• Urlaub am Gardasee ist momentan ohne große Corona-Einschränkungen möglich
  • Die 7-Tage-Inzidenz liegt wieder über 60, im Vergleich zum Frühjahr sind die Coronazahlen in Italien aber deutlich gesunken
  • Das Auswärtige Amt stuft Italien momentan nicht als Corona-Risikogebiet ein
  • Wie ist die Lage am Gardasee? Alle Infos zu den Corona-Regeln für den Urlaub 2021
Verwinkelte Gassen mit bunten Häusern, lange Promenaden, Berge im Umland und leckeres italienisches Essen: Urlaub am Gardasee fühlt sich fast an wie am Meer. Der Vorteil: Die Autofahrt dorthin ist nicht ganz so lang. Doch wie läuft ein Urlaub derzeit ab? Welche Bestimmungen gelten bei der Einreise für Test und Corona-Impfung? Momentan ist die Lage in Italien noch entspannt, die Zahlen sind vergleichsweise niedrig. Doch die Zahlen steigen langsam wieder, auch in den Urlaubsregionen um den Gardasee, wo in diesem Jahr wieder viele Menschen ihren Urlaub geplant haben.

Urlaub am Gardasee 2021: Einreise nach Italien mit Einreiseformular und Test

Bei der Einreise nach Italien aus Deutschland und allen anderen Ländern der EU gibt es keine Quarantänepflicht mehr. Es ist aufgrund der Corona-Pandemie lediglich erforderlich, ein Einreiseformular auszufüllen. Das Dokument kann auf einer Seite des italienischem Gesundheitsministerium abgerufen werden. Die Reisenden müssen sich dabei mit ihrer E-Mail-Adresse registrieren. Laut Auswärtigem Amt muss man bei der Einreise außerdem einen negativen Corona-Test vorlegen oder einen Nachweis über eine Impfung oder überstandene Infektion. Die Nachweise werden stichprobenartig an den Grenzen kontrolliert. Wer keinen Impfnachweis vorlegen kann, muss zehn Tage in Quarantäne.
Grenzgänger aus beruflichen Gründen, Berufspendler, Schüler, Studenten und Reisende aus dringenden gesundheitlichen Gründen für Aufenthalte bis zu 120 Stunden sind hiervon ausgenommen. Über weitere Ausnahmen informiert das Gesundheitsministerium.

Wichtige Änderungen zum "Green Pass" ab 6. August 2021

  • Der Greenpass, also der Negativnachweis für Covid19, wird bisher vor allem für die Einreise nach Italien benötigt.
  • Hinzu kommen ab dem 6. August für alle Personen ab dem 12. Lebensjahr weitere Bereiche
  • Die wichtigste Änderung ist, dass ab dem 6. August der Greenpass für den Zugang zur Innengastronomie verlangt wird. Für die Außengastronomie gilt die Nachweispflicht nicht!
  • Außerdem wird der Greenpass für den Zugang zu Freizeitparks, Museen, Sportveranstaltungen, Messen und Kongressen, für Thermalbäder, Wellnesscenter, Theater und Kinos benötigt. Für Hallenbäder ebenfalls, nicht jedoch für Freibäder.

Rückreise vom Gardasee nach Deutschland: Neue Regeln ab 1. August

Die Bundesregierung hat für die Rückreise nach Deutschland neue Regeln beschlossen. Diese gelten vom 1. August an. Es gilt eine Nachweispflicht, und zwar egal, aus welchem Land man kommt und mit welchem Verkehrsmittel man reist. Alle Infos zu den neuen Regeln gibt es in folgendem Artikel:

Hotel, Camping und Ferienwohnung: Corona-Regeln für die Übernachtung am Gardasee

Am Gardasee haben die Hotels, Campingplätze und Ferienwohnungen keine besonders abweichenden Vorschriften mehr für die Unterbringung ihrer Gäste. Die Maximalbelegung darf nicht überschritten werden und es herrscht weiterhin Maskenpflicht überall da, wo der Mindestabstand nicht sicher eingehalten werden kann – also sobald man den Tisch, das Zimmer oder Ähnliches verlässt. Eine Testpflicht besteht nicht. Im Einzelfall können Hotels aber dennoch Tests oder Nachweise verlangen. Das ist die Entscheidung des Besitzers. Daher sollte man sich vorab bei der Unterkunft informieren.

Gardasee-Urlaub am Strand: Corona-Regeln zur Maskenpflicht

Der Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Besucherinnen und Besuchern muss an allen öffentlichen Stränden in Italien gewährleistet sein. Zwischen Sonnenliegen und -stühlen ist ein Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten. Es gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, wenn der Mindestabstand zu haushaltsfremden Personen nicht eingehalten werden kann. In Strandbädern können eine Anmeldung verlangt und Fieber gemessen werden.

Corona Urlaub 2021: Restaurants, Bars und Strände am Gardasee sind geöffnet

  • Seit 01.06. dürfen Bars und Restaurants im Innenbereich öffnen
  • Freibäder sind geöffnet. Auch die Fitnessstudios und Hallenbäder.
  • Kinos, Theater und Veranstaltungsorte sind bereits wieder offen. Zwischen den Plätzen müssen die Besucher ein Meter Mindestabstand einhalten. Nur die Hälfte der Stühle darf besetzt werden. Die Maximalanzahl für Besucher liegt in geschlossenen Räumen bei 500 und im Freien bei 1000 Personen.
  • Thermen und Freizeitparks dürfen ebenfalls wieder Besucher empfangen.

Italien Risiko-Zonen: Welche Farbe hat die Corona-Zone des Gardasees?

Die italienischen Regionen sind je nach Infektionsgeschehen in vier Risikozonen eingeteilt, in denen verschiedene Corona-Maßnahmen gelten. Reisen innerhalb Italiens in andere Regionen können je nach Einstufung der Region als weiße, gelbe, rote oder orange Zone eingeschränkt werden. Derzeit sind alle Regionen in Italien weiß. Das bedeutet: Die meisten Beschränkungen sind aufgehoben. Es gilt weiterhin Maskenpflicht in Innenräumen und die Einhaltung der Gesundheitsabstände.
Lago di garda: Italien plant für 2021 einen guten Start in die Urlaubssaison am Gardasee – trotz Coronakrise.
Lago di garda: Italien plant für 2021 einen guten Start in die Urlaubssaison am Gardasee – trotz Coronakrise.
© Foto: Tommy Rau/Pixabay

Zu welcher Region gehört der Gardasee?

Der Gardasee liegt zwischen den Alpen im Norden und der Po-Ebene im Süden. Der Norden des Sees gehört zur Region Trentino-Südtirol, der Westen zur Lombardei und der Osten zu Venetien.

Inzidenz über 50: Die aktuellen Corona-Zahlen für Italien

Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Italien aktuell unter 20. So ist die Lage in dem Mittelmeerland (Stand 03.08.2021):
  • 7-Tage-Inzidenz: 62,9
  • Neuinfektionen: 3185
    Todesfälle insgesamt: 128.088
    Impfquote (Erstimpfung): circa 63 Prozent
    Impfquote (vollständig): circa 52 Prozent

Ist Italien Risikogebiet? Aktuelle RKI-Liste

Das RKI hat eine neue Liste mit Risikogebieten veröffentlicht – darauf stehen unter anderem Teile Frankreichs und Dänemarks. Steht Italien auf der Liste der Risikogebiete? Was gilt für Reisen, Rückkehr und Quarantäne angesichts steigender Zahlen und Inzidenzen?

Corona und Urlaub: So sind die Regeln in diesen Ländern

In vielen europäischen Ländern ändern sich gerade die Corona-Regeln für Urlaub und Einreise. Was wo gilt: