Klaus Meier ist besser bekannt unter dem Namen Almklausi. Seine Hits wie „Mama Laudaaa“ sind aus der deutschen Partyhit-Szene nicht mehr wegzudenken. Zusammen mit seiner Frau Maritta Kehl nimmer er an „Sommerhaus der Stars“ 2021 teil. Die beiden heirateten im Jahr 2015 und gemeinsam kämpfen sie nun gegen weitere sieben Paare um den Sieg.
Doch wer ist Almklausi eigentlich? Kinder, Frau, Instagram, größten Hits – alle Infos zum Kandidaten bekommt ihr hier.

Almklausi Steckbrief: Geburtstag, Frau, Instagram

  • Name: Almklausi
  • Bürgerlicher Name: Klaus Meier
  • Beruf: Party-Schlager-Sänger
  • Geburtstag: 5. April 1970
  • Sternzeichen: Widder
  • Geburtsort: Metzingen, BW
  • Wohnort: Mössingen, BW
  • Staatsangehörigkeit: Deutsch
  • Frau: Maritta Krehl
  • Kinder: Sohn Lauri
  • Homepage: almklausi.de
  • Instagram: almklausi

Almklausi verlor mit 15 Jahren seine Eltern

Almklausi hört auf den bürgerlichen Namen Klaus Meier. Die Karriereleiter hoch zu klettern, war für ihn kein leichtes Unterfangen. Heute zählt er zwar zu den erfolgreichsten Schlagersängern auf dem Ballermann, doch das war nicht immer so. Almklausi weiß nach eigener Aussage, was es heißt, ganz unten zu sein. Zeitweise wusste er nicht, wie er seine Autoversicherung oder seine Miete zahlen soll. Doch Almklausi gab trotz allem nicht auf, er hielt an seinem Traum fest, ein erfolgreicher Schlagerstar zu werden. Im „Promi Big Brother“-Haus erzählte er vom frühen Verlust seiner Eltern und wie er bereits im Alter von 15 Jahren zum Vollweisen wurde. Klaus Meier hat beide Elternteile an den Krebs verloren. Aus diesem Grund musste Almklausi schon sehr früh erwachsen werden und lernen Verantwortung zu übernehmen.

Almklausi: Karriere und Durchbruch mit „Mama Laudaaa“

Seine ersten Auftritte als Party-DJ hatte Almklausi in den 80er Jahren. Danach wusste er schnell, dass es das ist, womit er sein Geld verdienen möchte. Im Jahr 2003 veröffentlichte er seine erste Single im Ballermann-Stil mit dem Titel „Hey kleines Luder“. Danach wurde sein Name zum festen Begriff in der Party-Szene. Mit dem Hit „Schwaben König“ konnte er 2007 das erste Mal auch einen Song in den Charts platzieren, dieser wurde auch als Meistersong-Titel für den VFB Stuttgart herangezogen.
Im Jahr 2018 veränderte sich dann alles für den Schlagersänger. Nach 20 Jahren auf dem Ballermann schaffte er mit „Mama Laudaaa“ den Durchbruch und sang sich an die Spitze der Ballermann-Charts. Seitdem ging es für Almklausi steil nach oben. Der Titel „Mama Laudaaa“ ist ein Wortwitz, es klingt ähnlich wie „Mach mal lauter“. Ist die Musik auf der Party zu leise und jemand stellt dem DJ die Frage: „Wie heißt die Mutter von Niki Lauda?“, soll die Antwort auf diese Frage eine Aufforderung sein, die Musik lauter zu machen: „Mama Laudaaa“.
Niki Lauda, der anfänglich von dem Titel nicht begeistert gewesen sein soll, äußerte später, dass er das Lied sogar lustig finde. Nach Niki Laudas Tod am 20. Mai 2019 schrieb Almklausi auf Instagram unter einen Beitrag: „R.I.P. Niki – du warst und bleibst eine Legende!! – Aus Respekt werde ich die nächsten 7 Tage kein Video posten von Mama Laudaaa !“
Youtube

Youtube Mama Laudaaa - Almklausi (offizielles Video) | Mama Lauda

Almklausi: Auszeichnungen

Im Laufe seiner Ballermann-Karriere hat Almklausi diverse Preise abgeräumt:
  • RIU Palace Newcomer Award, 2003
  • Ballermann-Award, 2016
  • Ballermann-Award, 2017
  • Best Live Act Award, 2017
  • Hit Award, 2018

Almklausi Familie: Frau Maritta Krehl und Kinder

Neben seiner Karriere ist für den 52-Jährigen seine Familie mit das wichtigste. Nach neun Jahren Beziehung haben Maritta Krehl (35) und Almklausi sich 2015 das Ja-Wort gegeben. Ihr Altersunterschied beträgt rund 17 Jahre. Sie heirateten in Bisingen in Baden-Würtemberg auf der Burg Hohenzollern.
Seine Frau Maritta ist Model und kümmert sich um ihren gemeinsamen Sohn Lauri, der 2018 drei Monate zu früh auf die Welt kam. Zudem brachte Maritta in die Ehe eine ältere Tochter aus einer früheren Beziehung mit. Ganz modern und weniger traditionell hat Klaus Meier durch die Hochzeit einen Doppelnamen bekommen und heißt eigentlich Klaus Krehl-Meier.

Almklausi zieht ins „Sommerhaus der Stars“ 2021

Almklausi und seine Frau Maritta ziehen in das „Sommerhaus der Stars“ 2021. Im Gegensatz zu seiner Frau Maritta hat Klaus Meier bereits einmal in einer TV-WG gelebt: 2019 zog er bei „Promi Big Brother“ mit 14 anderen unter ein Dach und belegte, nachdem er in einer Livesendung kollabierte, den fünften Platz.
Die beiden freuen sich schon auf den Einzug ins „Sommerhaus und am aller meisten auf die Spiele. Laut RTL zählt für den Partyhit-Sänger und seine Frau Maritta nur der Sieg. Aufgeben sei für die beiden keine Option, denn das Paar kämpfe immer bis zum bitteren Ende. Ob sie es mit dieser Einstellung aufs Siegertreppchen schaffen werden, wird sich noch zeigen. Mit ihnen stellen sich sieben weitere Paare der TV-Herausforderung.
Informationen zum Start, Sendetermine und Stream findet ihr hier: