Carmen Geiss und ihre Familie wurden durch die Reality-Show „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ in Deutschland bekannt. Seit 2011 begeistern die Millionäre mit ihrem Alltag aus Immobilien, Privatjets und Luxusyachten ein Millionenpublikum. Doch auch abseits ihrer eigenen Doku-Soap zeigt sich Carmen Geiss immer wieder in TV-Shows. Wie etwa bei „Schlag den Star“ am Samstag, 08.05.2021.
Alles über Carmen Geiss, ihr Vermögen, Alter, Instagram und ihre Eltern – wir stellen euch die Unternehmerin und TV-Darstellerin vor.

„Schlag den Star“: Carmen Geiss gegen Claudia Effenberg

Am Samstag, 08.05.2021, zeigt sich Carmen Geiss mal von einer anderen Seite. Die Unternehmerin ist Kandidatin bei der ProSieben-Show „Schlag den Star“.
In bis zu 15 Runden treten die beiden Gegnerinnen in der Live-Show ab 20:15 Uhr im direkten Duell gegeneinander an. Die Siegerin erhält 100.000 Euro. Vorab gibt sich Geiss selbstbewusst: „Liebe Claudia, jetzt musst du dich warm anziehen, das könnte mit deinem Dirndl allerdings etwas schwierig werden. Du bist vielleicht vier Monate jünger als ich, aber wenn ich mit dir fertig bin, mindestens vier Jahre älter!“. Außerdem stellt Geiss klar: „Wie du weißt, gibt es nur einen Burner und das bin ich und deswegen gehe ich auch am Ende mit meinen Highheels als Gewinnerin vom Feld.“

Carmen Geiss Steckbrief: Alter, Größe, Instagram

Alle Fakten zu Carmen Geiss auf einen Blick:
  • Name: Carmen Geiss
  • Alter: 56
  • Geburtstag: 05. Mai 1964
  • Sternzeichen: Stier
  • Geburtsort: Köln
  • Staatsangehörigkeit: Deutsch
  • Größe: 1,68 m
  • Beruf: Fitnesstrainerin, Unternehmerin, Fernsehdarstellerin, Sängerin

Carmen Geiss – von Miss Fitness zum Vermögen

Carmen Geiss stammt aus Köln und wurde 1965 als Carmen Schmitz geborgen. Sie war Fitnesstrainerin und wurde 1982 zur „Miss Fitness“ gewählt. Zudem modelte sie. Erste Fernsehauftritte hatte sie von 1994 bis 1996 an der Seite des Entertainers Rudi Carell in der Sendung „Rudis Urlaubsshow“.
Ihren Mann Robert Geiss heiratete sie im Jahr 1994, in dessen Unternehmen sie damals zeitweise als Verkäuferin tätig war. Mit ihm hat sie zwei Töchter. Nachdem Robert die Firmenanteile seines Sportbekleidungsunternehmens für einen hohen Millionenbetrag verkauft hatte, verließen die Geissens Köln und verlegten ihren Wohnsitz nach Monaco. Unter anderem verdient die Familie ihr Geld mit Erwerb, Sanierung und Wiederverkauf von Luxusimmobilien. Aktuell haben die Geissens Immobilien in Monaco, St. Tropez, Grimaud und Valberg (franz. Alpen). Ihre einstige Villa in Grimaud wurde inzwischen umgebaut und 2015 zu einem Hotel (Maison Prestige) eröffnet.
Gemeinsam mit ihrem Mann veröffentlichte Carmen im Mai 2013 auch ihr erstes Buch: die Autobiografie „Von nix kommt nix“, mit der sie die Spiegel-Bestsellerliste erreichte. Ihre Zweite Solo-Single „My City Miami“ erschien einen Monat später. Mit dem Song trat Geiss im Juni ZDF-Fernsehgarten auf. Außerdem nahm Carmen Geiss an der siebten Staffel der RTL-Sendung „Let’s Dance“ teil und belegte dort den dritten Platz. Seit Dezember 2014 hat Carmen Geiss auch ihr eigenes Fitness- und Ernährungsprogramm, das sie seitdem aktiv vermarktet.

Carmen Geiss auf Instagram

Auch auf Instagram ist Carmen Geiss sehr erfolgreich. Regelmäßig bietet sie dort ihren rund 815.000 Followern (Stand 03.05.2021) Einblicke aus ihrem Leben. Kürzlich postete sie etwa Fotos von einer gemeinsamen Renovierungs-Aktion mit ihren Töchtern. Sie hatten in der Garage einen Dagobert Duck an die Wand gesprüht.

Carmen Geiss früher: So sah sie mit 18 Jahren aus

Ebenfalls auf Instagram teilte Carmen Geiss vor geraumer Zeit ein altes Foto aus ihrer Jugend. Auf dem Foto, das sie vor einem Pool stehend zeigt, war sie gerade 18 Jahre alt. Dazu schrieb sie unter anderem: „(...) wo ist die Zeit nur geblieben. Ganz schlimm ist es immer bei den Bildern von den Kindern als sie noch so klein waren und dieses Jahr wird Davina schon volljährig. Ich glaube das geht jeder Mutter so!!“

„Die Geissens“ auf RTL2

Seit 2011 begeistert die Familie mit “Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ auf RTL2. In der Doku-Soap öffnen Carmen und Robert Geiss die Türen zu ihrem Privatleben. Dort lassen sie die Zuschauer an ihrem Luxusleben und das ihrer Töchter Davina und Shania teilhaben. Für die Serie sang Carmen sogar selbst das Titellied „Jet Set“ ein.
Youtube

Youtube Carmen Geiss – Jet Set

Robert Geiss ist mit seiner Firma „Geiss TV“ seit Oktober 2015 selbst Produzent der Sendung und erhält dafür rund 2,5 Millionen Euro pro Staffel von RTL2. Die Show ist montags um 20:15 auf RTL2 zu sehen. Am 22. März 2021 feierte die Sendung Jubiläum. Die 300. Folge des Reality-Formats wurde ausgestrahlt.

Carmen Geiss: Familie und Eltern

Seit Beginn steht Carmen ihrem Mann „Robeeeeeert“ zur Seite. Er und die ehemalige Fitnesstrainerin lernten sich in einer Dorfdisko kennen und heirateten im Jahr 1994. Als sie sich Kinder wünschten, blieb der Wunsch lange unerfüllt, denn Carmen musste einige Fehlgeburten verkraften. Knapp zehn Jahre nach der Heirat klappte es endlich und 2003 kam ihre erste Tochter Davina Shakira zur Welt, 2004 folgte Shania Tyra Maria. Später musste Carmen Geiss erneut einen Schicksalsschlag verkraften, denn ihre beiden Eltern starben an Krebs. Bis zum Ende war sie für ihre Eltern da, sagte sie einst in einem Interview mit „Promipool“.

Die Familie Geiss

Neben Carmen Geiss gehören auch noch ihr Mann Robert und die beiden Töchter Davina und Shania zu „Den Geissens“. Die Porträts der anderen Familienmitglieder findet ihr hier: