Begriffe, die durch das überwiegend englischsprachige Internet und die sozialen Medien verbreitet werden, sind mittlerweile immer häufiger im Sprachgebrauch von Jugendlichen in Deutschland aufzufinden. „Slay“ ist einer dieser Ausdrücke. Dieser soll jemanden für sein Selbstbewusstsein oder das Erreichen eines spektakulären Ziels loben.
Da Jugendwörter bei vielen für Verwirrung und Unverständnis sorgen kann, haben wir in diesem Artikel die wichtigsten Informationen zu dem Jugendwort „Slay“ gesammelt:
  • Was steckt hinter dem Begriff?
  • In welchen Situationen verwendet man „Slay“?
  • Woher kommt der Ausdruck?
Alle Infos zur Bedeutung, Herkunft, Übersetzung, Verwendung und Co. findet ihr bei uns im Überblick.

Was bedeutet das Jugendwort „Slay“?

Das Jugendwort „Slay“ bedeutet laut dem Langenscheidt-Verlag übersetzt so viel wie „Wenn jemand selbstbewusst aussieht, selbstbewusst handelt oder etwas Spektakuläres macht oder erreicht.“
Hinter dem eigentlich englischen Begriff steckt allerdings eine eher finstere Bedeutung: Wörtlich übersetzt bedeutet „Slay“ nämlich so viel wie „umbringen“ oder „erschlagen“. Wie bei den meisten Slang-Wörtern aus der Meme- und Internet-Community wurde auch „Slay“ über die Jahre immer häufiger umgangssprachlich verwendet. Wer also heutzutage als „Slay“ bezeichnet wird, wird damit in den meisten Fällen für sein Auftreten gelobt. Man will mit dem Ausdruck sagen, dass man förmlich von Faszination „erschlagen“ ist.

Woher kommt der Ausdruck „Slay“?

Das Jugendwort „Slay“ wurde vermutlich daher über die Jahre zum Slang-Begriff, da man das Wort, ähnlich wie „cool“ für eine Vielzahl an positiven Situationen verwenden kann. Im englischen wird der Begriff „kill“, welcher ebenfalls für „umbringen“ steht, schon deutlich länger in denselben Situationen wie „slay“ eingesetzt. „Slay“ hat sich in erster Linie durch die Social-Media-Plattform TikTok verbreitet. Da durch die englisch-dominierende Meme- und Internet-Community immer mehr Slang-Begriffe in die deutsche Jugendsprache übernommen werden, ist der genaue Ursprung von „Slay“ nicht klar.

Beispiele für die Verwendung von „Slay“

„Slay“ wird häufig von Jugendlichen verwendet, um eine Person für ihr Selbstbewusstsein oder das erreichen von etwas Spektakulärem zu loben. Synonyme für „slay“ sind beispielsweise „faszinierend“ oder „unglaublich“.
Beispiel-Dialoge für die Verwendung von „Slay“ findet ihr hier:
  • Person A: „Wie lief deine Abschlussprüfung?“
  • Person B: „Ich habe total geslayed, die bestehe ich locker!“
  • Person A: „Hast du das Spiel gestern gesehen? Felix hat vier Tore geschossen!“
  • Person B: „Ja ich war dabei, richtig slay!“

Diese Jugendwörter sind 2022 nominiert

Im Rennen um das Jugendwort des Jahres 2022 sind wieder zehn Begriffe. Welche das sind, seht ihr hier: