Knapp eine Woche nach der Wahl zum US-Präsidenten steht das Ergebnis nun fest. Joe Biden ist der gewählte Präsident. Die größten Herausforderung, der sich Biden stellen muss ist die Corona-Krise. Denn in den USA sind die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus nach Angaben der Johns Hopkins Universität in Baltimore hoch.

Corona Zahlen USA: So viele Tote, Infizierte und Neuinfektionen gibt es am Mittwoch

Für Freitag meldete die New York Times bereites 126.156 neue Infizierte an einem Tag. Dieser Wert liegt über dem Rekordwert an Neuinfektionen, den die Johns Hopkins Universität (JHU) noch eine Woche zuvor gemeldet hatte.
So ist der Stand laut JHU am Montag (Stand 9.11., 7:15 Uhr):
  • Zahl der Infizierten seit Beginn der Pandemie: 9.968.155
  • Zahl der Toten: 237.570
  • Zahl der Genesenen: 3.881.491

Corona: USA weltweit am stärksten betroffen

Im weltweiten Vergleich sind die USA nach Angaben der JHU am stärksten von der Corona-Pandemie betroffen. Sie führen sowohl die Tabelle mit den Infiziertenzahlen, als auch die mit der Zahl der Toten im Zusammenhang mit Corona an. Indien (über acht Millionen Infizierte) und Brasilien (über neun Millionen Infizierte) sind ebenfalls stark betroffen. Frankreich ist nach Infiziertenzahlen das am stärksten betroffene Land in Europa.

Corona USA: So will Joe Biden die Corona-Pandemie bekämpfen

„Ab dem ersten Tag bereit“ - das verspricht die neue Webseite des frisch gewählten US-Präsidenten Joe Biden. Und vor seinem offiziellen Amtsantritt will der Demokrat schon Pflöcke einrammen: Am Montag will er einen Expertenrat zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorstellen. Sein Ziel ist es, schon am Tag seiner Amtseinführung am 20. Januar einen Aktionsplan zur Überwindung der Corona-Krise auf den Weg zu bringen. „Ich will, dass es jeder weiß: Wir werden unseren Plan, das Virus unter Kontrolle zu bringen, an unserem ersten Tag in Kraft setzen“, sagte Biden am Samstagabend (Ortszeit) in seiner Siegesrede in seinem Heimatort Wilmington.
Der Expertenrat solle eine Doppelspitze bekommen, erklärte Bidens Sprecherin Kate Bedingfield am Sonntag im Sender NBC News. Sie soll demnach von Vivek Murthy und David Kessler geleitet werden. Murthy war von 2014 bis 2017 oberster Gesundheitsbeamter der US-Regierung, Kessler leitete früher die Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA. Sie hätten seit März in der Pandemie beraten, sagte Bedingfield.

Joe Biden: Wer ist der neugewählte US-Präsident?

Joe Biden gilt als Politiker, der Menschen zusammenführen kann. Er kann mitfühlen. Eine Stärke, die Donald Trump völlig abgeht. Er versteht sich als Durchschnittstyp und bodenständig.