Das „Dschungelcamp“ 2023 ist mittlerweile in vollem Gange. Auf RTL haben es sich die zwölf Kandidaten im Camp gemütlich gemacht. Am Samstag, 14.01.2023, ging es jedoch erst so richtig los. Ein Regelverstoß, emotionale Geschichten und die erste Einzelprüfung sorgten für mächtig Ärger.
Wie der zweite Tag im Dschungel so lief und wer besonders für Aufregung sorgte, erfahrt ihr hier. Wir haben uns die zweite Folge für euch angesehen.

Cosimo tanzt nicht nur im Käfig, sondern auch im Bett

Bereits zu Beginn der zweiten Folge packte Cosimo Citiolo über seine Vergangenheit aus: Er habe früher im Käfig getanzt, doch irgendwann wollte niemand mehr für ihn bezahlen. Der große Erfolg als Stripper wurde ihm dementsprechend wohl nicht gewährt (#TragicMike).
Schon einige Minuten später bewies er, wie gut er tanzen konnte, denn eingewickelt in seinen Schlafsack sprang er plötzlich im Bett auf und hüpfte wild hin und her. Nachdem er dadurch auch die anderen Camper geweckt hatte, erklärte er ihnen, wer seinen Schönheitsschlaf störte: „Da war eine Spinne.“ Auch die Spinne schien schnell gemerkt zu haben, dass Cosimo Citiolo seinen Schönheitsschlaf braucht, schließlich sieht er in Wirklichkeit nicht so aus, wie er sich auf Instagram zeigt...
Anschließend wollte Djamila Rowe alle Camper auf den gleichen Wissensstand bringen: Sie konnte bisher noch nicht auf die Toilette gehen – nicht verwunderlich, denn stellenweise sieht sie auch ganz schön aufgebläht aus. Claudia Effenberg hielt dies jedoch für normal, denn sie war der Meinung, dass das am Anfang des „Dschungelcamps“ immer ein Problem sei. Sie scheint sich auszukennen, schließlich hatte sie in den letzten Jahren genug Zeit das „Dschungelcamp“ anzuschauen.

Jolina: „Mein Leben wäre nicht mehr lebenswert gewesen“

Im Gespräch mit Gigi Birofio erzählte Jolina Mennen ungeplant davon, dass sie als Mann auf die Welt kam. „Du hattest einen Penis zwischen den Beinen? Geil. Ja geil. Ist er noch da?“ – Dass Gigi Penisse so geil findet, wusste bisher auch noch keiner. Jolina Mennen verneinte und erzählte daraufhin, dass ihre Mutter ihr bereits im Alter von 4 Jahren, als sie in der Badewanne saß, gesagt hatte, dass sie sich um das Problem zwischen ihren Beinen kümmern müssen. Sie brach daraufhin in Tränen aus, jedoch nicht vor Trauer, sondern vor Freude: „Mein Leben wäre nicht mehr lebenswert gewesen.“
Die größte Unterstützung bei ihrer Umwandlung erhielt Jolina Mennen von ihrem Mann, den sie einst noch als Mann heiratete. Nach der Umwandlung heirateten sie erneut, was nicht nur für Jolina der größte Liebesbeweis war. „Das Leute, das ist Liebe. Das ist Liebe.“ – Ja Gigi, gerade du musst das wissen.
Gigi Birofio und Jolina Mennen kamen sich bei einem emotionalen Gespräch näher.
Gigi Birofio und Jolina Mennen kamen sich bei einem emotionalen Gespräch näher.
© Foto: RTL

Veganerin Tessa: Kakerlake fällt bei ihrem Anblick um

Tessa Bergmeier musste schließlich ihre erste eigene Dschungelprüfung absolvieren. Ihre Aufgabe war es in 12 Minuten 12 Sterne in einem Kanalsystem zu finden. Dieses war jedoch voller exotischer Tiere. Dies sollte für die Tierliebhaberin doch überhaupt kein Problem sein, oder? „Ich will euch nicht wehtun“, während Tessa mit den Tieren Freundschaft schließen wollte – schließlich hat sie das bisher mit den anderen Campern noch nicht geschafft – fiel eine Kakerlake bei ihrem Anblick um. Keine guten Voraussetzungen für eine Freundschaft. Anstatt Sterne zu sammeln war sie wohl eher auf der Suche nach einem neuen Partner, denn zu einem Krebs sagte sie: „Den würde ich gerne nochmal wiedersehen“.
Tessa Bergmeier ließ sich alles in allem bei ihrer Prüfung Zeit, schließlich „kann sie den Tieren einfach nicht wehtun“ und ergatterte am Schluss nur drei der zwölf Sterne – zum Leid ihrer Camp-Kollegen.
Anstatt Sterne zu sammeln wollte Tessa Bergmeier während ihrer Dschungelprüfung lieber Freundschaften schließen.
Anstatt Sterne zu sammeln wollte Tessa Bergmeier während ihrer Dschungelprüfung lieber Freundschaften schließen.
© Foto: RTL

Diese Kandidaten sind im „Dschungelcamp“ 2023 dabei

In Staffel 16 zogen zu Beginn zwölf Promis ins Camp. Wer in diesem Jahr um den Titel „Dschungelkönig“ bzw. „Dschungelkönigin“ kämpft, seht ihr hier:

Noch mehr Infos zum „Dschungelcamp“ 2023

Von den Moderatoren über Gagen bis hin zu den ekligsten Dschungelprüfungen – hier findet ihr alle Infos rund um das „Dschungelcamp“: