typischen COVID-19-Symptomen werden in Schweden nur noch für Menschen empfohlen und durchgeführt, die einen Gesundheits- oder Pflegeberuf ausüben. Allerdings gibt es private Anbieter von COVID-19-Tests.

Urlaub 2022: Ist Schweden aktuell Risikogebiet?

Schweden ist aktuell kein Risikogebiet und steht nicht auf der entsprechenden Liste des RKI. Es besteht keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Corona-Zahlen Spanien: Aktuelle Inzidenz, Impfquote und Infektionen

Wie hoch sind die aktuellen Corona-Zahlen sowie Impfquote und Inzidenz in Schweden? Das sind die neuesten Fallzahlen laut Johns-Hopkins-Universität im Detail (Stand: 11.05.2022):
  • 7-Tage-Inzidenz: 21,4
  • Infizierte seit Beginn der Pandemie: 2.503.090
  • Neue Todesfälle: 0
  • Todesfälle insgesamt: 18.772
  • Impfquote (Erstimpfung): 77,0 Prozent
  • Impfquote (vollständig): 75,1 Prozent
  • Impfquote (Booster): 52,1 Prozent

Corona-Regeln in beliebten Reiseländern

Lust auf Urlaub? Diese Corona-Regeln gelten aktuell in beliebten Reiseländern:
Weitere Tipps und Informationen zum Urlaub 2022 unter Corona-Bedingungen gibt es auf unserer Themenseite Corona und Reisen.