Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei - und mit ihnen vielerorts auch die Lockerungen der beschlossenen Regeln des harten Lockdowns, der seit Mitte Dezember in Deutschland in Kraft ist. An Silvester und Neujahr, den nächsten beiden eigentlichen „Feiertagen“ gelten deutlich restriktivere Regeln, um angesichts der noch immer hohen Corona-Zahlen Menschenansammlungen und Partys zu unterbinden. Doch was darf ich an Silvester und an Neujahr machen? Darf ich rausgehen? Gibt es Ausgangssperren? Darf ich Freunde treffen? Wie steht es um die Möglichkeit einer Übernachtung? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Corona Regeln Silvester 2020: Um diese Maßnahmen geht es

Am Corona-Gipfel am 13.12 wurden neue, teilweise bundesweit geltende Regeln beschlossen, um das Infektionsgeschehen in Deutschland signifikant einzudämmen. Welche Regeln gelten zur Neujahrsfeier? Was darf man an Silvester machen?

Corona Silvester 2020: Darf man Silvester feiern?

Bund und Länder haben die Kontaktbeschränkungen im Dezember nochmals verschärft. Wir beantworten folgende Fragen:
  • Mit wie vielen Leuten darf man sich treffen?
  • Darf man bei Freunden oder Verwandten übernachten?
  • Darf man an Silvester Feuerwerk machen?
  • Darf man an Silvester böllern?
  • Kann man Feuerwerke kaufen?
  • Gibt es an Silvester Ausgangsbeschränkungen?
  • Gibt es in BW Ausnahmen an Silvester?
  • Gibt es in Bayern Ausnahmen an Silvester?
  • Dürfen Restaurants, Bars und Clubs zu Silvester öffnen?
  • Darf man an Silvester Essen bestellen?
  • Darf man an Silvester verreisen?
  • Ist Silvester ein Feiertag?
  • Ist Silvester ein Werktag?

Silvester 2020: Mit wie vielen Leuten darf man sich treffen?

Bundesweit gelten an Silvester die allgemeinen Kontaktbeschränkungen. Es dürfen sich also maximal fünf Personen aus höchstens zwei Haushalten treffen. Kinder bis 14 Jahren zählen nicht in die Berechnung. Es ist generell verboten, sich zu versammeln.

Darf man an Silvester in BW bei Freunden und Verwandten übernachten?

An Silvester darf man laut SWR bei Freunden oder Verwandten übernachten, wenn man vor 20 Uhr dort eintrifft. Es gelten allerdings die Kontaktbeschränkungen von maximal fünf Personen aus höchstens zwei Haushalten.

Darf man an Silvester Feuerwerk machen?

Auf Feuerwerk soll an Silvester verzichtet werden. Auf belebten Plätzen und Straßen ist Pyrotechnik komplett verboten. Das gilt auch für Feuerwerke, die öffentlich veranstaltet werden. Wo genau kein Feuerwerk abgeschossen werden darf, bestimmten die Städte.

Darf man an Silvester böllern? Und kann man Feuerwerk kaufen?

Für Böller gelten dieselben Regeln wie für Feuerwerke. Nach Angaben der Bundesregierung ist der Verkauf von Pyrotechnik vor Silvester generell verboten.
In Niedersachsen hat das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg das Feuerwerksverbot in der niedersächsischen Corona-Verordnung vorläufig außer Kraft gesetzt. Ein derart umfassendes Feuerwerksverbot sei als Infektionsschutzmaßnahme nicht notwendig, hieß es am Freitag in einer Mitteilung des Gerichts. Die neue Fassung der Corona-Verordnung verbietet in Paragraf 10a nicht nur den Verkauf, sondern auch das Mitführen und Abbrennen von Feuerwerkskörpern und anderen pyrotechnischen Gegenständen. Das Verbot sollte landesweit seit dem vergangenen Mittwoch bis zum 10. Januar 2021 gelten. Dagegen hatte sich der Rechtsanwalt Mark-Oliver Otto mit einem Normenkontrolleilantrag gewandt.
Für Verwirrung in dieser Frage hatten Kataloge von Discountern wie Aldi Süd, Lidl und Norma bei Menschen in Deutschland kurz vor Silvester gesorgt: Sie hatten - teils auf der ersten Seite - mit dem Verkauf von Feuerwerk geworben.

Gibt es an Silvester Ausgangsbeschränkungen?

Die Regeln zur Ausgangsbeschränkung sind in den einzelnen Bundesländern je nach Infektionsgeschehen unterschiedlich geregelt.

Gibt es in BW Ausnahmen an Silvester?

In Baden-Württemberg gelten keine Ausnahmen über Silvester. Insofern sind dort am 31.12. nur Treffen mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt. Auch gibt es keine Ausnahme von den Ausgangsbeschränkungen.

Gibt es in Bayern Ausnahmen an Silvester?

In Bayern gelten die allgemeinen Kontaktbeschränkungen auch an Silvester. Das heißt: 5 Personen, zwei Haushalte. Ausgenommen sind Kinder bis 14 Jahren. Außerdem sind die Corona-Regeln der jeweiligen Region zu beachten. Gibt es aufgrund der hohen Infektionszahlen eine nächtliche Ausgangssperre, so gilt diese auch an Silvester. Konkret bedeutet dies: An Orten mit nächtlicher Ausgangssperre darf man nach 21 Uhr die Wohnung nicht mehr verlassen. Befindet man sich in der Wohnung von Freunden oder Verwandten, muss man nach 21 Uhr dort übernachten. Wer sich in Bayern generell nicht an die geltenden Corona-Regeln hält, dem drohen hohe Bußgelder.

Dürfen Restaurants, Bars und Clubs zu Silvester öffnen?

Nein. Seit dem 2. November ist die Gastronomie jedoch geschlossen. Clubs dürfen seit dem ersten Lockdown im Frühjahr nicht öffnen. Nun ist der Lockdown bis zum 10. Januar verlängert worden. Insofern dürfen Restaurants, Bars und Clubs bis dahin nicht öffnen.

Darf man an Silvester Essen bestellen?

Ja. Auch wenn Gastronomiebetriebe keine Gäste empfangen dürfen, so dürfen sie Essen zum Abholen und Liefern anbieten. Aber Achtung: In Regionen mit nächtlichen Ausgangsbeschränkungen kann ab der jeweilig festgelegten Uhrzeit kein Essen mehr abgeholt werden. In dem Fall ist auf eine Lieferung zurückzugreifen.

Darf man an Silvester verreisen?

Ja. Es gibt kein Verbot von Reisen weder in Deutschland noch ins Ausland. Allerdings gelten für viele Länder Reisewarnungen aufgrund von Corona. Zusätzlich dazu rät die Bundesregierung von nicht notwendigen Reisen ab.

Ist Silvester ein Feiertag?

Nein. Silvester, also der 31. Dezember, ist kein Feiertag. Erst am 1. Januar, also Neujahr, ist ein bundesweiter Feiertag. Trotzdem schließen Silvester viele Geschäfte frühzeitig, um ihren Angestellten einen entspannten Jahreswechsel zu ermöglichen.

Ist Silvester ein Werktag?

Ja, rein rechtlich ist Silvester ein normaler Arbeitstag. Dennoch gelten in den meisten Firmen Ausnahmen. Geschäfte schließen ebenfalls in der Regel früher.

Was ist an Silvester erlaubt Bayern?

Erlaubt sind Treffen mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten, Kinder unter 14 Jahren nicht mitgerechnet. Gilt keine Ausgangssperre, darf man das Haus um Mitternacht verlassen. In einigen Städten wie Nürnberg und Augsburg gilt ein Böllerverbot auch auf privaten Grundstücken.

Städte in Bayern verbieten Feuerwerk auf Privatgrundstücken

Keine Silvesterpartys, keine Böller auf öffentlichem Grund und kein Anstoßen um Mitternacht auf der Straße: Auch in der Silvesternacht gelten im Freistaat Bayern das Alkoholverbot und die nächtliche Ausgangsbeschränkung ab 21.00 Uhr. Zusätzlich dazu verbieten einige Städte auch das abbrennen von Feuerwerk auf Privatgrundstücken.

Feuerwerk erlaubt oder nicht? Diese Regeln gelten zum Böllern in Baden-Württemberg

Darf ich an Silvester böllern? Diese Frage stellen sich viele vor dem Jahreswechsel. In Baden-Württemberg gilt eine Ausgangssperre. Böllern im öffentlichen Raum ist also untersagt. In einigen Städten darf man aber auch im eigenen Garten kein Feuerwerk zünden.

Corona Weihnachten: Was ist erlaubt?

Während es bei den Kontaktbeschränkungen keine Lockerungen für Silvester gibt, gibt es diese an Weihnachten schon. In Baden-Württemberg werden zum Beispiel die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen über die christlichen Feiertage gelockert. Möchte man an Weihnachten reisen, so sind diese Regeln zu beachten.

Silvester Böllerverbot: Positiv für die Feinstaubbelastung

Für die Umwelt hat das Böller- und Feuerwerkverbot deutliche Vorteile. Die Luft wird durch den Wegfall der Feuerwerke weniger verschmutzt. Das prognostiziert die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg.
Alle wichtigen Informationen zu den bundesweiten Regeln an Silvester oder den Regeln in den jeweiligen Bundesländern bietet die Webseite der Bundesregierung. Hier wird auch auf die offiziellen Webseiten der Länder verwiesen.