Der Erfolg der polnischen Nationalmannschaft steht und fällt mit Bundesliga-Spieler Robert Lewandowski. Bereits in der Qualifikation für die Fußball Europameisterschaft 2021 konnte der FC Bayern Spieler sechs Tore erzielen.
Für die polnische Nationalmannschaft ist es bereits die vierte EM Teilnahme: Mit insgesamt 18 Qualifikationstoren setzten sich die Rot-Weißen durch und spielen nun in der Gruppe E gegen Spanien, Schweden und die Slowakei.
Wird Polen dieses Jahr wieder ein unterschätzter Gegner? Wie ist der polnische Kader zusammengestellt? Welche Trikots werden die Nationalspieler von Polen bei der Europameisterschaft tragen? Wann finden die Spiele statt?
Die Nationalmannschaft Polens im Porträt.

EM 2021 Kader von Polen: Lewandowski, Bednarek und Co.

Polen will mit Star-Stürmer Robert Lewandowski wieder an der Erfolge der polnischen National-Elf der 70er und 80er anknüpfen: Die diesjährige EM 2021 könnte die letzte Gelegenheit sein sich wieder als Top-Spielernation zu etablieren. Mit im Kader dabei dabei: Łukasz Fabiański von West Ham United und Jan Bednarek vom FC Southamptom.
Der polnische EM-Kader im Überblick:
  • Tor:  Wojciech Szczesny (Juventus Turin), Lukasz Fabianski (West Ham United), Lukasz Skorupski (West Bologna)
  • Verteidigung: Jan Bednarek (Southampton), Bartosz Bereszynski (Sampdoria), Pawel Dawidowicz (Verona), Kamil Glik (Benevento), Michal Helik (Barnsley), Tomasz Kedziora (Dynamo Kiew), Kamil Piatkowski (Rakow Czestochowa), Tymoteusz Puchacz (Lech Posen), Maciej Rybus (Lokomotive Moskau)
  • Mittelfeld: Przemysław Frankowski (Chicago Fire), Kamil Jozwiak (Derby), Mateusz Klich (Leeds), Kacper Kozlowski (Pogon Stettin), Grzegorz Krychowiak (Lokomotive Moskau), Karol Linetty (FC Turin), Jakub Moder (Brighton), Przemyslaw Płacheta (Norwich), Piotr Zielinski (SSC Neapel)
  • Angriff: Dawid Kownacki (Fortuna Düsseldorf), Robert Lewandowski (Bayern München), Arkadiusz Milik (Marseille, fällt verletzt aus, es wurde kein Spieler nachnominiert), Karol Swiderski (PAOK), Jakub Swierczok (Piast Gliwice)

Termine und Gruppe: Alle Spiele der Nationalmannschaft von Polen bei der EM 2021

Die Chancen von Polen stehen in der Gruppe E nicht schlecht. Zum Auftakt der EM 2021 trifft die polnische Nationalmannschaft am 14. Juni in St. Petersburg auf die Slowakei. Am Samstag den 19. Juni geht es in Sevilla gegen Spanien, den Europameister von 2008 und 2012. Am 23. Juni folgt in St. Petersburg die dritte Partie gegen Schweden.
Alle Termine von Polen noch einmal im Überblick:
  • Montag, 14.06.2021, 18:00 Uhr
Polen - Slowakei (St. Petersburg, ARD)
  • Samstag, 19.06.2021, 21:00 Uhr
Spanien - Polen (Sevilla, ARD)
  • Mittwoch, 23.06.2021, 18:00 Uhr
Schweden - Polen (St. Petersburg, ZDF)

Trikot: Heimtrikot und Auswärtstrikot von Polen bei der EM 2021

Das Heimtrikot von Polen bei der Europameisterschaft 2021 ist in Weiß gehalten und mit roten Applikationen an den Ärmeln und am Kragen ausgestattet. Ausrüster der polnischen Nationalmannschaft ist Sportartikelhersteller Nike. Auf den Fußballtrikots ist das Wappen Polens in der Brustmitte angebracht, ein goldgekrönter weißer Adler mit goldenen Krallen und goldenem Schnabel.
Das Auswärtstrikot der Mannschaft bei der UEFA Europameisterschaft 2021 ist rot mit weißen Applikationen. Die Farben auf dem Trikot entsprechen den polnischen Landesfarben.

Heimtrikot der polnischen Nationalmannschaft bei der EM 2021


Bei der Partie zwischen der Niederlande und Polen in der UEFA Nations League am 18. November 2020 trat die polnische National-Elf in ihrem Heimtrikot an.
Bei der Partie zwischen der Niederlande und Polen in der UEFA Nations League am 18. November 2020 trat die polnische National-Elf in ihrem Heimtrikot an.
© Foto: imago images/Newspix

Auswärtstrikot der polnischen Nationalmannschaft bei der EM 2021

Robert Lewandowski trägt während des Spiels zwischen Polen und Italien in der Nations League A das Auswärtstrikot der Mannschaft.
Robert Lewandowski trägt während des Spiels zwischen Polen und Italien in der Nations League A das Auswärtstrikot der Mannschaft.
© Foto: Fabio Ferrari/dpa

Nationaltrainer Paulo Sousa im Steckbrief

Paulo Sousa weiß, wie sich seine Schützlinge fühlen: Er spielte von 1991 bis 2002 selbst in der portugiesischen Nationalmannschaft und gehörte u. a. zum portugiesischen EM Aufgebot für die Europameisterschaft 1996. Seit Januar 2021 ist er polnischer Nationaltrainer. Als aktiver Sportler spielte er im Zentralen Mittelfeld für Benfica Lissabon, Sporting Lissabon, Borussia Dortmund und Inter Mailand. Mit dem BVB gewann er 1997 die Champions League. Der Portugiese war bis vergangenen Sommer als Trainer von Girondins Bordeaux tätig.

Alle Kader der EM 2021 im Überblick: Spanien, Italien, Portugal, Frankreich und Co.

Einen Überblick über die weiteren Mannschaften bei der EM 2021 bekommt ihr im jeweiligen Übersichts-Artikel. Hier gibt es alles zu den Spielern, Trainern, zur Aufstellung und Besonderheiten der Top-Mannschaften: