Das Battle um die Krone ist vorbei: Am Dienstag, 19.07.2022, lief das große Finale von „Der König der Kindsköpfe“ auf RTL. In der zweiten Staffel trat Oliver Pocher das Duell gegen Guido Cantz und Martin Rütter an. Die drei TV-Größen stellten sich in den Sendungen einem äußerst lustigen Kräftemessen – jetzt ist klar, wer der Gewinner 2022 und somit der Nachfolger von Chris Tall ist.
  • Wann liefen die Folgen auf RTL?
  • Wer hat gewonnen?
  • Wer moderierte die Show?
Sendetermine, Wiederholung, Folgen im Stream und Co. – wir geben euch eine Übersicht zur Ausstrahlung von „Der König der Kindsköpfe“ auf RTL.

„Der König der Kindsköpfe“: Sendetermine, Sendezeit und Wiederholung

Bereits 2020 ging es bei RTL in „Der König der Kindsköpfe“ um die Krone. Im Sommer 2022 ist die Show zurück im Programm. Insgesamt zeigte der Sender vier Folgen, die jeweils dienstags zur Primetime ausgestrahlt wurden. Die Folgen waren jeweils in Teil 1 und Teil 2 aufgeteilt, da sie kurz unterbrochen werden durch „RTL Direkt“ um 22.15 Uhr. Über eine Wiederholung im linearen Fernsehen ist derzeit nicht bekannt.
Hier eine Übersicht der Sendetermine und Sendezeit auf RTL:
  • Folge 1: 28.06.2022 um 20.15 Uhr
  • Folge 2: 05.07.2022 um 20.15 Uhr
  • Folge 3: 12.05.2022 um 20.15 Uhr
  • Folge 4: 19.07.2022 um 20.30 Uhr

„Der König der Kindsköpfe“ im Stream auf RTL Plus

„Der König der Kindsköpfe“ war nicht nur im Fernsehen zu sehen: Parallel zur TV-Ausstrahlung kann man die Show auch im Livestream auf RTL Plus verfolgen. Nach der Ausstrahlung im TV steht die Sendung dann dort online zum Stream auf Abruf bereit.

Wer ist der Gewinner von Staffel 2?

Dem Kampf um die Krone stellten sich in den neuen Folgen Guido Cantz, Martin Rütter und einer, der es nochmal wissen wollte: Oliver Pocher. Drei direkte Duelle wurden ausgetragen und eine Finalshow. Vor dem großen Finale konnte jeder der drei Männer einen Sieg verzeichnen.
Zum Ende der gut vierstündigen Folge 4 mussten die Kandidaten TV-Sendungen nach ihrer Erstausstrahlung sortieren, Sterne entknoten und sich durch eine Wand buddeln. Guido Cantz schaffte es am schnellsten diese zu durchbrechen und drückte schließlich als erster auf den Buzzer. Somit ist der neue „König der Kindsköpfe“ und darf als Gewinner die Neujahrsansprache auf RTL halten.
Die Gewinner der einzelnen Folgen im Überblick:
  • Gewinner Folge 4: Guido Cantz
  • Gewinner Folge 3: Oliver Pocher
  • Gewinner Folge 2: Guido Cantz
  • Gewinner Folge 1: Martin Rütter

So läuft „Der König der Kindsköpfe“ ab

Wer ist der Beste, der Stärkste, der Größte? Diese Frage wollen drei echte TV-Größen auf RTL geklärt haben, wenn es für sie um den Titel „Der König der Kindsköpfe“ geht. Wer auf den Fernseh-Thron steigen will, muss seine Kontrahenten besiegen. Dafür gehen die drei Comedians in den ersten drei Shows jeweils in ein Duell. Das heißt: zwei kämpfen um den Sieg des Abends. Der dritte Mitstreiter moderiert die jeweilige Show und denkt sich alle Aktionen und Challenges aus, denen sich die beiden Duellanten stellen müssen. Der besondere Clou: Der Moderator bestimmt buchstäblich das Programm, denn alle Spiele sind Parodien und in Anlehnung an bekannte TV-Formate, Filme oder Serien inszeniert.

Diese drei Comedians kämpften um den Titel „König der Kindsköpfe“ 2022

Während in der Ausgabe von „Der König der Kindsköpfe“ 2020 noch Chris Tall und Mario Barth um den Titel kämpften, waren in diesem Sommer Guido Cantz und Martin Rütter neu dabei. Noch einmal wissen wollte es Oliver Pocher, er ging zum zweiten Mal ins Battle auf RTL.

Wer moderierte die Show?

Während sich zwei Comedians duellieren, moderiert der dritte. Martin Rütter, Guido Cantz und Oliver Pocher waren abwechselnd die Gastgeber der Sendung – abgesehen vom Finale. In der ersten Staffel moderierte Laura Wontorra die letzte Folge. Hier eine Übersicht, wer zu welchem Zeitpunkt als Moderator der Show fungierte:
  • Folge 3: Guido Cantz
  • Folge 2: Martin Rütter
  • Folge 1: Oliver Pocher

Wer hat Staffel 1 von „Der König der Kindsköpfe“ gewonnen?

In mehreren Spielrunden warteten in der ersten Staffel von „Der König der Kindsköpfe“ auf die drei Comedians Oliver Pocher, Mario Barth und Chris Tall unterschiedliche Challenges. Bereits in Folge 1 und 2 gelang es Chris Tall seine Mitstreiter zu schlagen. Zum endgültigen Sieger wurde er dann im Finale. Auch dieses hat der Komiker gewonnen und durfte somit seither den Titel tragen – bis jetzt.