Im ersten Corona-Gipfel am 16.11.2020 mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Regierungschefs der Länder wurde eine mögliche Verlängerung und Verschärfung des Teil-Lockdowns in Deutschland diskutiert. Am Mittwoch, 25.11.2020, sollen bei einer zweiten Corona-Konferenz konkrete Beschlüsse getroffen und verabschiedet werden. Was erwartet die Bürger?

Positionspapier zu Corona-Gipfel am 25.11.2020

  • Kontaktbeschränkungen,
  • Termine für ein Ende des Lockdowns,
  • die Schließung in der Gastronomie und von Kultureinrichtungen
  • Öffnungszeiten im Einzelhandel
Dieses Papier soll eine Grundlage für die Verhandlungen von Bund und Ländern beim nächsten Corona-Gipfel sein.

Kanzlerin will längerfristige Corona-Beschlüsse

Jetzt sickern weitere Gerüchte über die Pläne rund um den Corona-Gipfel durch. Dabei geht es um die Frage, die jetzt schon viele Menschen umtreibt: Wie kann ich Weihnachten feiern, darf ich Verwandte besuchen und - für viele wichtig: Was geschieht an Silvester 2020, darf geböllert werden, oder ist ein Verbot geplant?
„Bild“ berichtet am Freitag, dass Kanzlerin Angela Merkel auf längerfristige Corona-Beschlüsse am 25.11.2020 dringe. Das würde bedeuten, dass der aktuelle Teil-Lockdown, der ja eigentlich nur für November vorgesehen gewesen war, tatsächlich viel länger dauern würde.

Merkel erwägt Lockdown-Verlängerung - bis Januar?

Die Kanzlerin wolle beim Gipfel am Mittwoch bereits die Corona-, beziehungsweise weitere Lockdown-Strategie für den ganzen Winter beschließen, schreibt Bild unter Berufung auf Unions-Kreise. Sie erwarte von den Bundesländern, dass Vorschläge nicht nur für die kommenden zwei Wochen, sondern „mit einer Perspektive bis Januar“ gemacht würden.

Auch Bundesländer diskutieren Dauer des Lockdowns

Das würde sich mit Meldungen verschiedener Medien decken, denen zufolge die Bundesländermit Blick auf den Gipfel ein gemeinsames Vorgehen anstreben und unter anderem über eine Verlängerung des Teil-Lockdowns diskutieren. Nach Informationen der „Berliner Morgenpost“ und des „Tagesspiegel“ gebe es Überlegungen, den Teil-Lockdown bis mindestens kurz vor Weihnachten zu verlängern.

Lockerung an Weihnachten, aber keine guten Aussichten für Silvester 2020

Nach Informationen von „Bild“ macht die Kanzlerin im Gegenzug aber immerhin Hoffnung für die Festtage. Die Bundesregierung wolle den Bürgern an Weihnachten „ein gewisses Maß an Freiheit“ geben. Für den Jahreswechsel und mithin Silvester 2020, stünden dagegen schwierige Entscheidungen an. Es könnte also sein, dass es eine Art Lockerung für die Festtage gebe und danach die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie wieder verschärft werden.

Winterurlaub: Sorge wegen der Ski-Saison 2020

Bereits am Dienstag äußerte Angela Merkel sich laut der dpa in Bezug auf Österreich als beliebtes Urlaubsland und Reisemöglichkeiten. Wenn etwa Österreich durch den dortigen harten Lockdown relativ schnell von der sehr hohen Infektionsrate herunter komme, müsse man trotzdem aufpassen, dass nicht zu Silvester wieder alles eingerissen werde, indem dort die Skisaison eröffnet werde.