Vox zeigt zur Weihnachtszeit eine besondere Ausgabe der beliebten Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“. In „Die Höhle der Löwen – Endlich Weihnachten“ wagen sich am Montag, 12.12.2022, wieder kreative Gründer in die Arena. Auch das Duo Katharina Lehmkuhl und Melusine Bliesener möchte mit seinem Produkt überzeugen. Die innovative Idee ist PÁPYDO, nachhaltiges Geschenkpapier aus Gras-Fasern.
  • Was ist PÁPYDO?
  • Welche Produkte bieten die Gründer an?
  • Wie viel kosten die Produkte?
Alle Infos zu PÁPYDO aus der Weihnachtsfolge von „Die Höhle der Löwen“ findet ihr hier in diesem Artikel.

„Die Höhle der Löwen“: Das ist PÁPYDO aus der Weihnachtsfolge

Katharina Lehmkuhl und Melusine Bliesener haben mit PÁPYDO die perfekte Möglichkeit geschaffen, Geschenke nachhaltig zu verpacken. Die beiden Frauen kennen sich seit Studienbeginn. Im zweiten Semester begannen sie, sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und kamen auf die Idee zu nachhaltigem Verpackungspapier. „Die Geschäftsidee entstand im Frühling 2019 auf dem Sofa in unserem Wohnzimmer in St. Gallen, wo wir studiert haben. An Weihnachten 2018, wenige Wochen vorher, war uns zum ersten Mal die Idee zu einer nachhaltigen Alternative zu herkömmlichem Geschenkpapier gekommen“. Zu Weihnachten 2019 waren dann auch schon die ersten Produkte live. Auch das Design macht das Geschenkpapier besonders, denn dieses stammt von Melusines Mutter. „Ein weiteres großes Thema war das Design. Wir hatten dafür so gut wie kein Budget eingeplant und haben schließlich auf meine Mutter zurückgegriffen, die uns die ersten Designs malte“, berichtet Melusine. Der Name des Unternehmens PÁPYDO stammt aus dem Lateinischen für Papier (Papyrus) und dem Wort für Geschenk (Donum). „Wir wollten einen Namen, der in Bezug auf seine Bedeutung zu uns passt und der ‚googlebar‘ ist. Denn ansonsten geht man unter.“

So funktioniert PÁPYDO

Die Deutschen verbrauchen allein in der Weihnachtszeit jährlich rund 8000 Tonnen Geschenkpapier. Dieses wird normalerweise aus Holz gemacht und um die halbe Welt geschifft. Da es zur Herstellung von Papier viel Energie benötigt und die Welt in einer Klimakrise schafft, sind Gras-Fasern eine gute Alternative. „Durch die Nutzung von Gras anstelle von Holzfasern sparen wir über 90 Prozent an Wasser, Energie und CO2. Gras wächst außerdem achtmal schneller als ein Baum und das auch noch direkt vor unserer Haustür. So haben wir extrem kurze Wege und sind zu 100 Prozent Made in Germany“, beschreibt Katharina. Auch Geschenkbänder, Klebeband, Karten und Geschenkanhänger sind nachhaltig produziert worden.

Webseite, Preis, Shop und Co.: PÁPYDO im Überblick

Die Produkte des Gründer-Duos aus München gibt es auf deren Webseite. Hier wird Geschenkpapier und Geschenkband verkauft. Auch Sets bietet das Start-Up für einen höheren Preis an. Weitere Infos zum Produkt bekommt ihr hier im Überblick:
  • Gründer: Katharina Lehmkuhl, Melusine Bliesener
  • Sitz: München
  • Preis: zwischen 2,50 Euro und 7,95 Euro, Sets ab 27 Euro
  • Angebote: Geschenkpapier, Geschenkband, Grußkarten, Geschenkanhänger, Geschenkboxen, Klebeband, Sets
  • Webseite: papydo.com
  • Instagram: papydo_

„Die Höhle der Löwen“: Auf diesen Deal hoffen die Gründer

Das Gründer-Duo möchte Plastikmüll vermeiden und trotzdem nicht auf schöne Designs verzichten. Ihr Ziel ist es, die Branche zu revolutionieren. Dafür brauchen die beiden jedoch die Unterstützung eines Löwen. Für ein Investment von 100.000 Euro bieten sie 12,5 Prozent der Firmenanteile an. Der Unternehmenswert liegt bei 800.000 Euro.

„Die Höhle der Löwen“: Alle Produkte aus der Weihnachtsfolge

Auch in der besonderen Weihnachtsausgabe der beliebten Gründer-Show treten fünf Start-ups in die Arena. Wer am 12.12.2022 sonst auch noch auf einen Deal mit einem Löwen hofft, seht ihr hier in der Übersicht.