• Wie also sind die neuen Corona-Zahlen in Bayern heute?
Der Freistaat Bayern hatte in den vergangenen Monaten mit die härtesten Corona-Regeln in Deutschland aufgesetzt, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. Zugleich hatte (und hat) der Freistaat deutschlandweit relativ hohe Zahlen. Lockerungen sind für Ministerpräsident Markus Söder (54/CSU) nur bei stark sinkenden Fallzahlen und einer niedrigen 7-Tage-Inzidenz denkbar. Immerhin: In Bayern sollen Grundschulen und Kitas ab dem 22. Februar wieder öffnen - wenn die aktuellen Fallzahlen des das erlauben. Auch die Ausgangssperren in Bayern wurden aufgehoben, außer in Hotspot-Regionen.
Damit das so bleibt, werden die Fallzahlen, welche das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) täglich meldet, genau beobachtet. Sorge bereiten dabei besonders die Mutationen des Coronavirus, die auch in Bayern auftreten.
Wie entwickeln sich die Zahlen angesichts der sich ausbreitenden Mutationen B117 aus England und B1351 aus Südafrika? Zumal jüngst eine „Mutation der Mutation“ des B117-Virus mit der Bezeichnung K484K aufgetaucht ist, die die gefährlichen Eigenschaften der anderen Varianten vereint?

Aktuelle Corona-Fallzahlen für Bayern am 16.2.21

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in München hat am Dienstag, 16.02.2021 neue Fallzahlen zu Neuinfektionen, Toten., Genesenen und der Inzidenz veröffentlicht:
  • Gesamtzahl der mit Corona Infizierten: 421.817
  • Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag: 501
  • 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 58,45
  • Seit Beginn der Pandemie mit oder durch Corona gestorben: 11.777
  • Neue Todesfälle im Vergleich zum Vortag: 92
  • Bisher genesen: 388.100
  • Fälle der letzten 7 Tage: 7672
  • Fälle pro 100.000 Einwohner: 3213,91

Das sind die Daten zu Impfungen gegen Corona in Bayern heute

  • Ihre erste von zwei nötigen Corona-Impfungen erhielten in Bayern bisher 482.886 Menschen
  • Die Zweitimpfung haben 247.180 Menschen erhalten.
  • Die Impfquote beträgt bei der Erstimpfung in Bayern: 3,7 Prozent
  • Zum Vergleich: Die Impfquote in Deutschland beträgt 3,4 Prozent

Corona in Bayern: Weiter viele Corona-Patienten auf der Intensivstation

Die Lage auf den Intensivstationen ist weiterhin angespannt: Die Daten des DIVI-Intensivregisters von Krankenhaus-Standorten mit Intensivbetten zur Akutbehandlung, Stand 16.02.2021, 16 Uhr:
  • 543 Covid-19-Fälle in Bayern sind in intensivmedizinischer Behandlung.
  • Davon werden 299 (55,06 Prozent) invasiv beatmet.
  • Insgesamt sind derzeit 2882 Intensivbetten von betreibbaren 3401 Betten belegt.
  • Covid-spezifische freie Intensivbetten: 271