Schon ist die Staffel vorbei und alle Folgen sind veröffentlicht. Am Donnerstag, 30.12.2021, ist die Neuverfilmung „Sisi“ auf RTL mit der letzten Folge an den Start gegangen. Die Serie umfasst sechs Folgen und gibt einen neuen Blick auf die Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, die Geschichte schrieb und als schönste Frau Europas galt. In der Mediathek RTL Plus, früher TVNow, ist „Sisi“ bereits seit dem 12.12.2021 verfügbar.
Wovon handelt die Neuverfilmung? Welche Schauspieler und Schauspielerinnen sind im Cast? Wann laufen die Folgen auf RTL? Alle Infos rund um Sendetermine, Inhalt, Besetzung und Trailer findet ihr hier im Überblick.

„Sisi“: Start auf RTL Plus bzw. TVNow

Die Neuverfilmung von „Sisi“ umfasst sechs Folgen, die alle seit Sonntag, 12.12.2021, als Stream auf RTL Plus, früher TVNow, zur Verfügung stehen.

„Sisi“: RTL-Sendetermine und Sendezeit

Ende des Jahres dürfen sich dann auch die TV-Zuschauer auf die Neuverfilmung freuen. Die Termine für die Ausstrahlung stehen fest. RTL zeigt die „Sisi“-Serie an drei Abenden in Doppelfolgen zur Primetime.
Die Sendetermine und Sendezeiten im Überblick:
  • Dienstag, 28. Dezember 2021 um 20:15 Uhr
  • Mittwoch, 29. Dezember 2021 um 20:15 Uhr
  • Donnerstag, 30. Dezember 2021 um 20:15 Uhr
Zudem soll „Sisi“ 2022 auch im ORF zu sehen sein.

„Sisi“ RTL: Handlung der Serie

Die Serie soll eine neue Sichtweise auf das Leben und die Beziehung der Kaiserin und des Kaisers von Österreich schaffen. Zwischen politischen Überzeugungen, kaiserlichen Verantwortungen und der Liebe der beiden füreinander wird die Zerrissenheit des Kaiser-Paares in dieser Serie beleuchtet. Eine frische Darstellung der Geschichte, mit neuen und jungen Gesichtern in der Besetzung, gibt Eindrücke über das Leben der beliebten Kaiserin Sisi.
Über vier Monate wurde die 6-teilige Serie in Lettland, Litauen, Österreich, Ungarn und schließlich in Deutschland gedreht
Youtube

Youtube „Sisi“: Exklusiver Clip zur RTL-Serie

„Sisi“ RTL: Trailer zur Serie

Worauf sich die Zuschauer freuen dürfen, zeigt der Trailer:
Youtube

Youtube „Sisi“: Trailer zur RTL-Serie

„Sisi“ RTL: Schauspieler im Cast

Mit Jannik Schümann übernimmt ein junger, aber bereits sehr erfahrener Schauspieler die männliche Hauptrolle als Kaiser Franz Josef. Als Sisi wurde die Newcomerin Dominique Devenport gecastet.
Die Besetzung aller Rollen im Überblick:
  • Dominique Devenport (Sisi)
  • Jannik Schümann (Kaiser Franz Josef)
  • Julia Stemberger (Herzogin Ludovica in Bayern, Sisis Mutter)
  • Pauline Rénevier (Herzogin Helene „Néné“ von Bayern, Schwester von Sisi)
  • Marcus Grüsser (Herzog Max in Bayern, Sisis Vater)
  • Désirée Nosbusch (Erzherzogin Sophie, Mutter von Franz Josef)
  • Giovanni Funiati (Graf Andrassy)
  • Tanja Schleiff (Gräfin Esterhazy)
  • Paula Kober (Fanny)
  • David Korbmann (Graf Grünne)
  • Yasmani Stambader (Lajos Farkas)
Produziert wird die Serie von Andreas Gutzeit und Jens Freels.
Wer sind die Darsteller der TVNow-Serie "Sisi"? Das erfahrt ihr hier.
Wer sind die Darsteller der TVNow-Serie „Sisi“? Das erfahrt ihr hier.
© Foto: TVNOW / Lukas Salna

„Sisi“ RTL: Was Jannik Schümann über die Dreharbeiten verrät

In der Neuverfilmung von „Sisi“ spielt Jannik Schümann die männliche Hauptrolle des Kaiser Franz Joseph. In der aktuellen „Gala“ spricht der Schauspieler darüber, dass er für seine Rolle nicht nur fechten und reiten lernen musste, sondern auch eine radikale Diät hielt: „Während des Drehs habe ich komplett auf Kohlenhydrate wie Brot und Kartoffeln verzichtet. Alkohol, Zucker und Milchprodukte waren auch tabu. Nach meiner letzten Oben-Ohne-Szene habe ich mir direkt einen Kaiserschmarrn gegönnt und dazu ein Hefeweizen getrunken.“
Zudem berichtete Jannik Schümann, dass er nach seinem Coming-out keinerlei beruflichen Nachteile bemerkte, im Gegenteil: „Ich habe das Gefühl, ich habe durch mein Bekenntnis eine andere Glaubwürdigkeit bekommen. Ich spiele Franz, und aktuell gerade einen absoluten Macho, werde also nicht auf einschlägige Parts festgelegt.“
Ausführliche Infos zu seiner Spielpartnerin Dominique Devenport bekommt ihr hier:

„Sisi“ Staffel 2: RTL bestätigt Fortsetzung

Wem die Neuverfilmung gefällt, der fragt sich gewiss, ob es weitere Folgen geben wird. Die gute Nachricht für „Sisi“-Fans: Ja, RTL hat Staffel 2 bestätigt – und das bereits, bevor die Serie erstmals vorgestellt wurde.
Vor der Weltpremiere in Cannes am 11. Oktober 2021 verkündete Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction RTL Deutschland, dass die Geschichte um die österreichische Kaiserin in eine zweite Staffel bei RTL Plus und RTL gehe.

„Sisi“-Serie bricht Rekorde auf RTL Plus und im Free-TV

Dass die Fortsetzung völlig berechtigt ist, zeigt der Erfolg beim Streamingdienst RTL Plus: Die Event-Serie hat nach nur einem Tag Rekorde gebrochen und feiert damit den erfolgreichsten, fiktionalen Neustart auf RTL Plus bzw. TVNow jemals. „Jahrzehnte nach den legendären Film-Klassikern war es fast schon überfällig, die Geschichte der sagenumwobenen Kaiserin neu zu denken“, erklärt Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television und Co-Geschäftsleiter RTL Plus. „Dass unsere Interpretation der ‚Sisi‘ bei den Streamerinnen und Streamern nach nur einem Tag so einen großen Zuspruch erfährt und sogar Rekorde bricht, freut uns sehr!“
Nach dem riesigen Streaming-Erfolg auf RTL+ mit Abrufrekorden lässt „Sisi“ auch die Marktanteile im Free-TV glänzen. Zur besten Sendezeit ließen sich gestern 13,0 Prozent der 14- bis 49-Jährigen Folge 1 der Neuinterpretation der sagenumwobenen „Sisi“ nicht entgehen – das sei laut RTL Nummer 1 in der Zielgruppe.

„Sisi“ Serie auf Netflix: „The Empress“

Nicht nur die RTL-Mediengruppe bedient sich am Phänomen „Sisi“: Auch Netflix hat eine Serie über die legendäre Kaiserin geplant. Die Dreharbeiten zu „The Empress“, so der aktuelle Arbeitstitel, liefen ab August. Was bisher zu der Serie bekannt ist, erfahrt ihr hier:

Sisi oder Sissi: Was ist richtig?

Mit dem Film von 1955 glaubten viele, dass die Kaiserin mit Kosenamen „Sissi“ heißt, also mit zwei „s“. Die neue RTL-Serie heißt allerdings „Sisi“ – mit einem „s“. Richtig ist tatsächlich zweiteres. Am 24. Dezember 1881 hat der bayerische König Ludwig II. seiner Cousine Elisabeth eine Schnupftabakdose geschenkt, und in dieser findet sich der Beweis. Die Inschrift lautet nämlich: „Angebetete, aufrichtig geliebte Sisi. Niemand auf Erden ist mir so teuer als Du! Ludwig 24ter Dezember 1881“. Und auch ein Wikipedia-Eintrag verrät, dass ihre Geschwister sie „Sisi“ nannten.