• Seit Mittwoch sind Deutschland - und damit auch Bayern - im Lockdown
  • Welche Regeln gelten seither im Freistaat?
  • Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick
  • Und: Was MP Markus Söder zu einer möglichen Lockerung der Ausgangsbeschränkung an Weihnachten sagt
Deutschland ist seit dem 16. Dezember im Lockdown. Bundesländer wie Baden-Württemberg und Bayern haben deshalb den gemeinsam beschlossenen Rahmen regional umgesetzt. „Wir müssen die Notbremse ziehen“, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in einer Regierungserklärung. „Wenn wir jetzt nicht konsequent runterfahren, sind die Schäden enorm groß, und das wollen und werden wir nicht verantworten.“
Welche Regeln gelten nun in Bayern? Was bedeuten die Ausgangsbeschränkungen? Bei den vielen unterschiedlichen Corona-Regeln ist es nicht einfach den Überblick zu behalten.

FAQ Corona Bayern: Was darf ich in Bayern noch tun?

Die wichtigsten Fragen und Antworten im Corona-Regel-Dschungel. Folgende Fragen zu Ausgangsbeschränkungen, Bußgeld, Notbetreuung, und Weihnachtensregeln in Bayern beantworten wir:
  • Welche Weihnachtsregeln gelten in Bayern?
  • Gilt die Ausgangssperre an Weihnachten?
  • Darf man im Lockdown spazieren gehen?
  • Darf ich in der Ausgangssperre mit dem Hund raus?
  • Darf ich nach 21 Uhr noch nach Hause fahren?
  • Darf ich eine Fahrgemeinschaft bilden?
  • Darf ich meine Führerscheinprüfung noch machen?
  • Darf ich in ein anderes Bundesland reisen?
  • Darf ich Freunde besuchen?
  • Darf ich bei meiner Familie übernachten?
  • Darf ich meine Freundin oder meinen Freund nachts besuchen?
  • Was passiert wenn ich im Stau stehe und so nicht vor 21 Uhr nach Hause komme?
  • Wer hat Anspruch auf Notbetreuung?
  • Was gilt für Abschlussklassen in Bayern?
  • Wie lange kann ich noch Weihnachtseinkäufe erledigen?
  • Welche Regeln gelten bei Gottesdiensten?
  • Darf ich in Bayern zu einer Beerdigung?
  • Darf ich nach 21 Uhr noch essen abholen bzw. einen Lieferdienst in Anspruch nehmen?
  • Dürfen Betriebsfeiern, etwa Weihnachtsfeiern, stattfinden?
  • Muss ich am Arbeitsplatz eine Maske tragen?
  • Ab welchem Alter müssen Kinder Masken tragen?
  • Können Bußgelder anfallen, wenn ich keine Maske trage?
  • Darf ich noch in Hotels oder Ferienwohnungen übernachten?
  • Welche Beschlüsse gelten an Weihnachten?
  • Welche Regeln gelten in Baden-Württemberg?

    Markus Söder steht in der Corona-Krise im Fokus: Mit harten Regeln will er Bayern aus der Pandemie führen.
    Markus Söder steht in der Corona-Krise im Fokus: Mit harten Regeln will er Bayern aus der Pandemie führen.
    © Foto: DPA

Welche Weihnachtsregeln gelten in Bayern?

An Weihnachten werden die Kontaktbeschränkungen gelockert. Von 24. bis 26. Dezember sind Treffen im engsten Familienkreis für alle Mitglieder des eigenen Haushalts und vier weitere Personen (plus Kinder bis 14 Jahre) erlaubt. Dabei ist die Anzahl der Haushalte unerheblich. Zum engsten Familienkreis zählen: Ehepartner, Lebenspartner, Verwandte in gerader Linie, Geschwister, Geschwisterkinder und die Angehörige ihrer Haushalte.

Gilt die Ausgangssperre an Weihnachten?

Ja. Die Ausgangssperre gilt auch an Weihnachten. Das heißt es ist nicht gestattet nach dem Besuch bei Verwandten an Heilig Abend zwischen 21 und 5 Uhr nach Hause zu fahren.

Darf man im Lockdown spazieren gehen?

Das hängt von der Tageszeit ab. Zwischen 5 und 21 Uhr ist Bewegung an der frischen Luft erlaubt. Dabei darf man allerdings nur von bis zu einem anderen Haushalt und maximal fünf Personen begleitet werden. Zwischen 21 und 5 Uhr ist das spazieren gehen untersagt.

Darf ich in der Ausgangssperre mit dem Hund Gassi gehen?

Ja. Rund um die Uhr ist Gassi gehen erlaubt, denn das fällt unter die Ausnahme von den Ausgangsbeschränkungen „Handlungen zur Versorgung von Tieren“.

Darf ich nach 21 Uhr noch nach Hause fahren?

Nein. Um 21 beginnt die Ausgangssperre und bis dahin muss man sich in einer Wohnung aufhalten. Ausnahmen gelten z.B. für den Weg oder Rückweg von der Arbeit, dem Arzt oder der Versorgung von Tieren.

Darf ich eine Fahrgemeinschaft bilden?

Ja, unter der Voraussetzung, dass ein triftiger Grund für die Autofahrt vorliegt, z.B. der Weg zur Arbeit. Allerdings gelten auch hier die Kontaktbeschränkungen. Es darf also nur maximal ein anderer Haushalt und fünf Personen (Kinder bis 14 Jahren nicht mitgerechnet) an der Fahrgemeinschaft teilnehmen.

Darf ich meine Führerscheinprüfung machen?

Ob und wie die neuen Regeln die Fahrschulen betreffen, ist noch unklar. Der Fahrlehrerverband Bayern verweist dazu auf die neue Corona-Schutzverordnung.

Darf ich in ein anderes Bundesland reisen?

Ja. Grundsätzlich gibt es keine Beschränkung für Reisen in andere Bundesländer. Allerdings sollen Bürger auf nicht notwendige Reisen generell freiwillig verzichten.

Darf ich Freunde besuchen?

Ja, der Besuch bei Freunden ist in Bayern grundsätzlich erlaubt. Es dürfen sich nicht mehr als fünf Personen aus maximal zwei Haushalten treffen. Kinder bis 14 Jahren zählen nicht zur Personenzahl. Allerdings ist zu Bedenken, dass zwischen 21 und 5 Uhr die Wohnung nicht verlassen werden darf. Dauert der Besuch also länger muss man gegebenenfalls dort übernachten.

Darf ich bei meiner Familie übernachten?

Ja, vorausgesetzt man kommt vor 21 Uhr dort an, weil ab dann die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen greifen. Allerdings gibt es hier Ausnahmen so muss man auch in der Nacht nicht zu Hause bleiben, wenn man unterstützungsbedürftigen Personen oder Minderjährigen helfen muss. Gleiches gilt für die Begleitung von sterbenden Menschen oder die Wahrnehmung des Sorgerechts.

Darf ich meine Freundin oder meinen Freund nachts besuchen?

Ja, unter der Voraussetzung, dass man dort vor 21 Uhr ankommt und die Nacht über bleibt. Denn zwischen 21 und 5 Uhr darf die Wohnung nicht verlassen werden.

Was passiert, wenn ich im Stau stehe und ich so nach 21 Uhr nach Hause komme?

Reisen müssen so geplant werden, dass sie nicht in die Ausgangssperre fallen. Steht man aber im Stau oder hat der Zug Verspätung, ist das in Ordnung solange man sich schnellstmöglich nach Hause begibt.

Wie hoch ist das Bußgeld bei Verstößen gegen Ausgangsbeschränkung?

Wer ab Mittwochabend 21.00 Uhr ohne triftigen Grund in Bayern auf der Straße unterwegs ist, muss mindestens ein Bußgeld von 500 Euro zahlen. Das Kabinett hat am Montag in seiner Sitzung in München eine entsprechende Erweiterung des Bußgeldkatalogs beschlossen.

Für wen gilt die Notbetreuung?

Die Notbetreuung gilt für Schulkinder bis zur 6. Klasse. Angeboten wird sie bis zum Beginn der regulären Weihnachtsferien, also dem 22. Dezember.

Was gilt für Abschlussklassen in Bayern?

Wie lange kann ich noch Weihnachtseinkäufe erledigen?

Bis zum 16. Dezember sind die Geschäfte noch geöffnet. An diesem Tag schließt ein Großteil des Einzelhandels. Allerdings bieten zahlreiche Geschäfte auch Lieferservices für Weihnachtsgeschenke an.

Welche Regeln gelten bei Gottesdiensten?

Gottesdienste in Kirchen, Synagogen und Moscheen dürfen besucht werden. Es gilt allerdings ein Gesangsverbot, Maskenpficht und Mindestabstand. Bei Gottesdiensten, bei denen mit Andrang zu rechnen ist, gilt eine Anmeldepflicht.

Darf ich in Bayern zu einer Beerdigung?

Ja. Allerdings ist diese nur im engsten Familienkreis gestattet. Es muss zudem ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden und es gilt Maskenpflicht.

Wer darf mir beim Umzug helfen?

Grundsätzlich gelten hier die Regeln der allgemeinen Kontaktbeschränkung. Das heißt maximal die Mitglieder eines weiteren Hausstandes und maximal fünf Personen dürfen helfen. Wenn man ein Unternehmen beauftragt gelten die Regeln für Dienstleistungsbetriebe.

Dürfen Weihnachtsfeiern stattfinden?

Nein, private Feiern sind untersagt.

Muss ich am Arbeitsplatz eine Maske tragen?

Eingeschränkt ja und zwar überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Zusätzlich dazu noch an Orten, an denen man sich begegnet, also Fluren, Fahrstühlen, Eingängen oder Kantinen.

Ab welchem Alter müssen Kinder Masken tragen?

Kinder ab dem sechsten Geburtstag müssen die Masken tragen. Jüngere Kinder sind davon befreit.

Können Bußgelder anfallen, wenn ich keine Maske trage?

Ja. In Bayern betragen diese bis zu 250 Euro. Das Bußgeld kann auch verhängt werden, wenn die Maske nicht richtig, also beispielsweise nicht über der Nase getragen wird.

Darf ich noch in Hotels oder Ferienwohnungen übernachten?

Ja, aber nicht als Tourist oder Touristin. Übernachtungen sind nur zu beruflichen Zwecken erlaubt. Übernachtungen in der eigenen Ferienwohnung bleiben aber weiter gestattet.

Können Gottesdienste an Weihnachten in Bayern stattfinden?

Ja, allerdings gelten strenge Hygienebestimmungen. Da großer Andrang erwartet wird, gibt es eine Anmeldepflicht. Wie die Anmeldung abläuft, regeln die einzelnen Gemeinden unterschiedlich.

Darf man an Silvester knallen?

Ja, allerdings können bestimmte Kommunen das Feuerwerk verbieten Es besteht zudem ein Versammlungsverbot. Treffen im Freien zum Abfeuern von Feuerwerk sind also nicht gestattet. Auch der Verkauf von Feuerwerk ist in diesem Jahr verboten.

Welche Regeln gelten in Baden-Württemberg?

In Baden-Württemberg gelten strenge Ausgangsbeschränkungen in der Nacht von 20 bis 5 Uhr. Auch am Tag ist der Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung nur auf triftigen Gründen erlaubt.

Corona-Lockdown in Bayern - Kabinett beschließt neue Regeln

Das Kabinett in Bayern hat den Lockdown ab Mittwoch mit Geschäfts-, Schul- und Kitaschließungen formal beschlossen. „Wir fahren runter“, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach der Kabinettssitzung am Montag in München. Das Enddatum ließ er ausdrücklich offen. Zunächst gelte zwar alles bis 10. Januar. Söder sagte aber: „Ob der 10. Januar das Enddatum ist, kann keiner versprechen, das wird sehr von uns allen abhängen.“ Er glaube persönlich aber nicht, „dass am 10. Januar alles vorbei ist“.

Lockerungen an Weihnachten? Das sagt Markus Söder im Radio-Interview

Nach dem Corona-Gipfel am Sonntag hat MP Söder mehrfach betont, die beschlossenen Maßnahmen in Bayern „maximal umsetzen“ zu wollen. In einem Radio-Interview mit Bayern 3 hat er nun aber zumindest ein kleines Hintertürchen für leichte Lockerungen an Weihnachten geöffnet.

Hoffnung auf ein Ende von Corona - Spahn unterzeichnet Impfverordnung