Nach zwei Jahren Corona-Pause ist es wieder soweit – das Ulmer Volksfest kehrt im Juli 2022 in die Friedrichsau zurück. Egal ob Achterbahn fahren, kühle Getränke im Biergarten genießen oder auf der 90er-Party abgehen – das Ulmer Volksfest ist ein Fest für die ganze Familie. In diesem Artikel lest ihr alles über das Programm, die wichtigsten Attraktionen und wo ihr Tische reservieren könnt.

Volksfest Ulm 2022: Termine

Das Ulmer Volksfest 2022 wird am Freitag, 8.7., um 16 Uhr auf dem Festplatz in der Friedrichsau eröffnet. Es dauert gut zwei Wochen und endet am Sonntag, 24.7. um 23 Uhr. Damit findet das Fest parallel zur Schwörwoche statt.

Volksfest Ulm 2022: Programm

Wie jeder andere Jahrmarkt ist das Ulmer Volksfest von Fahrgeschäften, Essensständen und Getränkebuden geprägt. Doch an fast allen Tagen gibt es besondere Attraktionen oder ein spezielles Motto. Hier eine Übersicht:
  • Freitag, 8.7. um 16 Uhr: Eröffnung
  • Samstag, 9.7. um 10:30 Uhr: Backstage Tour – Blick hinter die Kulissen des Ulmer Volksfests. 20 Plätze zu gewinnen unter trendyone.de. Das Gewinnspiel endet am 7.7.
  • Sonntag, 10.7. ab 11 Uhr: Familientag
  • Montag, 11.7. ab 19 Uhr: Orientalische Nacht mit Shisha-Corner, dazu spezielles Essen
  • Dienstag, 12.7. bei Einbruch der Dunkelheit: Musik-Lasershow
  • Mittwoch, 13.7. ab 14 Uhr: Familientag
  • Donnerstag, 14.7. ab 20:30 Uhr: 90er-Party. Für 90 Minuten sollen Preise wie in den 90ern gelten
  • Samstag, 16.7. abends: Lichterserenade
  • Montag, 18.7. ab 12 Uhr: Schwörmontag auf dem Ulmer Volksfest
  • Dienstag, 19.7. bei Einbruch der Dunkelheit: Drohnen-Show. Sonderaktion: Im Riesenrad wird Sekt ausgeschenkt.
  • Mittwoch, 20.7. ab 14 Uhr: Familientag. Wertbons zu je 50 Cent gibt es ab einem Einkauf von 3 Euro
  • Donnerstag, 21.7. ab 20 Uhr: Ladies Night. Fahrgeschäfte ab 1 Euro für alle Frauen und Männer, die sich „ladylike“ verkleiden
  • Samstag, 23.7. um 10:30 Uhr: Backstage Tour – Blick hinter die Kulissen des Ulmer Volksfests. 20 Plätze zu gewinnen, E-Mail an aktionen@ulmer-volksfest.de. Stichwort: „Neugierig“. Die Gewinner werden bis zum 21.7. telefonisch informiert.
  • Sonntag, 24.7. ab 11 Uhr: Familientag. Einlösen der Wertbons vom 20.7. nur heute möglich.

Ulmer Volksfest 2022: Fahrgeschäfte und Attraktionen

Autscooter, Riesenrad und Kettenkarussell gehören zu jedem größeren Volksfest. Das Ulmer Volksfest bietet noch weitere Attraktionen. Hier findet ihr alle Fahrgeschäfte im Überblick:
  • Looping-Karussell in 55 Metern Höhe
  • Kettenkarussell in 65 Metern Höhe
  • Simulationskino
  • Chaos Airport Hindernisparcour
  • Wasserrutsche
  • Flipper-Karussell
  • Achterbahn
  • Riesenrad
  • Magic-Karussell
  • Monsterhaus
  • Musik-Karussell
  • Autoscooter
  • Villa Wahnsinn (Parcour)
  • Voodoo Jumper
  • Wildwasserbahn
  • Große Schaukel des Oktoberfests mit 45 Metern Höhe

Ulmer Volksfest 2022: Reservierung im Biergarten möglich

Auf dem Ulmer Volksfest gibt es keine großen Partyzelte. Stattdessen gibt es verschiedene Hütten, um die Biertische aufgestellt werden. Die Veranstalter nennen sie Gastdörfer. Wer auf jeden Fall einen Platz bekommen möchte, kann vorher Plätze reservieren. Hier die Kontaktdaten:
  • Beckers Almhütte: E-Mail: info@becker-eventservice.de. Telefon: 07271/9797609 (Montag bis Freitag 9:30 bis 11:30 Uhr)
  • Krusigs Dorf: E-Mail: info@krusig.de. Telefon: 0163/4876600 (Montag bis Freitag 9:30 bis 11:30 Uhr)

Ulmer Volksfest 2022: Öffnungszeiten

  • Freitag, 8.7.: 16 bis 0 Uhr
  • Samstag, 9.7.: 14 bis 0 Uhr
  • Sonntag, 10.7.: 11 bis 23 Uhr
  • Montag, 11.7.: 14 bis 23 Uhr
  • Dienstag, 12.7.: 14 bis 23:30 Uhr
  • Mittwoch, 13.7. ab 14 Uhr: Familientag
  • Donnerstag, 14.7.: 14 bis 23 Uhr
  • Freitag, 15.7.: 14 bis 0 Uhr
  • Samstag, 16.7.: 14 bis 0 Uhr
  • Sonntag, 17.7.: 11 bis 23 Uhr
  • Montag, 18.7.: 12 bis 23 Uhr
  • Dienstag, 19.7.: 14 bis 23:30 Uhr
  • Mittwoch, 20.7.: 14 bis 23 Uhr
  • Donnerstag, 21.7.: 14 bis 23 Uhr
  • Freitag, 22.7.: 14 bis 0 Uhr
  • Samstag, 23.7.: 14 bis 0 Uhr
  • Sonntag, 24.7.: 11 bis 23 Uhr

Gibt es auf dem Ulmer Volksfest ein Feuerwerk?

In den vergangenen Jahren gab es zum Abschluss des Ulmer Volksfests immer ein Feuerwerk. Doch 2022 gibt es kein Feuerwerk. Oliver Fischer, Geschäftsführer des Ulmer Volksfest, nennt dafür auf Nachfrage zwei Gründe: Erstens wollten die Organisatoren mal wieder etwas Neues ausprobieren. „Statt des Feuerwerks gibt es die Drohnen-Show mit Musik am 19.7., dem Tag nach Schwörmontag“, sagt Fischer.
Der zweite Grund: Nach dem Donaufest (ursprünglich mit Feuerwerk geplant), der Lichterserenade und dem Schwörmontag wäre das Feuerwerk am 19.7. auf dem Volksfest die vierte Großveranstaltung innerhalb weniger Tage gewesen. „Natürlich ist ein Feuerwerk immer eine gute Werbung“, sagt Fischer. Doch er glaubt nicht, dass sich unmittelbar nach Schwörmontag genügend Menschen dafür interessiert hätten. Blieben die Besuchermassen aus, sei das Spektakel zu teuer.