• Im vergangenen Jahr galt Thailand noch als Paradebeispiel in der Pandemiebekämpfung, in diesem Jahr hat es mit hohen Corona-Infektionszahlen zu kämpfen.
  • Deutschland stuft Thailand als Hochrisikogebiet ein.
  • Derzeit ist eine Einreise nach Thailand kompliziert und meist mit Quarantäne verbunden.
  • Im Oktober will das Land scheinbar komplett für Touristen öffnen.
Die Sommerferien sind bald vorbei, im Herbst wird es in den bei Deutschen beliebten Urlaubsländern wie Italien oder Griechenland auch langsam frisch. Wer dem tristen November und dem Winter dann entfliehen will, der reist gerne nach Thailand. Tropische Strände, opulente Königspaläste, Streetfoodmärkte und grüne Dschungel: Für viele ist Urlaub in Thailand eine Reise ins Paradies. Das Paradies kämpft derzeit aber mit hohen Corona-Zahlen, die Einreise ist schwierig. Thailand hat nun aber entschieden, mit dem Virus zu leben und von Oktober an für Touristen zu öffnen. Alle Infos zu Urlaub 2021 in Thailand im Überblick.

Thailand: Vollständige Öffnung im Oktober – aber nur für Geimpfte

Laut einem Bericht von Bloomberg plant die thailändische Regierung die vollständige Öffnung im Oktober. Der Nationale Ausschuss für übertragbare Krankheiten Thailands fährt nun eine Strategie, die darauf abzielt, zu lernen mit Covid-19 zu leben. Man wolle trotzdem weiterhin auf die Corona-Lage achten und schauen, dass das öffentliche Gesundheitssystem nicht überlastet wird. Laut dem Online-Portal executivetraveller.com sei das Öffnen des Landes ein kalkuliertes Risiko. Thailand ist sehr auf den Tourismus angewiesen. Der Premierminister Prayuth Chan-Ocha sprach davon, dass die Öffnung des Landes „das enorme Leid der Menschen reduzieren soll, die die Möglichkeit verloren haben, ein Einkommen zu verdienen.“ So sieht die Öffnungsstrategie laut Bloomberg aus:
  • Touristen müssen vollständig geimpft sein
  • Auch die gefährdete Bevölkerung soll vollständig geimpft sein. In Thailand sind erst rund 9 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft.
  • Vorbild soll Phuket sein: Dorthin dürfen Urlauber reisen, wenn sie vollständig geimpft sind
  • In Phuket dürfen Reisende nicht aus einem Hochrisikogebiet kommen und brauchen zusätzlich einen negativen Corona-Test für die Einreise.

Einreise Thailand: So sind die Einreiseregeln aktuell

Deutsche, die nach Thailand reisen wollen, brauchen eine Sondergenehmigung. Diese gibt es laut dem Auswärtigen Amt online bei der zuständigen thailändischen Auslandsvertretung. Für die Einreise braucht man einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden beim Abflug). Außerdem braucht man eine Krankenversicherung mit Deckungssumme von mindestens 100.000 USD (85.018,50 Euro), die auch Behandlungen von Covid-19 abdeckt.
Für alle Einreisenden sind nach Ankunft und auf eigene Kosten eine strenge Quarantäne (14 Tage) in einer staatlich zugelassenen Isolationseinrichtung, meist ein Hotel, sowie mehrere COVID-19-Tests zwingend vorgeschrieben. Eine Liste zugelassener Quarantänehotels veröffentlicht die Thailändische Botschaft Berlin. Die Buchung muss vor Reiseantritt nachgewiesen werden. Für vollständig geimpfte Reisende ist die Einreise auch über den Flughafen Phuket möglich (nur Direktflüge nach Phuket, kein Transit in Bangkok möglich).
Alle Reisenden sind verpflichtet, sich bereits vor Einreise über die Tracking-App „Thailand Plus“ zu registrieren.

Corona-Zahlen in Thailand: Inzidenz, Impfquote, Todesfälle

Die Fallzahlen in Thailand gehen langsam zurück, die Zahl der vollständig geimpften ist sehr gering. So hoch sind die Zahlen (Stand: 27.08.2021) auf einen Blick:
  • 7-Tage-Inzidenz: 187,3
  • Neuinfektionen: 18.501
  • Infizierte seit Beginn der Pandemie: 1.120.869
  • Neue Todesfälle: 229
  • Todesfälle gesamt: 10.314
  • Impfquote (Erstimpfungen): rund 31 Prozent
  • Impfquote (vollständig Geimpfte): rund 9,5 Prozent

Lockdown in Thailand: Lockerungen sollen kommen, Restaurants dürfen dann öffnen

Die Behörden in Thailand wollen den strikten Lockdown in der Hauptstadt Bangkok und vielen anderen Provinzen bald lockern. Dann könnten Restaurants wieder öffnen, auch der in weiten Teilen eingestellte innerthailändische Flugverkehr soll wieder starten. Einen entsprechenden Vorschlag wolle das Gesundheitsministerium am Freitag, 27.08., dem staatlichen Corona-Krisenzentrum unterbreiten, berichtete die Zeitung „Bangkok Post“. Dann soll auch ein Zeitplan bekannt werden.
Restaurants in 29 sogenannten dunkelroten Zonen sowie in 37 „roten Zonen“ dürften dann wieder bis 20.00 Uhr Gäste empfangen - derzeit ist nur Essen zum Mitnehmen erlaubt. Jedoch sollen Lockerungen nur für vollständig Geimpfte oder Menschen mit negativem Testergebnis gelten. Auch Flugpassagiere müssten dann künftig einen Impfausweis oder einen negativen Test vorweisen.
Weite Teile Thailands befinden sich seit Wochen in einem strikten Lockdown. Es gelten Ausgangsbeschränkungen, zudem sind die meisten Geschäfte geschlossen.

Thailand Hochrisikogebiet: Das gilt für die Rückreise nach Deutschland

Reisende, die weder genesen noch geimpft sind, müssen sich nach ihrer Rückkehr aus einem Hochrisikogebiet für zehn Tage in Quarantäne begeben - ab dem fünften Tag kann diese durch einen negativen Corona-Test beendet werden. Für Kinder unter zwölf Jahren endet die Quarantänepflicht automatisch nach fünf Tagen, wie es auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums heißt. Für vollständig Geimpfte und Genesene gibt es keine Quarantänepflicht.
Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zum Ende der Sommerferien zu verhindern, gilt seit 1. August eine verschärfte Testpflicht für Reiserückkehrer. Alle Menschen ab zwölf Jahren müssen bei ihrer Einreise nachweisen können, dass bei ihnen das Übertragungsrisiko verringert ist:
  • mit dem Nachweis einer Impfung,
  • einem Nachweis als Genesener
  • oder einem negativen Testergebnis.
Eine solche Vorgabe gibt es bisher schon für alle Flugpassagiere. Künftig gilt dies für alle Verkehrsmittel, also auch bei Einreisen per Auto oder Bahn.

Corona Urlaub: Wie ist die Lage in diesen Ländern?

In vielen Ländern ändern sich gerade die Corona-Regeln für Urlaub und Einreise. Was wo gilt: