Das wichtigste Fest in China und in vielen anderen asiatischen Ländern ist das Neujahrsfest. Es findet jedes Jahr zu einem unterschiedlichen Termin statt, da es sich nach dem Mondkalender richtet. Chinese New Year findet aber immer im Januar oder Februar statt. 2023 ist Chinese New Year vom 22.01. bis zum 07.02.2023. Dieses Jahr ist das „Jahr des Hasen“. Insgesamt gibt es zwölf Tiere, die abwechselnd den Jahren zugewiesen werden.
Hier wollen wir alles über die Bedeutung der Ziege in der chinesischen Tradition erklären: Welche Eigenschaften haben Personen, die im Jahr der Ziege geboren werden? Wann war das letzte Jahr der Ziege?

Chinesisches Horoskop: Welche Tiere gibt es?

Insgesamt gibt es zwölf Tiere, die abwechselnd den Jahren zugewiesen werden. Die Tiere sind:
Das letzte Mal war es das Jahr der Ziege vor 8 Jahren – also 2015. Es wird wieder 2027 das Jahr der Ziege sein.

Jahre der Ziege: 1919, 1931, 1943, 1955, 1967, 1979, 1991, 2003, und 2015

In den letzten 100 Jahren hat es neun Mal das Jahr der Ziege gegeben. Die Jahre waren 1919, 1931, 1943, 1955, 1967, 1979, 1991, 2003, und 2015.
Auch in Deutschland interessieren sich viele Menschen dafür, welches Tier in ihrem Geburtsjahr das Jahr bestimmt hat. Welches Tier sind Sie also? Wir haben hier eine Übersicht der letzten 90 Jahre, damit jede Person ihr chinesisches Horoskop findet.

Das Tierzeichen Ziege: Bedeutung und Eigenschaften

In China ist die Ziege das Symbol der Reinheit und der Freundschaft. Ziegen sind besonders resilient, sie halten so ziemlich alles aus. Weil sie so lieb sind wird manchmal vergessen, wie stark die Ziegen sind. Sie sind stille Beobachter, analysieren eine Situation von allen Seiten, bevor sie zur Tat schreiten. Sie agieren niemals ohne vorher nachzudenken. Ziegen lieben die Natur, sind besonders tierlieb und kinderfreundlich. Sie stellen die Bedürfnisse von anderen immer über die eigenen. Sie haben viele Freunde und sind sehr konfliktscheu. Aber Ziegen können auch sehr stur sein. In die Enge getrieben wissen sie, wie sie sich wehren.
Männer, die im Jahr der Ziege geboren werden, sind echte Gentlemen. Sie sind Familienmenschen und sozial. Egal wohin sie gehen, sie werden immer schnell neue Freundschaften schließen. Bei Streit versuchen sie schnell Frieden zu stiften. Sie kritisieren andere nicht, aber geben gerne - wenn es gewünscht ist - Ratschläge. Ziegen sind aber auch Pessimisten. Insgeheim suchen sie die Wertschätzung und Unterstützung von ihren Mitmenschen.
Frauen, die im Jahr der Ziege geboren werden, sind zuverlässig und aufmerksam. Ihnen entgehen keine Details. Sie sind sozial und wissen immer, was andere brauchen. Leider sind sie aber keine guten Problemlöserinnen. Sie hören nicht gerne auf andere und dadurch passieren ihnen Fehler. Diese Ziegen machen sich viele Sorgen und haben hohe Ansprüche an sich selbst – Ansprüche, die sie von anderen niemals verlangen würden und denen sie auch schwer gerecht werden.
Beruflich sind Ziegen immer gut in sozialen und wohltätigen Jobs aufgehoben. Sie kümmern sich gerne um andere und achten dabei auf jedes Detail. Ziegen fühlen sich aber auch in kreativen Berufen wohl. Sie brauchen Stabilität und Sicherheit, auch Routine macht ihnen nichts aus.

Partner für die Ziege: Pferd, Schwein, Hase

In der chinesischen Tradition Ziegen besonders kompatibel mit Menschen, die in den Jahren des Pferds, des Schweins oder des Hasen geboren wurden. Am besten passen Pferd und Ziege zusammen, weil sie sich gut ergänzen. Pferde sind gute Problemlöser, weshalb sie Ziegen helfend zur Seite stehen. Die Zuverlässigkeit des Hasen ist eine gute Qualität für die Ziege. Und am Schwein gefällt der Ziege, dass sie liebevoll und zuneigend sind.
Am wenigsten kompatibel sind Ziege mit Menschen aus den Jahren des Büffels, der Ratte oder des Hunds.

Das Jahr des Hasen ist das Jahr der Hoffnung

Es wird vorausgesagt, dass 2023 das Jahr der Hoffnung wird. Der Hase steht für Frieden und Wohlstand – daher soll ein hoffnungsvolles Jahr auf uns zukommen. 2022 war das Jahr des Tigers und damit ein Tier, das nicht anders sein könnte. Der Tiger steht für Veränderung, für Macht und für Unberechenbarkeit. In Europa kommt es uns daher vielleicht ganz recht, wenn jetzt ein ruhigeres Tier das Ruder übernimmt.

Chinese New Year: Wann ist das chinesische Mond-Neujahr 2023?

Das chinesische Neujahrsfest, in Deutschland oft einfach Chinese New Year genannt, findet nicht jedes Jahr am gleichen Tag statt. Das liegt daran, dass es mit dem Mondkalender zusammenhängt. Das Fest fällt aber jedes Jahr im Januar oder Februar. 2023 beginnt Chinese New Year am 22. Januar und endet am 7. Februar.
In China sind die ersten sechs Tage Feiertage, alle Läden sind dann geschlossen. Am 7. Februar, dem letzten Tag des Neujahrsfestes, findet das Laternenfest statt. Das chinesische Neujahrsfest trägt auch den Namen „Frühlingsfest“.