• Der Lockdown wird bis zum 14.2. verlängert
  • Welche Regeln gelten aktuell in Bus und Bahn?
Abstand halten ist im morgendlichen Berufsverkehr in Bus und Bahn kaum möglich. Zu Stoßzeiten ist der ÖPNV immer noch voll. Das soll sich ändern. Auf dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern wurden folgende Möglichkeiten besprochen:
  • Reduzierung des Angebots
  • Obergrenzen bei den Fahrgästen
  • Mehr Busse und Bahnen und dadurch eine Entzerrung
  • Senkung des Ansteckungsrisikos durch eine FFP2-Maske oder andere medizinische Masken

Medizinische Masken und Reduzierung: Das ist gilt zukünftig im Nahverkehr

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie wird die Maskenpflicht verschärft. In öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften müssen künftig sogenannte OP-Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen mit den Standards KN95/N95 oder FFP2 getragen werden. Das haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder am Dienstag beschlossen.

ÖPNV Definition: Was bedeutet ÖPNV?

Ist von der Einschränkung des ÖPNV die Rede, stellt sich die Frage, was das ist. ÖPNV steht für „Öffentlicher Personennahverkehr“. Es handelt sich dabei um den Personenverkehr, der die Grundversorgung an Transport von Menschen sicher. Davon zu unterscheiden ist der Individualverkehr (also zum Beispiel im eigenen Auto), der Güterverkehr (Warentransport) und der Fernverkehr. Regionalverkehr (also z.B. Regionalzüge) zählt hingegen normalerweise zum ÖPNV.
Auch Regionalbahnen gehören zum ÖPNV - das eigene Auto hingegen nicht.
Auch Regionalbahnen gehören zum ÖPNV - das eigene Auto hingegen nicht.
© Foto: DPA

Obergrenze für Fahrgäste im ÖPNV sinnvoll?

Im Vorfeld des Bund-Länder-Treffens war diskutiert worden, ob Busse und Züge künftig weniger Reisende mitnehmen sollten. Das habe sich jedoch als nicht realisierbar erwiesen. „Im ÖPNV und Nahverkehr auf der Schiene ist eine Beschränkung der Kapazitäten kaum möglich“, sagte Susanne Henckel, Chefin des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg, und fügte hinzu: „Man kann ja schlecht einen Teil der Sitze mit Flatterband absperren“.