Neue Woche, neue Chance für kleine Unternehmen und Geschäftsideen. In Folge 6 von „Die Höhle der Löwen“ wagten sich erneut Gründerinnen und Gründer vor die Jury, um ihre Produkte zu präsentieren. Auch Mike Bökenkröger wollte die „Löwen“ am 11.10.2021 auf Vox überzeugen. Mit seiner MotorhackeHackboe“ möchte er die Gartenarbeit erleichtern. Bereits als Teenager hat sich der 45-Jährige durch Gartenarbeit sein Taschengeld ausgebessert, später gründete er das Unternehmen Bökenkröger Gartentechnik.
  • Doch wie funktioniert das Gartengerät Hackboe?
  • Welchen Deal erhoffte sich Mike Bökenkröger für seine Motorhacke?
  • Was hat es mit dem Produkt für die Gartenarbeit genau auf sich?
  • Kam es zum Deal?

„Höhle der Löwen“: Die Motorhacke Hackboe für den Garten aus Folge 6

Häufig fehlen bei der Gartenarbeit die richtigen Geräte oder machen das Arbeiten mühsam. Denn mit den herkömmlichen Gartengeräten ist eine gesunde Körperhaltung oft nicht möglich oder kann auf Dauer anstrengend werden. Mike Bökenkröger aus Coesfeld möchte diesem Problem Abhilfe schaffen. „Es ist zeitintensiv, schwierig und das allerschlimmste ist die gebückte Haltung. Das geht natürlich auf die Knochen und den Rücken“, sagte der 45-Jährige. Mit seiner Leidenschaft für Motoren und seinem Erfindergeist entwickelte Bökenkröger die erste handgeführte Motorhacke. Hackboe hat einen Schutzring für Nutzpflanzen, wodurch man den Boden nah an den Pflanzen kultivieren kann, ohne dass diese beschädigt werden. 2017 hat er das Gartengerät erstmalig vorgestellt. Nun ist das Unternehmen soweit, Hackboe – serienreif– im Markt einzuführen.

Hackboe Kosten: Wo und zu welchem Preis kann man die Hacke kaufen?

Das Herzstück von Hackboe ist das selbst entwickelte Getriebe, das auch in Deutschland produziert wird. „Ein Innovationsgetriebe, das einzigartig in diesem Bereich ist. Damit haben wir jetzt die Möglichkeit, die hohe Drehzahl von z.B. 7.000 Umdrehungen auf maximal 500 Umdrehungen zu reduzieren. So kann man das Kultivieren der Pflanzen erst möglich machen. Die Unkrautbeseitigung geht ganz einfach und vor allem ohne Chemie“, erklärte Gründer Mike Bökenkröger Mit der Motorhacke wurde zudem die sogenannte Steinschlagprüfung bestanden. Das bedeutet, damit dürfen erstmalig die verschiedenen Bürstenaufsätze offiziell genutzt werden.
  • Homepage: hackboe.de
  • Preis: 899 Euro
  • Shop: befindet sich aktuell im Aufbau
  • Einsatz von Hackboe: u.a. Landschaftsbau, Landschaftsgärtner, Landwirtschaftsbetriebe, Baumschulen, Gärtnereien, private Gartenpflege

Hackboe-Erfinder hoffte auf „Höhle der Löwen“-Deal

Unternehmer Mike Bökenkröger möchte seine Vertriebs- und Marketingaktivitäten ausbauen. Der Gründer hoffte deshalb auf die Unterstützung der Investoren. Er benötigte 150.000 Euro und bot den „Löwen“ 20 Prozent seiner Firmenanteile an.

„Höhle der Löwen“-Gartengerät: Das sagen die Investoren zu Hackboe

Die Investoren zeigten sich beeindruckt von Hackboe, vor allem von dessen technische Entwicklung. Ralf Dümmel sprach für die Innovation ein „ganz großes Kompliment“ aus und wollte das Gerät direkt testen. Auch Judith Williams war angetan: „Mike, ich könnte Ihnen ewig zuhören. Ich finde das so interessant.“ Carsten Maschmeyer erzählte, dass er selbst einen großen Garten in Frankreich und der Gründer in ihm einen Kunden gewonnen habe.

Kein Deal für Motorhacke „Hackboe“

Auch wenn sich die Juroren allesamt beeindruckt von Produkt und Idee zeigten, warfen sie in den Raum, dass sie den Zusatznutzen von Hackboe eher im Bereich der Kommunen und bei Profi-Gärtnern sehen. Nils Glagau begründete die Entscheidung: „Mike, du bist echt ein total starker Typ, ich glaub das haben wir alle so gleich empfunden und du hast ein total geiles Gerät, also ich würd’s sofort gerne anwenden. Ich glaube schon, dass es da im Privaten einige gibt. Aber es ist mehr der Landwirt, die Kommune. Da braucht man schon eine Connection, um dir da Türen zu öffnen, ich würde sie dir sehr gerne öffnen, aber ich habe diese Connection nicht. Und somit wäre es nicht fair, einen Weg mit dir zu gehen.“ Den anderen Investoren ging es ähnlich, weshalb es am Ende nicht zum Deal kam.

„Höhle der Löwen“: Weitere Produkte aus Folge 6

Am 11.10.2021 präsentierten insgesamt fünf Unternehmen vor den Investeroren. Welche Produkte neben Hackboe in der sechsten Folge zu sehen waren, seht ihr hier: