• Kommt ein dritter Lockdown und welche Regeln gelten über Ostern?
Die Inzidenz in Deutschland steigt und die Rufe nach einem dritten Lockdown werden lauter. Ob die Lockerungen zurückgenommen werden, entscheidet sich beim Gipfel, auch Bund-Länder-Treffen genannt, am Montag, 22.03.2021. Wird der Lockdown erneut beschlossen stellt sich die Frage, welche Regeln an Ostern gelten. Kommen Sonderregeln wie an Weihnachten? Was gilt bei Reisen? Das ist bisher bekannt.

Lockdown ab Ostern? RKI warnt vor Inzidenz 350

Die dritte Welle hat Deutschland schon erreicht. Sie könnte nach Prognosen des Robert Koch-Instituts (RKI) schlimmer werden als die erste und zweite Welle. Das Institut kalkulierte in der Woche nach Ostern höhere Corona-Zahlen als um Weihnachten. Ein Inzidenzwert von bis zu 350 sei möglich, so der Lagebericht des Instituts. Angesichts dieser Aussicht scheinen Lockerungen über Ostern unwahrscheinlich.

Lockdown über Ostern: Kommen Sonder-Regeln für die Feiertage?

Dass beim nächsten Corona-Gipfel ein dritter strikter Lockdown beschlossen wird, ist möglich. Doch das muss nicht heißen, dass es nicht Ausnahmen für den Familienbesuch an Ostern geben kann. Bereits an Weihnachten waren für die Feiertage die Kontaktbeschränkungen gelockert. Erlaubt waren Treffen mit dem eigenen Haushalt und vier anderen Personen aus dem engsten Familienkreis. Eine Regelung, die auch für Ostern denkbar ist.

Mallorca Urlaub Ostern 2021: Bundesregierung warnt vor Reisen

Nach dem sprunghaften Anstieg der Urlaubsbuchungen für die Ferieninsel Mallorca hat die Bundesregierung wegen der Corona-Pandemie zum generellen Verzicht auf touristische Reisen aufgerufen. „Der Appell ist, auf jede nicht unbedingt notwendige Reise zu verzichten“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Ähnlich äußerte sich die Sprecherin des Auswärtigen Amts, Maria Adebahr: „Das Fehlen einer Reisewarnung ist keine Einladung zum Reisen.“ Die Entscheidung müsse aber jeder für sich treffen. Reisen zu Ostern sind prinzipiell möglich.
Zu beachten gilt aber, dass in Ländern wie Italien ein Lockdown an den Feiertagen gilt. Ausflüge und Familientreffen sind dort nicht erlaubt.
Entspannt am Strand Ostern verbringen. Darauf freuen sich zahlreiche Deutsche nach der Aufhebung der Reisewarnung für Mallorca. (Symbolbild)
Entspannt am Strand Ostern verbringen. Darauf freuen sich zahlreiche Deutsche nach der Aufhebung der Reisewarnung für Mallorca. (Symbolbild)
© Foto: Clara Margais/DPA

Baden-Württemberg will keine Tests für Mallorca-Urlauber

Die baden-württembergische Landesregierung will Mallorca-Rückkehrer nicht zum Corona-Test an Flughäfen verpflichten. Solche Pläne gebe es derzeit nicht, teilte ein Sprecher des Sozialministeriums am Dienstag mit. Das Land Niedersachsen erwägt, die Testpflicht für Reiserückkehrer aus Mallorca wieder einzuführen, wie am Montag bekannt wurde. Niedersachsen hofft dabei auf eine bundeseinheitliche Regelung.

Lockdown ab Ostern: Kommt dritter Lockdown?

Noch beim letzten Corona-Gipfel standen Lockerungen im Fokus. Nun wird die Möglichkeit eines dritten Lockdowns diskutiert. Intensivmediziner hatten diesen bereits gefordert. Auch erste Kreise in Baden-Württemberg haben angesichts der hohen Infektionszahlen Lockerungen wieder zurückgenommen. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach forderte, die Notbremse bei einer Inzidenz von 100 zu ziehen und Lockerungen in einzelnen Regionen zurückzunehmen.