Happy Chinese New Year! Das wichtigste Fest in China und in vielen anderen asiatischen Ländern ist das Neujahrsfest. Es findet jedes Jahr zu einem unterschiedlichen Termin statt, da es sich nach dem Mondkalender richtet. Chinese New Year findet aber immer im Januar oder Februar statt. 2023 ist Chinese New Year vom 22.01. bis zum 07.02.2023. Dieses Jahr ist das „Jahr des Hasen“. Insgesamt gibt es zwölf Tiere, die abwechselnd den Jahren zugewiesen werden. Hier wollen wir alles über die Bedeutung des Hasen in der chinesischen Tradition erklären: Welche Eigenschaften haben Personen, die im Jahr des Hasen geboren werden? Wann war das letzte Jahr des Hasen?

Das Jahr des Hasen ist das Jahr der Hoffnung

Es wird vorausgesagt, dass 2023 das Jahr der Hoffnung wird. Der Hase steht für Frieden und Wohlstand – daher soll ein hoffnungsvolles Jahr auf uns zukommen. 2022 war das Jahr des Tigers und damit ein Tier, das nicht anders sein könnte. Der Tiger steht für Veränderung, für Macht und für Unberechenbarkeit. In Europa kommt es uns daher vielleicht ganz recht, wenn jetzt ein ruhigeres Tier das Ruder übernimmt.

Jahr des Hasen: Welche Tiere gibt es?

Insgesamt gibt es zwölf Tiere, die abwechselnd den Jahren zugewiesen werden. Die Tiere sind:
Das letzte Mal war es das Jahr des Hasen vor 12 Jahren – also 2011. Es wird erst wieder 2035 das Jahr des Hasen sein.

Jahr des Hasen: Das waren die vergangenen Jahre

In den letzten 100 Jahren hat es neun Mal das Jahr des Hasen gegeben. Die Jahre waren 1927, 1939, 1951, 1963, 1975, 1987, 1999, 2011 und 2023.
Auch in Deutschland interessieren sich viele Menschen dafür, welches Tier in ihrem Geburtsjahr das Jahr bestimmt hat. Welches Tier sind Sie also? Wir haben hier eine Übersicht der letzten 90 Jahre, damit jede Person ihr chinesisches Horoskop findet.

Das Sternzeichen Hase: Bedeutung und Eigenschaften

Der Hase wird in China oft mit dem Mond in Zusammenhang gebracht. In der chinesischen Tradition haben Menschen, die im Jahr des Hasen geboren werden, bestimmte Eigenschaften. Hasen sollen demnach eine stille Natur haben, das ihre Willensstärke oft versteckt. Sie sind selbstbewusst und kennen ihre Ziele genau. Sie sind liebevolle und soziale Wesen, doch fällt es ihnen zugleich schwer, sich anderen wirklich zu öffnen. Hasen brauchen Abwechslung in ihrem Leben – Routine langweilt sie.
Männer, die Hasen sind, sind höflich und konfliktscheu. Sie sind diszipliniert und haben ihr Leben immer gut organisiert. Sie sind gute Freunde, wollen aber den meisten Menschen nicht zu Nahe kommen.
Frauen, die Hasen sind, sind sehr sozial. Auch sie hassen Konflikte und sind höflich. In der Liebe neigen sie zu Extremen: wenn sie entschieden haben, jemanden zu lieben, dann tun sie alles für diese Person. Das führt leider manchmal dazu, dass sie verletzt werden. Sie brauchen viel Unterstützung von ihren Mitmenschen.
Menschen, die im Jahr des Hasen geboren werden neigen im späteren Leben oft zu kreativen Berufen. Sie eignen sich aber auch sehr gut in Jobs, bei denen die Liebe zum Detail wichtig ist. Da sie soziale Wesen sind, haben Hasen oft ein breites Netzwerk, das sie sowohl privat als auch beruflich zu nutzen wissen.

Partner für den Hasen: Hund, Schwein, Ziege

In der chinesischen Tradition sind Hasen besonders kompatibel mit Menschen, die in den Jahren des Hunds, des Schweins oder der Ziege geboren wurden. Hund und Hase wünschen sich Ruhe und Frieden in ihrem Leben. Daran werden sie gemeinsam arbeiten - um es dann gemeinsam zu genießen. Hase und Schwein haben viele Gemeinsamkeiten, was eine Harmonie erzeugt. Ziegen brauchen einen verlässlichen Partner und Hasen genießen es, sich um andere zu kümmern. Daher passen sie gut zu Ziegen.
Am wenigsten kompatibel sind Hasen mit Menschen, die in den Jahren des Hahns, des Drachen oder der Ratte geboren wurden.