• In Norwegen ist die Zahl der Neuinfektionen niedrig.
  • Das RKI stuft Norwegen nicht mehr als Risikogebiet ein.
  • In Deutschland steigen die Corona-Zahlen und Inzidenzwerte, die Quarantänepflicht ist aber aufgehoben.
  • Norwegen hat strikte Grenzkontrollen und strenge Einreiseregeln.
  • Touristen aus Deutschland und „grünen Gebieten“ dürfen wieder in Norwegen Urlaub machen.
  • Was gilt für den Urlaub in Norwegen 2021?
Traumhafte Landschaften, historische Städte und atemberaubende Natur – Norwegen ist ein beliebtes Urlaubsziel. Doch das Land in Skandinavien hat strenge Einreisebestimmungen erlassen. Gleichzeitig werden die Corona-Regeln gelockert. Was gilt für Urlaub in Norwegen – bei Einreise und vor Ort bei Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Hotels, Gastronomie und Co.? Wie hoch ist die Inzidenz in Norwegen? Alle Infos im Überblick.

RKI-Liste: Norwegen ist kein Risikogebiet

Das Robert-Koch-Institut stufte die Provinzen Agder und Rogaland bisher noch als einfache Risikogebiete ein. Die Zahl der Neuinfektionen ging zuletzt zurück. Doch seit Sonntag, 18.7., ist ganz Norwegen kein Risikogebiet mehr.

Nachweis über Impfung oder Genesung: Wer darf nach Norwegen reisen?

Touristen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern der EU und des Schengenraumes dürfen mit dem digitalen Covid-Zertifikat der EU nach Norwegen reisen. Das Zertifikat erhält man, wenn man geimpft und genesen oder negativ auf Corona getestet wurde. Seit Anfang Juli haben die EU und Norwegen auch schrittweise die Reisebeschränkungen für die Einwohner einiger „Drittländer“ aufgehoben, darunter Serbien, Albanien, Thailand, Japan und einige mehr.

Norwegen schreibt eine Impfung auf Kreuzfahrtschiffen vor

Die Kreuzfahrtgesellschaft Tui Cruises hatte zuletzt angekündigt, auf den geplanten Kreuzfahrten der „Mein Schiff 1“ nach Norwegen ab 22. August nur geimpfte Reisende mitzunehmen. Norwegen schreibt vor, dass alle erwachsenen Personen an Bord - Gäste wie Besatzung - über einen vollständigen Impfschutz verfügen müssen. Daher wird auch die „Aida Mar“ von Aida Cruises nur geimpfte Gäste an Bord haben, wenn das Schiff ab dem 28. August von Hamburg aus nach Norwegen aufbricht. Aufgrund der aktuellen Einreisebestimmungen Norwegens würden die Seereisen ausschließlich für Erwachsene angeboten, die vollständig geimpft sind, heißt es. Für Kinder und Jugendliche zwischen vier und 18 Jahren gilt eine Testpflicht. Babys und Kleinkinder bis vier Jahre seien hiervon befreit.

Grüne Länder: Deutsche Touristen in Norwegen ohne Quarantäne

Norwegen hat Deutschland ebenso wie mehrere andere EU-Länder kürzlich als grün eingestuft, was bedeutet, dass man aus diesen Staaten wieder einreisen darf, ohne in Quarantäne zu müssen. Jeder Einreisende mit Ausnahme von Geimpften und Genesenen muss aber eine Einreiseanmeldung ausfüllen und an der Grenze einen Corona-Schnelltest machen. Bei Rückreise nach Deutschland ist zu prüfen, ob man sich in Regionen aufgehalten hat, die als Risikogebiete eingestuft sind – nach einem Aufenthalt dort muss innerhalb von 48 Stunden ein negativer Test oder ein Impfnachweis vorgelegt werden.

Corona in Norwegen: Inzidenz, Impfung und aktuelle Zahlen

Die Corona-Zahlen in Norwegen sinken wie in anderen europäischen Ländern auch. So ist die Lage nach Daten der Johns-Hopkins-Universität (Stand 28.07.2021):
  • 7-Tage-Inzidenz: 29,3
  • Neuinfektionen: 273
  • Infektionen seit Beginn der Pandemie: 136.370
  • Todesfälle gesamt: 799
  • Neue Todesfälle: 0

Urlaub trotz Corona in Norwegen?
Urlaub trotz Corona in Norwegen?
© Foto: Arvid Olson/Pixabay

Geplante Lockerungen in Norwegen werden erst im August entschieden

Die Menschen in Norwegen müssen wegen Sorgen vor der Delta-Variante des Coronavirus länger auf die Lockerung weiterer Corona-Maßnahmen warten. Die Umsetzung der vierten Stufe des Öffnungsplans der Regierung wird auf Empfehlung der norwegischen Gesundheitsbehörden um mindestens zwei Wochen aufgeschoben. Das teilte Gesundheitsminister Bent Høie am 28. Juli mit. Gemäß der Öffnungsstufe vier sollen unter anderem Beschränkungen für den Spitzensport und Begrenzungen für die Gästezahl im eigenen Heim verschwinden.
Im Zuge der Delta-Ausbreitung sehe man aber eine beunruhigende Entwicklung in mehreren europäischen Ländern, darunter auch in Staaten mit höheren Impfzahlen wie etwa Großbritannien und die Niederlande, sagte Høie. Ob man in Stufe vier eintreten könne, solle nun Mitte August neu bewertet werden. Jetzt weiter zu öffnen, würde das Risiko erhöhen, dass Kinder und Jugendliche nach den Ferien nicht mit einem relativ normalen Schulalltag ins neue Schuljahr starten könnten.

Corona-Regeln Norwegen aktuell: Treffen, Restaurants und Co.

  • Die Geschäfte und Lokale sind fast überall in Norwegen uneingeschränkt geöffnet.
  • Restaurants dürfen nun bis Mitternacht Alkohol ausschenken.
  • Bei Versammlungen sind wieder mehr Teilnehmer erlaubt - zum Beispiel dürfen bei öffentlichen Veranstaltungen in Innenräumen ohne feste Sitzplätze nun 50 statt 10 Menschen dabei sein.
  • Die Grenze für private Treffen außerhalb des eigenen Heims wird auf drinnen 20 und draußen 30 Teilnehmer angehoben.
  • Die Anzahl der Teilnehmer bei Veranstaltungen mit und ohne festen Sitzplätzen ist angehoben.
Nach Regierungsangaben soll es ab dem 2. August Änderungen bei den geltenden Lockerungen geben. Das bedeutet unter anderem, dass neben Kindern und Jugendlichen dann auch erwachsene Norwegerinnen und Norweger außerhalb ihrer eigenen Regionen und Landkreise an Sport- und Kulturveranstaltungen teilnehmen dürfen.

Kreuzfahrt Color Line Norwegen: Fährt die Fähre zwischen Kiel und Oslo?

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Konsequenzen für den Fährbetrieb von Color Line in Norwegen, Dänemark, Schweden und Deutschland.
Die Schiffe fahren nur mit Gästen ab Oslo. Gäste, die eine Mini-Kreuzfahrt machen, können in Kiel nicht an Land gehen. Die erste Abfahrt ab Oslo war am 09.06.2021. Die erste Abfahrt von Kiel ist am 01.07.2021.
Norwegen gilt nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Was bedeutet das für Urlaub in Norwegen im Corona-Jahr 2021?
Norwegen gilt nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Was bedeutet das für Urlaub in Norwegen im Corona-Jahr 2021?
© Foto: Pixabay

Urlaub auf der Insel Spitzbergen

Eisbären, Polarfüchse, Gletscher und Tundra: Wer die hohen Temperaturen meiden will, dafür aber endlose Landschaften und wunderschöne Natur haben möchte, für den ist Spitzbergen das perfekte Reiseziel. Alles, was ihr zu Urlaub auf Spitzbergen unter Corona-Bedingungen wissen müsst, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Camping in Norwegen: Campingplätze haben geöffnet

Zelt, Wohnwagen, Wohnmobil: An vielen Orten in Deutschland und Europa wird Urlaub auf dem Campingplatz möglich – auch in Norwegen. Alle Informationen dazu gibt es hier.

Norwegen Urlaub im Sommer 2021: Wetter

Man mag es Norwegen kaum zutrauen, aber im Sommer können die Temperaturen 25 bis 30 Grad Celsius erreichen. Auch die Nächte sind warm. Die vielen Binnen- und Waldseen erreichen 18 Grad oder auch mehr. Man kann darin also gut schwimmen.

Corona und Urlaub: So sind die Regeln in diesen Ländern

In vielen europäischen Ländern ändern sich gerade die Corona-Regeln für Urlaub und Einreise. Was wo gilt: