• Für Deutsche ist Urlaub in Italien relativ stressfrei: Bei Einreise und Rückreise ist keine Quarantäne notwendig.
  • Die Corona-Zahlen in Italien steigen zuletzt wieder etwas an.
  • Was muss man bei der Einreise in die Toskana beachten und wie ist die Lage dort?
Die Toskana: Endlose Sandstrände, grüne Hügel mit Zypressen, Olivenhaine und massig Kunst und Kultur. Ob Florenz mit Meisterwerken von Michelangelo bis Giotti, Pisa mit dem berühmten Schiefen Turm oder schöne Strände in Marina di Massa oder Golf von Baratti – die Region in der Mitte Italiens ist bei den deutschen Urlaubern extrem beliebt. Aber wie sieht es eigentlich aus mit Urlaub in der Toskana im Corona-Jahr 2021? Alle Infos zu Reisen in die Toskana im Überblick.

Einreise Toskana 2021: Was gilt für die Einreise in die Toskana?

Italien gilt laut der Liste des RKI weder als Risikogebiet, noch als Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet. Vom Auswärtigen Amt besteht zudem keine Reisewarnung. Dementsprechend einfach ist die Einreise nach Italien und somit in die Toskana.
  • Reisende, die in Italien ankommen, brauchen einen negativen PCR- oder Schnelltest.
  • Das gilt nicht für Geimpfte oder Genesene.
  • Zudem muss man die Einreise nach Italien über ein Online-Formular anmelden.
  • Die Bestätigung, dass Einreisende getestet, geimpft oder genesen sind müssen Reisende über das digitale Covid-Zertifikat vorlegen.

Corona-Test bei Einreise in die Toskana auch für Kinder?

Nein. Kinder, die unter 6 Jahre alt sind, sind von der Testpflicht befreit und müssen deshalb weder einen PCR, noch einen Antigen-Schnelltest machen.

Urlaub in der Toskana: Inzidenz und Neuinfektionen – die aktuellen Corona-Zahlen

In ganz Italien liegt die Sieben-Tage-Inzidenz nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität am Mittwoch, 29.07., bei 57,1. In der Toskana ist sie etwas höher. Laut dem Portal coronalevel.com liegt die 7-Tage-Inzidenz in der Toskana bei 92,9.

Rückreise aus Toskana-Urlaub: Neue Einreiseregeln nach Deutschland ab 1. August

Die Bundesregierung hat für die Rückreise nach Deutschland neue Regeln beschlossen. Diese gelten vom 1. August an. Es gilt eine Nachweispflicht, und zwar egal, aus welchem Land man kommt und mit welchem Verkehrsmittel man reist. Alle Infos zu den neuen Regeln gibt es in folgendem Artikel:

Aktuelle Corona-Regeln in der Toskana: Gastronomie, Hotels und Co.

Die Regionen in Italien sind je nach Corona-Lage in vier Kategorien aufgeteilt: weiß, gelb, orange und rot. Für jede Kategorie gelten andere Corona-Maßnahmen. Die Toskana ist derzeit eine weiße Zone. Das bedeutet, dass dort fast alles möglich ist. Die Maskenpflicht und Grundregeln wie Abstand halten bleiben bestehen. Im Freien gibt es keine Maskenpflicht mehr. Ansonsten gibt es wenige Einschränkungen: Museen und Theater, Hotels, Restaurants und Cafés haben geöffnet. Es gibt keine Ausgangssperre.
Nach Angaben des ADAC kann es an manchen Badestränden vorkommen, dass Fieber gemessen und eine Anmeldung verlangt wird. An frei zugänglichen Stränden sollte man mindestens 1,5 Meter Abstand zu andern Badegästen halten.

Grüner Pass für Toskana – Italien verschärft Beschränkungen und Maßnahmen

Die Corona-Zahlen und die Inzidenz in Italien steigen aktuell wieder etwas an. Am 6. August sollen die Regeln zur Eindämmung des Virus daher wieder verschärft werden. Auf denselben Tag wird auch die Einführung eines sogenannten grünen Passes fallen: Damit ändern sich die Beschränkungen für Innenräume von Restaurants, Bars oder Sportstätten. Alle Infos zum neuen Gesundheitspass gibt es hier.
In der Toskana steht auch der berühmte Schiefe Turm von Pisa.
In der Toskana steht auch der berühmte Schiefe Turm von Pisa.
© Foto: Pixabay

Wetter in der Toskana: Die beste Reisezeit für die Toskana

Laut dem ADAC sind die besten Monate, um in die Toskana zu reisen:
  • Mai
  • Juni
  • September
  • Oktober
Im Hochsommer, also im Juli und im August, wird es in der Toskana extrem warm, 35 bis 38 Grad sind da schon mal drin. Zudem ist es in der Ferienzeit teurer und die Stände sind voll. Von November bis April kann es in der Toskana relativ kalt werden und viel regnen.

Urlaub mit dem Auto: Tipps um nach Italien in den Urlaub zu fahren

In Zeiten der Corona-Pandemie ist das Auto ein beliebtes Verkehrsmittel. Man ist flexibel und nicht auf einen Flug angewiesen. Worauf man achten muss, wenn man mit dem Auto in den Urlaub fährt, erfahrt ihr in folgendem Artikel:

Urlaub auf Sardinien: So hoch ist die Inzidenz, diese Regeln gelten für Flieger und Fähre

Die italienische Insel Sardinien ist ebenfalls ein beliebtes Urlaubsziel. Dort ist die Inzidenz allerdings etwas höher als in der Toskana. Alle Infos zum Sardinien-Urlaub bekommt ihr hier.

Urlaub 2021: Corona-Regeln und Inzidenzwerte an beliebten Urlaubsorten