Davina Geiss ist als Millionärstochter der Dokusoap „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ bekannt. Für sie geht es auf nun ab auf die Rennstrecke: Die 18-Jährige nimmt teil an „GRIP - Promi Kart Masters“. Das Event ist live auf RTL2 zu sehen am 7. und 8. November.
Wir haben die Millionärstochter genauer unter die Lupe genommen: Mode, eigene Marke, Vermögen, Alter, Schule und Instagram – alles zu Davina Geiss im Überblick.

Davina Geiss Steckbrief: Alter, Instagram, Sternzeichen

Alle Fakten zu Davina Geiss auf einen Blick:
  • Name: Davina Shakira Geiss
  • Alter: 18
  • Geburtstag: 30. Mai 2003
  • Sternzeichen: Zwillinge
  • Geburtsort: Monaco
  • Staatsangehörigkeit: Deutsch und Französisch
  • Größe: Unbekannt
  • Beruf: Schülerin, Influencerin, Fernsehdarstellerin
  • Vater: Robert Geiss
  • Mutter: Carmen Geiss
  • Geschwister: Shania (*2004)
  • Instagram: the_real_davina_geiss

Davina Geiss: Leben und Vermögen

Davina Shakira Geiss ist bekannt durch die Sendung „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ auf RTL2. Zusammen mit ihren Eltern Carmen und Robert Geiss und ihrer Schwester Shania wurde sie dadurch schon als Kind zum Reality-TV-Star.
Als Vater Robert Geiss 1995 sein damaliges Sportbekleidungsunternehmen „Uncle Sam“ für geschätzte 140 Millionen DM verkauft hatte, zogen er und seine Frau Carmen Geiss nach Monaco, wo die Familie aktuell ihren Hauptwohnsitz hat. Davina wurde daher in das Leben in Reichtum hineingeboren und kennt es nicht anders: Reisen auf der Luxusyacht und teurere Designerklamotten gehören für sie zum Alltag.

Davina Geiss: Instagram

Doch Davina Geiss und ihre Schwester verdienen mittlerweile auch ihr eigenes Geld. Durch die Bekanntheit im Fernsehen ist sie mittlerweile auf Social Media zur Influencerin geworden.
Auf Instagram hat sie aktuell über 305.000 Follower (Stand November 2021) und gewährt ihren Abonnenten Einblicke in ihr alltägliches Leben als Millionärstochter und verdient dort zusätzlich durch Kooperationen mit Werbepartnern. Natürlich verdient Davina auch durch die eigene Doku „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ eine Gage. Vergangenes Jahr berichtete ihre Schwester Shania gegenüber der „Bunte“, dass beide pro Drehtag 200 Euro bekämen.

Davina Geiss: Eigenes Auto mit 15

Bereits mit 15 Jahren machte Davina offiziell ihren „kleinen“ Führerschein und durfte damit durch Monaco fahren. Ihr erstes eigenes Auto war ein Neuwagen der Marke „Ligier“, mit welcher sie 2019 eine Kooperation startete. Bei dem Auto handelt es sich um ein sogenanntes Mopedauto, auch Leichtmobil genannt. Damit darf man in Frankreich, an der Côte d’Azur, wo die Geissens wohnen, bereits mit 14 Jahren den Führerschein machen. Mittlerweile hat die Schülerin schon drei eigene Autos. Zuletzt bekam sie zu ihrem 17. Geburtstag einen Renault Twizy, gebrandet mit der Marke ihres Vaters „Roberto-Geissini“, wie ihre Mutter Carmen in einem Instagram-Post veröffentlichte.

Davina Geiss bei „GRIP - Promi Kart Masters“

Nun geht die Tochter der Geissens auf RTL2 mit ordentlich PS an den Start. Gemeinsam mit ihrer Schwester Shania und Promis wie „Bauer sucht Frau“-Liebling Narumol und Ex-Bachelor Andrej Mangold ist sie in der neuen Show „GRIP - Promi Kart Masters“ zu sehen – und zwar in einer Live-Übertragung am 7. und 8. November.

„Die Geissens“ auf RTL2

Seit 2011 begeistert die Familie mit „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ auf RTL2. In der Doku-Soap öffnet die Familie Geiss die Türen zu ihrem Privatleben. Dort lassen sie die Zuschauer an ihrem Luxusleben und das ihrer Töchter Davina und Shania teilhaben.
Robert Geiss ist mit seiner Firma „Geiss TV“ seit Oktober 2015 selbst Produzent der Sendung und erhält dafür rund 2,5 Millionen Euro pro Staffel von RTL2. Die Show ist jeden Montag um 20:15 auf RTL2 zu sehen. Im März feierte die Sendung Jubiläum mit der 300. Folge.

Davina Geiss Mode: Ärger wegen eigener Marke

Eigentlich hätte Davina gerade allen Grund zu feiern, denn vor kurzem ist sie volljährig geworden. Die Tochter von Robert und Carmen Geiss möchte jetzt in die Fußstapfen ihres Vaters treten und habe daher bereits im Februar laut „Bild“ ihren Markennamen „DG by Indigo Limited“ beim Patentamt registrieren lassen. Mittlerweile bietet sie ihre Kollektion auch schon auf der Seite ihres Vaters an. Für die Linie nutze sie ihre Initialen D und G. Doch dagegen geht nun offenbar die Modemarke „Dolce & Gabbana“ vor. Schließlich nutzen sie seit Jahrzehnten die gleichen Buchstaben für ihr Logo.
Davina selbst hat anscheinend auch erst durch die Medien von der Sache erfahren. „Die heißen „Dolce UND Gabbana“, ich heiße Davina Geiss, das ist mein Name, den haben meine Eltern mir gegeben. Also kapier’ ich nicht, warum die sauer werden, wenn das meine Initialen sind“, äußerte sich Davina Geiss in einem Interview mit RTL dazu. „Und ich habe auch alles versucht, dass ich nicht wie „Dolce& Gabbana“ aussehe. Erst einmal ist es zusammengeschrieben und auch eine komplett andere Schrift.“
Auf Nachfrage der „Bild“ soll das Unternehmen geantwortet haben: „Wir schützen grundsätzlich den Wert unserer Marke gegen Verwechslungen oder Plagiate.“

Die Familie Geiss

Neben Davina Geiss bestehen „Die Geissens“ aus den Eltern Carmen und Robert Geiss sowie Davinas Schwester Shania. Die Porträts der anderen Familienmitglieder findet ihr hier: