Es wagen sich wieder kreative Gründer in „Die Höhle der Löwen“. Am Montag, 5. September 2022, geht es in Staffel 12 auf Vox weiter mit der zweiten Folge der beliebten Gründershow. Darin möchten zwei Gründer die Investoren aus den Socken hauen. Nadim Ledschbor und Tobias Ross aus Hennef stellen socklaender vor. Dabei handelt es sich um eine Funktions-Socke mit Doppelschaft gegen Dreck im Schuh.
  • Wie funktionieren die Socken genau?
  • Wie hoch ist ihr Preis?
  • Auf welchen Deal hoffen die Gründer?
Alle Infos zu den Funktions-Socken von socklaender aus „Die Höhle der Löwen“ gibt es hier in der Übersicht.

„Die Höhle der Löwen“: Das ist Schutzsocke von socklaender aus Folge 2

In Folge 2 von „Die Höhle der Löwen“ am 5. September 2022 stellen Nadim Ledschbor (54) und Tobias Ross (34) aus Hennef ihr Start-up socklaender vor. Der Name ergibt sich durch die Kombination von „Socke“ und „Rheinländer“. Den Garten- und Landschaftsbauer Tobias Ross störte bei seiner täglichen Arbeit eine Sache: „Der Dreck im Schuh“ – wie Sand, kleine Steinchen oder Sägespäne. Auch der leidenschaftliche Wanderer Nadim Ledschbor kennt das Problem: „Ich habe vor Jahren den Kilimandscharo bestiegen“, sagt er. Kleine Steinchen oder andere Fremdkörper im Schuh machen das Wandern problematisch. Es sei mühselig, diese zu entfernen: hinsetzen, Schuh ausziehen, Fremdkörper rausholen und Schuh wieder anziehen. „Und wenn es ganz schlecht läuft, hat man auch noch schmerzende Stellen am Fuß“, beschreibt er das Problem. Tobias Ross hat keinen schnell und zuverlässigen Schutz auf dem Markt finden können und dachte sich deshalb, dass er einfach selbst etwas Passendes entwickeln muss. Die Lösung: die socklaender.

„Die Höhle der Löwen“: Wie funktionieren die socklaender-Socken?

Bei der socklaender handelt es sich um eine Schutzsocke mit einem doppelten Schaft. „Wir haben nicht nur einen, sondern zwei Schäfte, die miteinander verbunden sind. Den äußeren Schaft stülpt man über den Schuh und schon kann nichts mehr in den Schuh fallen“, beschreibt Tobias Ross die Funktion. Es ist also keine doppelte Socke, sondern nur der Schaft ist doppelt genäht. Braucht man die Funktion nicht, kann man sie auch als normale Socke nutzen. Zusätzlich sind Silikonstreifen angebracht, für idealen Halt. Die Zusammensetzung aus Baumwolle, Polyamid und Elastan soll für ein perfektes Fußklima sorgen. Für besonders beanspruchte Stellen am Fuß gibt es extra Polsterungen in der Socke, die Druckstellen verhindern und für einen idealen Tragekomfort sorgen sollen.

Preis, Material, Online-Shop: Die Socke von socklaender im Überblick

Einige Fakten zu den Funktions-Socken gibt es hier auf einen Blick:
  • Firma: socklaender GbR
  • Sitz: Hennef
  • Preis: 12,99 Euro pro Paar und 19,99 Euro im 2er-Set
  • Material: 70 % Baumwolle, 28 % Polyamid, 2 % Elastan
  • Größen: 36-39, 40-43, 44-47
  • Bereiche: Heimwerken, Wandern, Reiten, Gartenarbeit
  • Website: socklaender.de
  • Instagram: socklaender

Auf diesen Deal mit den „Löwen“ hoffen die Gründer von socklaender

Der Outdoor erfahrene Nils Glagau will es wissen und unternimmt einen Praxistest. Wird die Schutzsocke für Handwerker und Wanderer diesen bestehen? Die Gründer hoffen darauf und bieten den Investoren 20 Prozent ihrer Firmenanteile, um 60.000 Euro zu erhalten. Ob es zu einem Deal kommt, zeigt sich wieder erst am Montagabend auf Vox.

„Die Höhle der Löwen“: Alle Produkte aus Folge 2

Insgesamt fünf Start-ups präsentieren in der zweiten Folge der 12. Staffel von „Die Höhle der Löwen“ ihre Produkte. Wer ist am 05.09.2022 dabei? Diese Unternehmen sind vertreten: