Verliebt, vercouplet, verlassen! Bei „Love Island“ 2020 dreht sich das Liebes-Karussell auch an Tag 22 ziemlich flott. Zuerst finden sich zwei Kandidaten und bekunden ihre große Zuneigung vor laufender Kamera, dann ist auch schon wieder Schluss. Während der vier Wochen auf Mallorca kommen immer wieder neue sogenannte Granaten hinzu und bei der Paarungszeremonie müssen wiederum Teilnehmer die Show verlassen. Und so manch ein Islander hat genug vom Dating-Game und macht freiwillig die Biege. Eines kann man sagen: Es wird gewiss nicht langweilig bei „Love Island“ auf RTL2 und TVNow.
Wir verraten euch, wer die diesjährigen Teilnehmer sind, wer schon wieder raus ist und wer noch die Chance auf das Finale hat. Alle Fotos seht ihr oben im Slider. Klickt euch dazu einfach durch die Bildergalerie.

„Love Island“ 2020: Wer ist raus?

  • Murat hatte in der Paarungszeremonie das letzte Wort und musste sich zwischen Julia und Nele entscheiden. Damit blieb sie ohne Partner und musste die Show verlassen.
  • In Folge 21 wirft sie das Handtuch: Aurelia will keinem der Kandidaten ihr Herz schenken und geht freiwillig.
  • Als Granate sorgte Nathalia bei dem einen oder anderen Kandidaten in Folge 7 für Schnappatmung. Doch das ist vorbei: Die Brasilianerin musste an Tag 19 gehen.
  • Berufskraftfahrer Tobias hatte große Pläne für die Insel. Doch nach dem Voting am Montag musste er „Love Island“ verlassen.
  • Auch für Luca aus Geestland war in Folge 19 Schluss mit dem Liebes-Experiment.
  • Josua aus Waghäusel war anfangs als erster Kandidat bereits vor dem Start durchgesickert. Doch aus den großen Plänen des 24-Jährigen wurde nichts.
  • Michele aus Freilassing machte von Anfang an klar: „Ich verstelle mich nicht.“ Doch das half nichts - sie flog aus.
  • Die 23-Jährige Jolene aus Chur war auf der Suche nach dem Mann fürs Leben: „Ich bin bereit für die große Liebe!“ Die muss sie nun woanders suchen...
  • Giulio blieb am vergangenen Freitag als Single übrig und musste die Traumvilla verlassen. Der 20-jährige nahm es gelassen: „Jetzt ist es gerade schon extrem hart, ein scheiß Gefühl auf jeden Fall. Aber es sollte vielleicht einfach nicht sein“.
  • Geraldine war sehr traurig über ihren Rauswurf, doch blieb reflektiert: „Ich finde es auch fair, wie die anderen entschieden haben, denn die haben schon ihr Glück gefunden. Ich war ja eigentlich eher Dauersingle.“
  • Max glaubt, dass sein Rauswurf eine Taktik der anderen war: „Ich glaube, dass Luca da taktisch gehandelt hat, aus dem Grund einfach, dass die neue Granate jetzt zwei Jungs hatte, von denen sie heiß begehrt war.“
  • Pia - Nachdem sich Luca in der Paarungszeremonie gegen sie entschieden hat, musste die 25-Jährige in Folge 5 ihre Koffer packen.

„Love Island“ 2020 Kandidaten: Das sind die Single-Frauen

Flirten, küssen, ausspannen - und Partner finden? Welche Ladies sind auf der Suche nach dem großen (Liebes-)Abenteuer? Sehr unterschiedliche Kandidatinnen wagen das Experiment. Welche Frauen in diesem Jahr dabei sind, lest ihr hier.

Julia aus Köln

Die 23-jährige Influencerin hatte noch nie eine richtige Beziehung. Deshalb ist Julia „auf jeden Fall bereit für die große Liebe“. Die blonde Kölnerin kommt gemeinsam mit zwei anderen „Granaten“ neu dazu. Warum sie perfekt in das Format passt? „Mein Gesamtpaket aus meinem Charakter und meinem Aussehen macht mich zu einer perfekten Islanderin“, zeigt sich Julia selbstbewusst. Männer bringt sie nach eigener Aussage „mit meiner süßen, aber auch feurigen Art um den Verstand“.

Melanie aus Haan

Im „echten“ Leben ist Melanie aus Haan Kinderkrankenschwester. Bei „Love Island“ sucht die 25-Jährige jetzt die große Liebe - und die kann bei der Blondine auch mal auf den ersten Blick sein. Ehrlichkeit, Treue und Loyalität sind für sie das A und O einer guten Beziehung. Sie beschreibt sich selbst als „sehr sympathisch, liebenswürdig und hilfsbereit“. Wie weit sie in der Datingshow gehen würde? „Sex würde ich in der Villa nicht haben“, da ist sich Melanie sicher.

Nele aus Althütte

Die angehende Erzieherin Nele sieht sich selbst als komplett anderer Typ zu den bisherigen Damen in der Villa - was sie in ihren Augen zur perfekten Islanderin macht. Die 24-Jährige aus Althütte setzt in einer Beziehung auf Loyalität, Ehrlichkeit und Verständnis für den anderen. Ihren Style schätzt sie auf einer Skala von 1 bis 10 bei einer 8 ein. „Mein Gesicht gefällt mir am besten an mir“, so die schöne Brünette. Doch nicht nur damit will sie bei den Männern punkten: „Ich bringe sie mit meiner lustigen Art um den Verstand.“

Laura aus Kassel

21, blaue Augen, dunkle Haare: Laura aus Kassel kommt als Nachrück-Kandidaten dazu und weiß genau, was sie will. Manieren sind der Teamleitung in einem Hotel sehr wichtig. Wie sie Jungs um den Verstand bringt? „Ich glaube, dass ich mich einfach durch meinen Humor und meine Intelligenz von den anderen abhebe.“

Sandra aus Erfurt

Sandra ist Halb-Holländerin und möchte den Mann ihrer Träume mit ihren inneren Werten überzeugen: „Ich habe ein großes Herz und bin sehr aufrichtig, das ist meine beste Eigenschaft.“

Anna aus Dortmund

Die 24-jährige Anna scheint eher die Romantikerin zu sein. „Ich bin total bereit für die große Liebe und möchte endlich wieder ‚Schmetterlinge im Bauch‘ haben“, erklärt die Sachbearbeiterin aus Dortmund vorab.

Chiara aus Eckental

Ein selbstbewusstes Lächeln, lange blonde Haare und offenbar großes Durchaltevermögen - so lässt sich Chiara kurz und knapp beschreiben. Die Studentin aus Eckental verkündet vor Show-Start: „Was ich anfange, ziehe ich auch durch.“ Ob die 23-Jährige damit Recht behalten wird?

Melina aus Köln

Strahlende Augen und ein noch strahlenderes Lächeln: Die 23-jährige Melina weiß um ihre Ausstrahlung. Denn die angehende Studentin aus Köln erklärt: „Ich denke meine offene Art und mein Lachen bringen die Männer um den Verstand.“ Dann darf man gespannt sein, ob das wirklich so ist.

„Love Island“ 2020 Teilnehmer: Das sind die Männer

Gut gebaut, selbstbewusst und definitiv flirtwillig - das sind die Kandidaten bei „Love Island“. Am Anfang waren es vier, doch dann kamen immer mehr männliche „Granaten“ dazu.

Kevin aus Trofaiach

Der 27-jährige Forst- und Gartenarbeiter aus Trofaiach freut sich auf das neue Abenteuer. Kevin beschreibt sich selbst als humorvoll und ehrlich. Die beste, aber gleichzeitig auch schlechteste Eigenschaft an ihm sei seine Gutmütigkeit. Auf einer Style-Skala von 1 bis 10 sieht er sich als 7. „Das Beste an mir sind meine Augen“, so der Österreicher. Damit bringe er die Frauen um den Verstand.

Murat aus Köln

Murat ist 24 und arbeitet als Pflegeberater in Köln. „Ich bin immer gut drauf und komme mit jedem zurecht“, erklärt er vor der Show. Sein Ziel ist ganz klar: „Ich war lange genug Single und bin bereit für die große Liebe!“ Warum er Singe ist? „Ich bin oft zu wählerisch.“ Sein Humor ist nach eigener Aussage seine beste Eigenschaft. No-Gos beim ersten Date gibt es für ihn an sich keine, nur eines kann er sich nicht vorstellen: „Sex in der Villa zu haben.“

Melvin aus Köln

Der 26-Jährige ist kein Unbekannter: Denn Melvin war mit Ex-“Bachelorette“ Gerda Lewis zusammen. Die beiden sind seit Juli getrennt und er ist bereit für eine Neue: „Ich würde mich auf jeden Fall immer für die große Liebe entscheiden und nicht für die Follower.“

Henrik aus Köln

„Bisher habe ich keine Frau gefunden, die mich wirklich umgehauen hat.“ Ob sich das für Kandidat Henrik bei „Love Island“ ändern wird? Der 23-jährige Student aus Köln setzt auf drei Dinge, um bei Frauen zu punkten: seine Art, seine frechen Sprüche uind seine Ausstrahlung.

Marc aus Köln

Marc ist Student und Model und kommt - wie einige seiner Mitstreiter - aus Köln. Seine Ansprüche an eine Frau: „Wenn sie offen, süß, positiv, lächelnd und sportlich aktiv ist, werde ich schwach“, erklärt der 25-Jährige vorab. Single ist er, weil er Zeit gebraucht habe, um über die Trennung von seiner Ex-Freundin hinwegzukommen.

Tim aus Sindelfingen

An Tag 3 taucht ein neuer Kandidat in der Mallcora-Villa auf. Der 23-jährige Tim ist schon ganz heiß auf das Experiment: „Ich bin auf jeden Fall bereit für die große Liebe. Seit zwei Jahren bin ich jetzt Single und natürlich wäre es schön, sich mal wieder zu verlieben. Die große Liebe ist auf jeden Fall wichtiger, als mehr Insta-Follower zu bekommen“, erklärt der Student aus Sindelfingen.
„Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“ läuft immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr auf RTL2.