Am Montag ist wieder „Löwenabend“ auf Vox. Auch Staffel 12 der beliebten Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ treten kreative und engagierte Unternehmer in die Arena und präsentieren den Investoren ihre Erfindungen. In Folge 1 am 29.08.2022 wagt sich das Gründer-Duo Kathrin Alfen und Felix Strohmaier vor die Löwen. Sie wollen mit lemonist glänzen, einem Pestizid-Entferner für Obst und Gemüse.
  • Wie funktioniert das Produkt?
  • Wie viel kostet das Reinigungsmittel?
  • Was erhoffen sich die Gründer?
Wir stellen euch lemonist, den Pestizid-Entferner aus Folge 1 von „Die Höhle der Löwen“, im Überblick vor.

„Die Höhle der Löwen“: Der Pestizid-Entferner lemonist aus Folge 1

Am 29.08.2022 geht es für Kathrin Alfen (38) und Felix Strohmaier (40) vor die Investoren in „Die Höhle der Löwen“. Sie wollen in der Auftaktfolge der 12. Staffel der beliebten Gründershow mit lemonist glänzen – einem Reinigungsmittel für Obst und Gemüse, das Pestizide deutlich reduzieren soll. Die Gründer versprechen: lemonist entfernt Pestizide besser als Wasser. „Pestizide sind für uns nicht sichtbar und wir machen uns im Alltag so gut wie keine Gedanken um sie. Aber sie sind da“, so Kathrin Alfen und Felix Strohmaier ergänzt: „Eine Möglichkeit, um Pestizide zu vermeiden, können Bio-Lebensmittel sein, denn sie sind deutlich weniger belastet. Aber auch auf ungefähr 25 Prozent aller Bio-Lebensmittel befinden sich noch Pestizid-Rückstände.“ Für das Händewaschen gibt es Seife, für das Geschirr ein Spülmittel und sogar für Autos gibt es zahlreiche Mittel, um den Lack zum Glänzen zu bringen. Das Gründerpaar aus Aachen fragte sich deshalb, warum es das nicht auch für unser Essen gibt: „Denn wir möchten keine Pestizidrückstände mitessen“, lautet die Ansage.

Wie funktioniert lemonist und was sind die Inhaltsstoffe?

Mit dem Pestizidreduzierer lemonist präsentieren die Gründer eine Lösung, die verhindert, dass man Pestizidrückstände mitisst. Das Granulat ist eine Mischung aus altbewährten Hausmitteln: Natron, Zitronensäure und Salz. Es wird in lauwarmem Wasser aufgelöst, das Obst und Gemüse für rund 15 Minuten hinzugefügt und abschließend mit Wasser abgespült.

Preis, Shop, Website & Co.: Das ist lemonist

Auf der Homepage von lemonist heißt es: „Unsere Produktentwicklung wurde von einem unabhängigen, akkreditierten Institut begleitet. In den letzten Tests konnte lemonist die Pestizidbelastung in mg/kg um 89 % reduzieren.“ Hier einige Infos zum Start-up:
  • Unternehmen: lemonist GmbH
  • Sitz: Aachen
  • Website mit Shop: lemonist.de
  • Instagram: lemonist.de
  • Kosten: 5,97 Euro (1er-Pack)

„Die Höhle der Löwen“: Auf diesen Deal hoffen die Gründer von lemonist

„Gemeinsam mit einem Löwen oder einer Löwin wollen wir richtig durchstarten und allen Menschen eine pestizidarmere Ernährung ermöglichen“, sagen die Gründerin. Ihr Angebot an die Investoren lautet deshalb 50.000 Euro für 15 Prozent der Firmenanteile. Ralf Dümmel unterzieht das Produkt direkt einem Härtetest und wäscht vor den wachsamen Augen seiner Mit-Löwen einen Salat. Ob es für die beiden Gründer am Ende eine saubere Sache wird, zeigt sich am Montag zur Primetime auf Vox.

„Die Höhle der Löwen“: Alle Produkte aus Folge 1

Insgesamt fünf Start-ups präsentieren in der ersten Folge der 12. Staffel von „Die Höhle der Löwen“ ihre Produkte. Wer ist am 29.08.2022 dabei? Das seht ihr hier in der Übersicht: