• Wie also sind die neuen Corona-Zahlen in BW heute?
Wäre eine Lockerung der in manchen Landkreisen geltenden Ausgangssperren und anderen Einschränkungen auch in Baden-Württemberg denkbar? Das hängt von den aktuellen Fallzahlen ab, insbesondere von der Inzidenz. Die war zuletzt in Baden-Württemberg eine der niedrigsten in Deutschland. Bleibt das so? Wie schnell sich das Bild in einzelnen Gemeinden und Kreisen aktuell drehen kann, ist an den Situationen im Hohenlohekreis und im Kreis Schwäbisch Hall nachzuverfolgen, die von sehr niedrigen Inzidenzen kommend aktuell wieder Werte jenseits der 100 aufweisen.
Wie also entwickeln sich die Zahlen angesichts der sich ausbreitenden Mutationen B117 aus England und B1351 aus Südafrika? Zumal nun auch noch eine „Mutation der Mutation“ des B117-Virus mit der Bezeichnung K484K aufgetaucht ist, die die gefährlichen Eigenschaften der anderen Varianten vereint.

Aktuelle Corona-Fallzahlen für Baden-Württemberg am 16.02.21

Das Landesgesundheitsamt (LGA) in Stuttgart hat am Dienstag, 16.02.2021 neue Fallzahlen veröffentlicht:
  • Gesamtzahl der mit Corona Infizierten: 307.090
  • Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag: 768
  • 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 43,7
  • Seit Beginn der Pandemie mit oder durch Corona gestorben: 7814
  • Neue Todesfälle im Vergleich zum Vortag: 34
  • Bisher genesen: 283.750
  • Das sind 1102 Genesene mehr als am Vortag.
  • 7-Tage-R-Wert: 0,86
  • Ihre erste von zwei nötigen Corona-Impfungen erhielten bisher 349.631 Menschen
  • Die Zweitimpfung haben 165.650 Menschen erhalten.
  • Die Impfquote beträgt bei der Erstimpfung in BW 3,1 Prozent
  • Zum Vergleich: Die Impfquote in Deutschland beträgt 3,4 Prozent

Corona in BW: Weiter viele Corona-Patienten auf der Intensivstation

Die Lage auf den Intensivstationen ist weiterhin angespannt, beim RKI heißt es dazu für Baden-Württemberg: Nach Daten des DIVI-Intensivregisters von Krankenhaus-Standorten mit Intensivbetten zur Akutbehandlung sind mit Datenstand 15.02.2021, 16 Uhr,
  • 275 Covid-19-Fälle in Baden-Württemberg in intensivmedizinischer Behandlung.
  • Davon werden 166 (60,36 Prozent) invasiv beatmet.
  • Insgesamt sind derzeit 2061 Intensivbetten von betreibbaren 2457 Betten belegt.
  • Covid-spezifische freie Intensivbetten: 248

11 Kreise in BW unter Inzidenz von 35

  • Inzwischen liegen 11 der 44 Stadt- und Landkreise unterhalb der 7-Tages-Inzidenz-Marke von 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche.
  • 14 Kreise weisen eine Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 50 auf
  • 2 Kreise in BW haben sogar eine Inzidenz von mehr als 100: der Kreis Schwäbisch Hall (119,9) sowie der Hohenlohekreis (113,6).

Vierter Corona-Impfstoff von Johnson und Johnson in Sicht

Das Pharma-Unternehmen Johnson & Johnson hat die Zulassung seines neuen Impfstoffs gegen das Coronavirus bei der Europäischen Arzneimittelbehörde  EMA beantragt.

7-Tage-Inzidenz in BW weiter unter 50

Mit 43,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner über sieben Tage liegt die Inzidenz in Baden-Württemberg unter der Marke von 50. Der Wert gilt als wichtiger Indikator für die Bewertung der aktuellen Situation.