Akrobatik unter der Zirkuskuppel, Jonglieren in der Manege oder ein Tanz auf dem Drahtseil? – Sat.1 ließ die beliebte Show „Stars in der Manege“ wieder neu aufleben. Im renommierten Münchner Zirkus Krone stellten sich 16 Promis der großen Herausforderung. In schwindelerregender Höhe wagten sie sich auf das Trapez, verblüfften mit außergewöhnlicher Zauberkunst oder entlockten dem Publikum ein herzhaftes Lachen.
  • Wann läuft die Sendung im TV?
  • Wird „Stars in der Manege“ wiederholt?
  • Welche Stars werden zu Zirkusakrobaten?
Sendetermine, Sendezeit, Stream, Drehort und mehr – alle Infos zur neuen Sat.1-Show findet ihr hier im Überblick.

Das sind die Sendetermine von „Stars in der Manege“

„Stars in der Manege“ wird an zwei Abenden auf Sat.1 ausgestrahlt. Am Freitag, 30.12.2022, und am Freitag, 06.01.2023, zeigt der Sender die neue Show jeweils zur Primetime.
Die Sendetermine und Sendezeiten noch einmal im Überblick:
  • Freitag, 30.12.2022, um 20:15 Uhr
  • Freitag, 06.01.2023, um 20:15 Uhr

Wird „Stars in der Manege“ wiederholt?

Wer die Ausstrahlung zum regulären Sendetermin verpasst, hat Glück: Für beide Folgen „Stars in der Manege“ hat Sat.1 eine Wiederholung angekündigt:
  • Samstag, 31.12.2022, um 17:00 Uhr
  • Sonntag, 08.01.2023, um 12:45 Uhr

Gibt es „Stars in der Manege“ im Stream?

„Stars in der Manege“ wird auch auf Joyn verfügbar sein. Man kann die Show dort im Livestream verfolgen oder die Folgen nach der Ausstrahlung streamen.

Darum geht es bei „Stars in der Manege“

„Stars in der Manege“ war eine Show, die Das Erste mehrere Jahre lang ausgestrahlt hat. Nun möchte Sat.1 den Zauber aus dem Zirkuszelt zurück zu den Zuschauern bringen. Im weltbekannten Circus Krone in München wagen sich Stars in die Manege und überzeugen an zwei Abenden von ihrem Talent. Alle geben ihr Bestes, egal ob sie akrobatische Kunststücke vorführen, mit Magie bezaubern, als lustige Clowns auftreten oder Feuer spucken.

„Stars in der Manege“: Diese Stars wagen das Abenteuer

Mehrere Stars aus allen verschiedenen Bereichen wagen sich in die Zirkusmanege und verzaubern auf ganz unterschiedliche Art und Weisen. Hier nur einige von ihnen im Überblick:

Das sind die Moderatoren von „Stars in der Manege“

In die Rolle der Zirkusdirektoren schlüpfen Jörg Pilawa und Jana Ina Zarrella. Die beiden erfolgreichen Moderatoren führen als Duo durch die Abende. Beide haben bereits eine ansehnliche Karriere mit einigen Moderationsjobs hinter sich.
Wissenswertes über Jana Ina Zarrella findet ihr in ihrem Porträt:

Gibt es noch Tickets?

„Stars in der Manege“ wird nicht live ausgestrahlt. Gedreht wurde am 08.12.2022 und am 10.12.2022 im Circus Krone Bau in München. Bereits ab 19 Euro konnten im Voraus Tickets über muenchenticket.de erworben werden.

Circus Krone in München – Das ist der Drehort von „Stars in der Manege“

Der Circus Krone in München ist ein sehr bekannter und auch renommierter Zirkus. Gegründet wurde er 1905 von Carl Krone, damals noch als Circus Charles. Seit 1919 hat der Zirkus seinen festen Sitz in München. Der erste Kronebau wurde während des Zweiten Weltkriegs zerstört. Heutzutage bespielt der Circus Krone neben dem wiederaufgebauten Kronebau auch ein Zirkuszelt mit 4.500 Sitzplätzen. Nicht nur Werkstätten, eine Sattlerei und eine Schneiderei, sondern sogar eine eigene Schule gehören zum Zirkus. Dieser steht wegen seiner Tierhaltung immer wieder in der Kritik. Löwen, Tiger, Elefanten und sogar Seelöwen gehören zum Repertoire des Circus Krone. Tierschutzorganisationen wie PETA versuchten in der Vergangenheit immer wieder, gegen den Zirkus vorzugehen. Dieser dementiert jegliche Vorwürfe der Tierquälerei.
Bereits von 1969 bis 1971 diente der Circus Krone als Kulisse für „Stars in der Manege“, was damals noch vom ARD übertragen wurde. Es bietet sich demnach an, dass Sat.1 für die Wiederauflage nach München kommt.