Durch die mittlerweile sehr große Meme- und Internet-Szene verwenden Jugendliche immer häufiger Begriffe, die bei den meisten Menschen für Verwirrung und Unverständnis sorgen. Christiano Ronaldo, ein bekannter Fußballer, verwendet häufig den Jubelruf „SIU“. Durch ihn etablierte sich der Ausdruck, der auch als „SIUUUU“ geschrieben werden kann, auch in Deutschland als gängiges Jugendwort.
  • Was steckt hinter dem Begriff?
  • In welchen Situationen verwendet man „SIU“ bzw. „SIUUUU“?
  • Woher kommt der Ausdruck und wie spricht man ihn aus?
Alle Informationen rund um Bedeutung, Aussprache, Verwendung und Co. findet ihr bei uns im Überblick.

Wie lässt sich „SIU(UUU)“ übersetzen?

Im Deutschen lässt sich „SIUUUU“ wohl am besten mit einem „JAAAA“-Ruf vergleichen. Der Begriff, der durch den Torjubel des Fußballspielers Christiano Ronaldo entstand, ist also ein einfacher Jubel-Ruf. Bei „SIU“ handelt sich um kein richtiges Wort. Daher kann die Schreibweise auch variieren: Man kann an den Begriff beliebig viele „u“ anhängen, wodurch der Begriff oder bzw. Ausdruck des Glücks und der Freude verstärkt wird. Man kann den Jugendbegriff in jeder beliebigen Situation verwenden. Die einzige Grundvoraussetzung für die Verwendung ist, dass etwas Gutes passiert, jemandem Gutes widerfährt oder man aus irgendeinem anderen Grund glücklich ist.

Woher kommt der Ausdruck „SIU“?

Christiano Ronaldo kreierte während seiner Zeit als Fußballspieler bei Real Madrid den Torjubel-Ruf „SIU“. Er erklärte 2019 in einem Interview mit DAZN Italia, das ihm der Ruf eines Tages einfiel. Im Anschluss sprang er nach seinem nächsten Tor in die Luft und rief laut „SIUUUU“. Bei der spanischen Mannschaft fing er damals vermehrt an das spanische Wort „Si“ zu sagen, was übersetzt „Ja“ bedeutet. Hier liegt vermutlich auch der Wortstamm des Jubelrufs.
Wann genau er seinen selbst erfundenen Sieges-Ruf das erste Mal verwendete, ist leider nicht bekannt. Klar ist allerdings, dass obwohl der Begriff erst Anfang 2021 an Popularität gewann, Ronaldo den Jubelruf bereits in acht Jahre alten Videos verwendete. Wie die meisten Jugendbegriffe etablierte sich auch „SIUUUU“ in der deutschen Jugendsprache durch die Internet- und Meme-Szene.

Wie spricht man „SIU“ aus?

Nachdem die Herkunft und Bedeutung von „SIU“ bzw. „SIUUUU“ geklärt ist, bleibt die Frage: Wie spricht man das Jugendwort aus? Wer denkt, es wird gesprochen wie geschrieben, also „S-I-U“, liegt falsch. Denn das „I“ und „U“ werden zu einem langen „Ü“.

Beispiele für die Verwendung von „SIU“

„SIU“ wird meistens wie eine Art Ja-Ruf verwendet. Doch wie verwendet man das Wort abseits des Fußballplatzes?
Beispiel-Dialoge für die Verwendung von „SIUUUU“ findet ihr hier:
  • Person A: „Herzlichen Glückwunsch, sie haben ihre Prüfung bestanden!“
  • Person B: „SIUUUU! Endlich habe ich meine Abschlussprüfung geschafft.“
  • Person A: „Hiermit befördere ich sie zum Sales Manager.“
  • Person B: „Vielen Dank, auf diese Beförderung arbeite ich schon lange zu! SIU!

Diese Jugendwörter sind 2022 nominiert

Im Rennen um das Jugendwort des Jahres 2022 sind wieder zehn Begriffe. Welche das sind, seht ihr hier: