Seit Freitag, den 11.06.2021, ist ganz Europa im Fußball-Fieber, denn: Die Fußball-Europameisterschaft 2021 hat begonnen. Im Eröffnungsspiel traten Italien und die Türkei in Rom gegeneinander an. Italien gewann das Spiel 3:0. Die EM 2021, eigentlich EURO 2020, wurde aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben, und sollte ursprünglich im Sommer letzten Jahres stattfinden. Aufgrund des 60-jährigen Jubiläums werden die Spiele erstmals 11 verschiedenen europäischen Spielorten ausgetragen.
Übertragen wird die EM 2021 im deutschen Fernsehen wie gewohnt von den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF. Allerdings gibt es auch einige Neuerungen: Nicht alle Spiele sind kostenfrei verfügbar.
Welche Partien sind im Free-TV zu sehen? Für welche Spiele benötigt man ein kostenpflichtiges Sky, DAZN oder Magenta TV Abo?
Alle wichtigen Infos zur Übertragung der EM 2021 im Überblick.

EM 2021 Übertragung: Wer zeigt die Spiele live im Free-TV und Livestream?

Die gute Nachricht: Das deutsche Fernsehen zeigt den Großteil der EM-Spiele live im Free-TV. Das Erste und das ZDF haben sich die Übertragungsrechte an über 80 Prozent der Spiele gesichert. Somit werden 41 von 51 Spielen von den beiden Sendern übertragen. Dazu gehört jedes Spiel der K.o.-Runde. Bei den zehn Spielen, die nicht im Free-TV zu sehen sind, handelt es sich um Gruppenspiele. ARD und ZDF werden zudem die Spiele live im Stream auf den jeweiligen Mediatheken übertragen.
Eine weitere Anlaufstelle für die Übertragung der EM 2021 ist in diesem Jahr die Telekom mit ihrem Angebot MagentaTV. Das kostenpflichtige Streamingportal überträgt alle 51 Spiele der Europameisterschaft, dazu gehören zehn exklusive Partien wie das Topspiel zwischen Frankreich und Portugal.
Auf DAZN und Sky hingegen werden die EM-Spiele nicht live übertragen.
Die Übertragung im Free-TV, Pay-TV und Stream im Überblick:
  • Free-TV: ARD/ZDF (Alle Spiele, außer zehn Partien der Vorrunde)
  • Kostenfreier Stream: ARD Mediathek, ZDF Mediathek
  • Kostenpflichtiger Stream/Pay-TV: MagentaTV (Alle Partien der EM)

EURO 2020 live: Wer überträgt die EM-Spiele heute?

Heute, am 14.06.2021 geht die Europameisterschaft mit drei spannenden Gruppenspielen weiter: In Gruppe D kommt es um 15 Uhr zum Duell zwischen Schottland und Tschechien. Um 18 Uhr ist dann mit Polen gegen Tschechien die Gruppe E an der Reihe, ehe die Begegnung Spanien gegen Schweden den vierten EM-Tag abrundet.
Alle Infos zur Übertragung der heutigen EM-Spiele:
  • 14.06.2021, 15 Uhr: Schottland gegen Tschechien exklusiv auf MagentaTV

Deutschland TV-Übertragung: DFB-Spiele der EURO 2020 live im Fernsehen?

Alle EM-Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft werden im Free-TV von ARD und ZDF übertragen. Die Begegnungen sind auch im Gratis-Livestream in den jeweiligen Mediatheken zu sehen. Auch der Sender MagentaTV hat sich die Rechte an Spielen mit deutscher Beteiligung gesichert.

EM 2021: Wann und wo wird Deutschland live im Free-TV und Stream übertragen?

Das Auftaktspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM 2021 findet am 15. Juni 2021 gegen Frankreich statt.
Wann und wo werden die Vorrundenspiele von Deutschland übertragen? Alle Infos im Überblick:
  • Frankreich gegen Deutschland (15. Juni 2021, 21:00 Uhr): ZDF/MagentaTV
  • Portugal gegen Deutschland (19. Juni 2021, 18:00 Uhr): ARD/MagentaTV
  • Deutschland gegen Ungarn (23. Juni, 21 Uhr): ZDF/MagentaTV

Exklusiv auf MagentaTV: Diese Spiele sind nicht im Free-TV auf ARD und ZDF zu sehen

Zehn Gruppenspiele gibt es ausschließlich auf MagentaTV zu sehen. ARD und ZDF werden diese Spiele nicht übertragen.
Alle Spiele, die nicht im Free-TV übertragen werden in der Übersicht:
  • Samstag, 12. Juni 2021 um 15:00 Uhr: Wales gegen Schottland
  • Montag, 14. Juni um 15:00 Uhr: Schottland gegen Tschechien
  • Mittwoch, 16. Juni 2021 um 15:00 Uhr: Finnland gegen Russland
  • Freitag, 18. Juni um 15:00 Uhr: Schweden gegen Slowakei
  • Mittwoch, 23. Juni 2021 um 21:00 Uhr: Portugal gegen Frankreich
Hinzu kommen weitere fünf Partien, die jeweils an den letzten Spieltagen der Gruppen A bis E gespielt werden. Die offentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF suchen sich jeweils eine Partie aus, die dann im frei empfangbaren Fernsehen übertragen wird. Die andere Begegnung zeigt MagentaTV.
Hierbei handelt es sich um folgende Spiele:
  • 20. Juni 2021 um 18:00 Uhr: Italien gegen Wales/Schweiz gegen Türkei
  • 21. Juni 2021 um 18:00 Uhr: Nordmazedonien gegen Niederlande/Ukraine gegen Österreich
  • 21. Juni 2021 um 21:00 Uhr: Russland gegen Dänemark/Finnland gegen Belgien
  • 22. Juni 2021 um 21:00 Uhr: Tschechien gegen England/Kroatien gegen Schottland
  • 23. Juni 2021 um 21:00 Uhr: Slowakei gegen Spanien/Schweden gegen Polen

Fußball EM 2021: Das gibt es von der EURO 2020 auf Sky und DAZN zu sehen

Übertragungsrechte für die EM 2021 konnte sich Sky zwar nicht sichern, doch der Pay-TV-Sender will nicht komplett auf die EURO 2020 verzichten. Daher berichtet Sky seit Mittwoch immer um 17 Uhr für 30 Minuten von der Deutschen Nationalmannschaft und der Europameisterschaft. Das extra für die EM 2021 eingeführte Format heißt „Wembley Calling - Das DFB Update“. Die beiden Sky Reporter Mark Behrenbeck und Uli Köhler sind dafür zum Mannschaftslager der Nationalmannschaft in Herzogenaurach gereist und werden täglich live vor Ort.
Auch auf DAZN wird keine Live-Übertragung der Spiele angeboten. Allerdings können sich DAZN-Abonnenten die Highlights der Partien ansehen.

Preiserhöhung bei DAZN: Wie teuer wird das Abo ab nächster Saison?

DAZN-Abonnenten müssen bald tiefer in die Taschen greifen: Die Streamingplattform erhöht zur neuen Fußball-Saison erneut die Preise.
Wie viel wird DAZN ab nächster Saison kosten? Wann kommt die Preisänderung? Alle Infos zur Preiserhöhung bei DAZN bekommt ihr hier.

Russland entzieht ARD-Journalist Zulassung zu EM-Spielen

Russland sorgt im Umgang mit kritischer Berichterstattung erneut für Aufsehen: Dem ARD-Journalisten Robert Kempe ist die Akkreditierung für die Spiele der Fußball-EM in St. Petersburg entzogen worden. Ein Sprecher der Europäischen Fußball-Union (UEFA) bestätigte am Freitagmorgen auf SID-Anfrage einen Bericht des Westdeutschen Rundfunks und betonte, dass die Verweigerung der Zulassung eine Entscheidung der russischen Behörden gewesen sei.
Die UEFA sei "nicht in der Position, eine solche Entscheidung zu revidieren oder detaillierte Informationen darüber zu erhalten, warum der Antrag abgelehnt wurde", hieß es später in einem Statement des Kontinentalverbandes. Für alle anderen zehn Spielorte der Endrunde (bis 11. Juli) gelte Kempes Akkreditierung weiterhin.
„Wir sehen darin eine Einschränkung der Pressefreiheit, die für uns nicht akzeptabel ist“, sagte WDR-Chefredakteurin Ellen Ehni: "Wir fordern Russland dazu auf, für Aufklärung zu sorgen und unserem Kollegen freien Zugang zu den russischen Venues zu gewähren, damit er seiner Arbeit als Journalist vor Ort nachgehen kann." Eine Akkreditierung ermöglicht ein vereinfachtes Visum-Verfahren, der WDR bemühe sich nun um eine alternative Einreisemöglichkeit für Kempe.

Europameisterschaft 2021: Spielplan, Austragungsorte, Termine, Zuschauer

Die Em 2021 startet am Freitag mit der Partie Türkei gegen Italien. Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Fußball-Europameisterschaft wird die EM in elf verschiedenen Ländern ausgetragen.
Hier bekommt ihr alle wichtigen Infos rund um die EM 2021: