Claudia Effenberg ist ein deutsches Model und eine Designerin. Als Spielerfau des ehemaligen Fußballers Stefan Effenberg wurde sie bei einem breiten Publikum bekannt. Nachdem sie an Shows wie „Promi Big Brother“ und „Schlag den Star“ teilgenommen hat, wagt sie nun den Schritt ins „Dschungelcamp“ 2023, wo sie aktuell zu sehen ist.
Wie tickt das Model eigentlich privat? Wer ist ihr Mann und hat sie Kinder? Wir beantworten diese Fragen alle Infos zu Claudia Effenberg findet ihr in ihrem Porträt.

Claudia Effenberg im Steckbrief: Alter, Geburtstag, Wohnort

Die wichtigsten Infos zu Claudia Effenberg auf einen Blick:
  • Name: Claudia Effenberg (geb. Köhler)
  • Geburtstag: 20.09.1965
  • Alter: 57 Jahre
  • Beruf: Model und Designerin
  • Geburtsort: Halingen, heute Menden
  • Wohnort: Nähe von München
  • Partner: Stefan Effenberg
  • Ex-Partner: Thomas Strunz, Otto Waalkes
  • Kinder: Lucia und Thomas Strunz
  • Webseite: claudia-effenberg.de
  • Instagram: claudiaeffenberg

Claudia Effenberg nimmt am „Dschungelcamp“ 2023 teil

Ab Januar 2023 wird Claudia Effenberg bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ auf RTL zu sehen sein. Die 57-Jährige hat dort vor, auch einmal knallhart zu sein. In Australien sieht sie einige Vorteile für sich. Unter anderem sagt die Designerin: „Ich brauche ganz wenig Schlaf, ganz wenig Essen.“ Sie weiß, worauf es im „Dschungelcamp“ ankommt und hat sich schon einen mentalen Plan aufgestellt: „Wenn man in den Dschungel geht, muss man seinen Kopf ausschalten und schmerzfrei denken.“ Mit dieser Mentalität versucht sich Claudia Effenberg gegen die anderen Kandidaten durchzusetzen. Ihr Begleiter ist Tim Mathé, ein guter Freund des Models.

Wer ist Claudia Effenbergs Ehemann?

Seit 2005 ist Claudia Effenberg mit dem ehemaligen Fußballer Stefan Effenberg verheiratet. Schon während ihrer ersten Ehe mit Thomas Strunz hatte sie ein Verhältnis mit Stefan begonnen. 2014 schien die Ehe jedoch in die Brüche zu gehen. „Es war kein bestimmter Tag und kein bestimmter Anlass, warum ich Stefan verlassen wollte. Ich war einfach nicht mehr glücklich in meinem Leben“, sagte sie. Kurz ließ sie ihre Beziehung mit ihrem Ex Thomas Strunz wieder aufleben, doch schnell bemerkte sie, dass sie ohne ihren Stefan nicht leben möchte. Sieben Monate nach der Trennung kam es also zum Liebens-Comeback mit Stefan Effenberg. Dieses hält bis heute.

Hat Claudia Effenberg Kinder?

Claudia Effenberg war von 1997 bis 2002 mit dem Fußballspieler Thomas Strunz verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Kinder: Lucia und Thomas. Die beiden tragen den Nachnamen „Strunz“. Mittlerweile sind Lucia und Thomas erwachsen.

Claudia Effenberg offenbart Bruch mit Schwester

Im Fernsehen verraten manche Prominente so einige Geheimnisse. So berichtete Claudia Effenberg im „Dschungelcamp“ über das Verhältnis zu ihrer mittlerweile verstorbenen Schwester. Zwar hatten sie und ihre Schwester, die als Zahnärztin arbeitete, eine glückliche Kindheit, doch mit dem Alter ging die Beziehung der beiden in die Brüche. „Meine Tochter hatte so krumme Eckzähne und meine Schwester war dann super sauer auf mich, weil ich das in München hab‘ machen lassen und nicht extra zu ihr nach Mallorca geflogen bin. Da hat die nicht mehr mit mir gesprochen – sechs Jahre!“, offenbarte Claudia. „Zum Ende hin ist sie an Krebs erkrankt und keiner hat mir das gesagt. Ich habe dann von ihrem Sohn einen Brief bekommen: ‚Sehr geehrte Frau Effenberg, hiermit teilen wir Ihnen mit, dass Ihre Schwester am 18. März verstorben ist.‘ Das ist so schlimm, jemandem nicht Tschüss sagen zu können.“ Um die Trauer zu verarbeiten, ging Claudia Effenberg zu einer Frau, die als Medium arbeitete.

Claudia Effenberg hatte einen Tumor

2011 war Claudia Effenberg für eine längere Zeit komplett von der Bildfläche verschwunden. Ihr musste ein Tumor an der Schilddrüse entfernt werden. Darauf folgte eine schwierige Zeit, denn sie litt an Panikattacken. In Folge der Operation nahm das Model knapp 15 Kilo zu. Mittlerweile hat die 57-Jährige ihre Panikattacken im Griff und die dunkle Zeit überwunden.

Claudia Effenberg: Karriere als Model

Mit nur 19 Jahren wurde die damalige Claudia Köhler in Iserlohn als Model entdeckt. Sie wurde für nationale und internationale Kampagnen gebucht. Sie zierte unter anderem das Cover der deutschen „Vogue“ oder auch der „Elle“. Im Jahr 2007 war sie außerdem als Nacktmodel im Männermagazin „Matador“ zu sehen. Weitere deutsche Werbekampagnen waren für die Deutsche Bahn oder auch für das Programm Weight Watchers.

Claudia Effenberg bei „Promi Big Brother“ und „Schlag den Star“

Claudia Effenberg war bereits in diversen Fernsehshows zu sehen. 2014 nahm sie an der zweiten Staffel „Promi Big Brother“ teil. Dort unterlag sie nur Aaron Troschke und belegte somit den zweiten Platz. Diesen bekam sie auch im Mai 2021, als sie die ProSieben-Show „Schlag den Star“ gegen Carmen Geiss verlor. Doch Effenberg siegte auch in drei Shows, nämlich beim „Promi-Kochduell“, in der „Promi-Kocharena“ und bei „Wer is(s)t besser“.
Eine Auswahl weiterer Fernsehauftritte von Claudia Effenberg findet ihr hier:
  • 2007: „Der Club der Ex-Frauen“
  • 2008: „Effenbergs Heimspiel“
  • 2009: „Horst Schlämmer – Isch kandidiere!“
  • 2014: „Promi Big Brother: Das Experiment“
  • 2014: „Grill den Henssler“
  • 2014: „Guidos Shopping Queen des Jahres“
  • 2015: „Mein Lokal, Dein Lokal Promi Spezial“
  • 2017: „Duell der Stars – Die Sat.1 Promiarena“
  • 2017: „The Taste“
  • 2021: „Schlag den Star“

Claudia Effenberg: Karriere als Designerin

2015 eröffnete ihren eigenen Dirndl-Shop „CE Design“ in München. Die Stoffe für die Kleidung sucht sie persönlich in Mailand aus. Anschließend entwirft die Designerin Schnitte und sitzt dabei auch schon mal selbst an der Nähmaschine. 2020 verkündete sie schließlich über Instagram, dass sie das Geschäft aufgeben werde, da sie an Projekten in Düsseldorf arbeite und nicht gleichzeitig in München tätig sein könne.

Claudia Effenberg veröffentlichte ein Buch

2010 bewies Claudia Effenberg ihr Schreibtalent und veröffentlichte das Buch „Eigentlich bin ich ja ganz nett“. Darin geht es um ihr Leben als Spielerfrau. Auch ihre Scheidung von Thomas Strunz und dem darauffolgenden Sorgerechtsstreit wird thematisiert. Sie geht mit ihren Fans sehr offen um, beschreibt, wie es sich anfühlt im Blitzlichtgewitter zu stehen. An einer Stelle heißt es: „Da ich nun ein Stück weit in der Öffentlichkeit stehe, haben viele Menschen durch die Medien einen Einblick in mein Leben bekommen. Oder die Medien haben zumindest gemeint, der halben Bevölkerung Deutschlands mitteilen zu müssen, wie es angeblich in mir aussieht.“

Wie hoch ist das Vermögen von Claudia Effenberg?

Das Vermögen von Promis ist für Fans immer von Interesse. Wie viel Geld hat also Claudia Effenberg? Dazu gibt es keine offiziellen Angaben. Die Seite „dasvermoegen.de“ schätzt ihr Vermögen auf drei Millionen Euro.
Die „Bild“-Zeitung will erfahren haben, dass Claudia Effenberg zumindest beim „Dschungelcamp“ ordentlich abkassiert – sie soll mit rund 500.000 Euro Gage die Topverdienerin unter den Kandidaten sein.

Hat Claudia Effenberg Instagram?

Claudia Effenberg hat einen öffentlichen und verifizierten Instagram-Account. Dort folgen ihr mehr als 105.000 Fans (Stand: 24.01.2023), mit denen sie ihren Alltag teilt.