Wer ist raus? Wer wurde enthüllt? Nach der dritten Folge von „The Masked Singer“ 2020 wollen natürlich alle wissen, welcher Undercover-Star dieses Mal seine Maske abnehmen musste.
Acht Kostüme waren in Folge 3 noch dabei. Das Alien überraschte mit italienischem Operngesang, das Skelett sorgte einmal mehr für Gänsehaut und der Frosch wechselte von Techno zu Romantik.
Nachdem in den ersten beiden Folgen bereits die Biene und der Hummer enthüllt wurden, musste sich nun das Alpaka enttarnen - und Bülent Ceylan sollte mit seiner finalen Vermutung tatsächlich recht behalten.

„The Masked Singer“ am 03.11.2020 – Auftritte und Indizien zum Nachlesen

Acht Kostüme, drei Juroren im Rateteam und aufgrund von Corona nur „Papplikum“ statt Live-Publikum im Studio. Folge 3 war wieder vollgepackt mit beeindruckenden Auftritten, zahlreichen Indizien und Vermutungen zu den Identitäten unter den Masken.
Hier könnt ihr die ganze Show nochmal nachlesen. Wer gewann welches Duell? Wer musste zittern? Und was sagt der enttarnte Undercover-Star nach seiner Enthüllung?

Enthüllung: Sylvie Meis steckt im Alpaka

Welcher Promi steckt im Alpaka-Kostüm? Am Ende wird die große Frage beantwortet, das Alpaka nimmt seinen flauschigen Kopf ab und darunter steckt Moderatorin Sylvie Meis!

Sylvie Meis über Alpaka: „Jede Sekunde geliebt“

„Es war ein großes Abenteuer, voll mit Liebe: Diese Show ist One Big Family. Alle arbeiten mit Herzblut, um diese Show erfolgreich zu machen und das merkt man einfach. Ich bin mega dankbar für alles und ein bisschen traurig. Aber zum Finale bin ich ja wieder hier!“, so Meis rückblickend über ihre Teilnahme.
Auch über die Beweggründe in der Show mitzumachen sprach die Moderatorin: „Ich wollte wirklich mal jemand anderes sein und wo geht das besser als bei 'The Masked Singer'?“ Das Kostüm beziehungsweise die Rolle, die ihr zugeteilt wurde, habe der 42-Jährigen zwar Spaß gemacht, sei aber auch anstrengend gewesen. „Ich musste dieses aufgedrehte Alpaka spielen. Ich war schon müde nach der ersten Minute.“ Aber insgesamt war es für die Moderatorin eine unvergessliche Erfahrung. Sie bedankt sich bei den Alpaka-Fans und beteuert: „Ich habe jede Sekunde geliebt!“

Wer ist bei „The Masked Singer“ rausgeflogen?

Die vier Duelle des Abends sind vorbei. Erdmännchen, Nilpferd, Alpaka und Katze müssen zittern. Jetzt müssen sich die Zuschauer entscheiden. Wer schafft es im finalen Voting weiter? Einer von ihnen fliegt sicher am Ende der Folge raus.
Weiter sind diese drei Kandidaten:
  • Nilpferd
  • Erdmännchen
  • Katze
Somit ist das Alpaka raus!

„The Masked Singer“ 2020: Wer ist weiter?

In Folge 3 gibt es vier Duelle, bei denen die Zuschauer jeweils per Voting entscheiden, welcher Undercover-Star es direkt in die nächste Folge schafft. Wer das Duell gewonnen hat, ist gefettet:
  • Duell 1: Anubis vs. Erdmännchen
  • Duell 2: Alien vs. Nilpferd
  • Duell 3: Frosch vs. Alpaka
  • Duell 4: Katze vs. Skelett

Köln

Skelett – Sarah Lombardi, Marie Wegener, Helene Fischer?

„Wer hat an der Uhr gedreht“, fragt das Skelett im Indizien-Clip und stellt die Uhr auf 2 Uhr. „Mir wurde früh beigebracht, dass der echte Grusel von Innen kommt“, erklärt der Undercover-Star und kündigt an: „Mein Spuk ist noch lange nicht zu Ende.“
Einmal mehr tritt das Skelett als letztes auf die ProSieben-Bühne. Und einmal mehr überzeugt die Sängerin die Jury und Zuschauer mit ihrem Auftritt – dieses Mal „Dirty Diana“ von Michael Jackson. Bülent stand Haare schüttelnd auf dem Tisch. „Bist du wirklich eine Rockerin?“, will er vom Skelett wissen. Als Skelett könne man nicht nur mit Charme und Anmut überzeugen, so die Antwort.
Carolin und Sonja sind sich einig: Das klingt nach Sarah Lombardi! Marie Wegener könnte es aber laut Sonja auch noch sein. Bülent hofft immer noch auf Helene Fischer. In der Community wird auch Stefanie Kloß genannt.

Katze – Vicky Leandros, Birgit Schrowange oder Lena Valaitis

„Mein Herz brennt für die ‚Masked Singer’-Bühne“, so die Katze im Einspieler. Sie sei oft schlaflos, wolle das Leben spüren und sich auf ihren Instinkt verlassen. Sie spricht von Spieltrieb, einem roten Faden und hält eine Art roten Lampion.
Auf der Bühne singt sie „Hello“ von Lionel Richie und das Rateteam ist hin und weg. Bülent entschuldigt sich direkt, dass er in der vorigen Folge meinte, es sei keine Profi-Sängerin. Er tippt auf Schlagersängerin Lena Valaitis. Wegen des Spieltriebs geht Carolin auf Maren Kroymann, will aber wissen, ob wir hier ein großes Comeback erleben. Bühnenerfahrung habe sie schon, aber diese Bühne lasse sie wieder aufleben, erklärt die Katze. Sonja wünscht sich weiterhin Vicky Leandros, könnte sich aber auch Birgit Schrowange vorstellen.

Alpaka – Anke Engelke, Nazan Eckes oder Karoline Herfurth?

„Chakka Alpaka, hallo Mädels!“ Das Alpaka zeigt im Indizien-Clip eine alte Diskette und einen Foto-Film. Sie spricht in gewohntem Deutsch-Englisch-Mix und rasiert sich die Beine und ist „ready for the next show, eure Herzen einsammeln“.
Im dritten Glitzer-Jogginganzug in der dritten Show singt und tanzt das Alpaka „Like a Virgin“. „Hast du beim Auftritt Hummeln im Hintern“, fragt Bülent und spielt auf Cathy Hummels an. Carolin nimmt ein Indiz (“Der Kracher, Ladies“) und vermutet Anke Engelke wegen „Ladykracher“ oder Jasmin Schwiers wegen der kleinen Füße. Sonja bringt Karoline Herfurth ins Spiel. Bülent könnte sich Nazan Eckes (eine wilde Vermutung wegen Nazan und der Übersetzung „Scheinwerfer“) oder Josefine Preuß vorstellen.

Frosch – Wigald Boning oder Ralf Schmitz?

Bisher hat der Frosch mit ordentlich Bums für Partystimmung gesorgt. Heute soll sich das ändern. „Ich fühle es, meine Sprungkraft reicht bis zum Masked-Singer-Pokal“, zeigt er sich im Indizien-Trailer zuversichtlich. Für den Pool-Meister ist der Kunde König. Am Froschteich jagt er Schmetterlinge. Auf der Bühne will er heute seine romantische Seite zeigen und der Froschkönig sein.
„How Deep Is Your Love“ will er im Anschluss auf der Bühne wissen und schmückt den Bee Gees Klassiker mit einigen wirklich romantischen Quack-Quacks.
Sonja will direkt etwas vom Frosch wissen: „Küssen verboten – steckt in diesem Frosch ein echter Prinz?“ Die Antwort: „In meinem Club bin ich der Froschkönig.“ Wigald Boning und Ralf Schmitz werden wieder hoch gehandelt. Obwohl die Indizien natürlich auf Die Prinzen hinweisen, glaubt Carolin auch an Wigald Boning.

Nilpferd – Jürgen Kluckert oder Matthias Schweighöfer?

Das Nilpferd liebt Musik und sein Alter Ego strebt nach Perfektion. „Ich kann beweisen, dass ich das Zeug zu etwas ganz Großem habe – dream big“, kündigt das Nilpferd an, bevor es auf die Bühne tritt. Zu „What A Feeling“ von Irene Cara rockt das rosa Plüschtier die Bühne und am Ende gibt es eine flashdancemäßige Konfetti-Dusche.
Bülent kommt von Nilpferd auf Elefant auf Benjamin Blümchen und fände dessen Stimme, Synchronsprecher Jürgen Kluckert, ja toll. Carolin fragt, ob man das Nilpferd aus einer Castingshow kennt. „In meinem Ballerina-Leben gibt es viele Prüfungen“, so die Antwort. Sonja kombiniert und meint, es könnte Matthias Schweighöfer sein.

Alien – Sebastian Krumbiegel oder Luke Mockridge singt?

Im Vorspann gibt das Alien zu, dass es sein Zuhauses vermisst und Kontakt suchen muss. Auf einem alten Schwarz-Weiß-Fernseher sieht es seinen Auftritt. Es muss eine zweite Sprache lernen und ist wieder solo, deshalb bastelt es sich aus einem Kühlschrank einen Freund mit rotem Plüsch-Herz.
Gemeinsam mit diesem neuen Freund kommt das Alien auch auf die Bühne und singt den Ed-Sheeran-Song „Perfect“. Und siehe da, auf einmal singt es das Lied in Italienisch weiter! Das Rateteam ist begeistert. Die Frage, ob der Undercover-Star italienische Vorfahren hat, beantwortet er allerdings nicht.
Carolin glaubt, was schon mehrfach genannt wurde: Es ist Luke Mockridge. Sonja hätte da mehr an Thore Schölermann gedacht, aber durch den unerwarteten Italo-Twist könnte es für sie auch Sascha Vollmer sein. Bülent kombiniert Hinweise und könnte sich den ehemaligen Prinzen-Frontmann Sebastian Krumbiegel vorstellen.

Erdmännchen – Heiner und Viktoria Lauterbach?

Nach der Show kehrt der Alltag ein bei den Erdmännchen, das verraten sie im Indizien-Trailer. Herr Erdmann mag Gummibärchen, er spricht von einer Liebesinsel und will Frau Erdmann nicht im Wege stehen. Sie bringt den Müll raus und es ist ein roter Teppich zu sehen... Die beiden performen „Pretty Woman“ und die Jury schmilzt mal wieder dahin.
Sonja bezweifelt, dass es sich dabei um Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis handelt. Sie glaubt eher an Heiner und Viktoria Lauterbach. Carolin will wissen, ob die Erdmännchen sich auf dem Parkett kennengelernt haben. „Ich lerne sie jeden Tag neu kennen“, antwortet Herr Erdmann. Bülent tippt auf Annemarie und Wayne Carpendale. Hausmeister Krause und Janine Kunze wirft Carolin in den Tipp-Ring.

Anubis – Axel Stein, Jürgen Vogel oder Jan Josef Liefers?

Der Anubis ist auf der Suche nach der Prophezeiung. „Im Museum fühlte ich mich oft einsam und allein. Bei ‚The Masked Singer’ fühle ich mich lebendiger denn je“, verrät er im Einspieler vor seinem Auftritt. Hier wolle er Geschichte schreiben, das sei in seiner DNA.
Auf der Bühne legt er dann als One-Man-Boyband los: Der Anubis singt „As long as you love me“ und „Everybody“ von den Backstreet Boys.
Ist der Anubis ein Schauspieler? Was er verrät: „Ich fühle mich auf der Bühne zuhause.“ Carolin Kebekus tippt direkt auf Axel Stein. Sonja Zietlow fände es „total cool“, wenn es Jan Josef Liefers wäre. Oder ist es Jürgen Vogel? Bülent Ceylan nennt Klaas Heufer-Umlauf, der auch in der Community hoch gehandelt wird.

„The Masked Singer“ Staffel 3 – Carolin Kebekus als Gastjurorin

Bei den ersten beiden Folgen wurde der Gastjuror im Rateteam vorab schon verraten. In Folge 3 hielt sich ProSieben bedeckt und verrät erst in der Show, wer heute neben Sonja Zietlow und Bülent Ceylan Platz nimmt: Es ist Carolin Kebekus. Erfahrung als Jurorin hat sie: Zuletzt saß sie in der Jury der ProSieben-Show „FameMaker“.

Alle Infos rund um „The Masked Singer“ Staffel 3: