Die Geschichte von Sisi und Franz zieht jedes Jahr an Weihnachten Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Im vergangenen Jahr brach die Neuverfilmung „Sisi“ Zuschauer-Rekorde auf RTL Plus und im Free-TV. Und auch 2022 können sich Fans auf die Serie freuen, denn VOX zeigt die Folgen der ersten Staffel ab Freitag, 16.12.2022. Darin wird ein neuer Blick auf die Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, die Geschichte schrieb und als schönste Frau Europas galt, geworfen.
  • Wovon handelt die Neuverfilmung?
  • Welche Schauspieler sind im Cast?
  • Gibt es eine Fortsetzung?
Alle Infos rund um Sendetermine, Inhalt, Besetzung und Trailer findet ihr hier im Überblick.

„Sisi“: VOX-Sendetermine und Sendezeit

Ende des Jahres 2021 durften sich die TV-Zuschauer auf eine Neuverfilmung von „Sisi“ freuen. RTL zeigte im Dezember 2021 insgesamt sechs Folgen der Neuauflage erstmals im TV. Und auch im Jahr 2022 können sich Fans der Serie freuen: VOX wiederholt die Folgen von Staffel 1 an zwei aufeinanderfolgenden Abenden jeweils ab 20:15 Uhr.
Die Sendetermine samt Sendezeit im Überblick:
  • Folge 1: Freitag, 16.12.2022, um 20:15 Uhr
  • Folge 2: Freitag, 16.12.2022, um 21:15 Uhr
  • Folge 3: Freitag, 16.12.2022, um 22:20 Uhr
  • Folge 4: Samstag, 17.12.2022, um 20:15 Uhr
  • Folge 5: Samstag, 17.12.2022, um 21:15 Uhr
  • Folge 6: Samstag, 17.12.2022, um 22:20 Uhr

Darum geht es in „Sisi“

Die Serie schafft eine neue Sichtweise auf das Leben und die Beziehung der Kaiserin und des Kaisers von Österreich. Zwischen politischen Überzeugungen, kaiserlichen Verantwortungen und der Liebe der beiden füreinander wird die Zerrissenheit des Kaiser-Paares in dieser Serie beleuchtet. Eine frische Darstellung der Geschichte, mit neuen und jungen Gesichtern in der Besetzung, gibt Eindrücke über das Leben der beliebten Kaiserin Sisi.
Über vier Monate wurde die 6-teilige Serie in Lettland, Litauen, Österreich, Ungarn und schließlich in Deutschland gedreht.

„Sisi“: Episodenguide zu Staffel 1

Worum geht es in den einzelnen Folgen der ersten Staffel von „Sisi“? Das erfahrt ihr hier im Episodenguide:

Folge 1

Wildfang, Naturkind, Herzogin: Das ist Elisabeth, genannt Sisi, und sie ist frisch verliebt. Mutter Ludovica setzt den Schwärmereien ihrer Tochter für einen nicht standesgemäßen Grafen jedoch schnell ein Ende, denn ihre Schwester wird Kaiser Franz Joseph I. von Österreich heiraten. Sisi reist widerwillig mit nach Bad Ischl, wo die Verlobung stattfinden soll. Aber schon beim ersten Treffen entsteht eine starke Verbindung zwischen Sisi und Franz.

Folge 2

Die Verlobung mit Franz stellt Sisis ohnehin schwieriges Verhältnis zu ihrer Familie noch mehr auf die Probe. Zudem muss sie in kürzester Zeit für das Leben am Wiener Hof vorbereitet werden. Doch mit ihrer Liebe zu Franz wächst Sisi auch an ihren Aufgaben, obwohl sie nicht gänzlich zu ihm durchdringen kann. In ihrer Verzweiflung findet sie in der Prostituierten Fanny eine Freundin, die versucht, Sisi auf ihre ehelichen Pflichten vorzubereiten.

Folge 3

Die Hochzeitsnacht scheitert, doch der Kaiser beweist Sisi seine Zuneigung, indem er seiner strengen Mutter den Vollzug der Ehe vorspielt. Sisi weiß, dass der gewährte Aufschub nur von kurzer Dauer sein kann – zu ihrem Wohl und zum Wohl des Kaiserreichs, schließlich wird ein Thronfolger erwartet. Fanny wird als Schwindlerin von der Gräfin Esterhazy enttarnt und vom Hof verbannt. Sisi hat ihre Vertraute verloren, und auch ihre Familie reist ab.

Folge 4

Während das Liebesglück des Kaiserpaares perfekt scheint, bahnt sich unbemerkt ein Attentat im engsten Kreis an. Gleichzeitig spitzt sich Franz' politisches Kriegstreiben weiter zu, und Napoleon mischt dieses Mal direkt mit. Die Verluste sind hoch, ein Sieg rückt in weite Ferne. Franz lässt Sisi darüber im Dunkeln, und so vergnügt sich die junge Kaiserin mit Versteckspielen vor ihren Zofen und stiehlt sich immer wieder unentdeckt zu Fanny.

Folge 5

Franz überlebt das Attentat knapp, und kaum hat er sich von seinen Wunden erholt, eilt er zu seinen Truppen. Der Krieg ist ein einziges Desaster für Österreich, und Napoleon III. scheint die Oberhand zu gewinnen. Derweil kämpft die zurückgelassene Sisi gegen die starre Etikette des Hofes. Sisi will Franz zu einem Treffen mit Graf Andrassy überzeugen. Doch auch die Nachricht von Sisis erneuter Schwangerschaft kann den Kaiser nicht besänftigen.

Folge 6

Sophie stirbt noch in derselben Nacht. Gemeinsam mit der toten Tochter fahren Sisi und Franz zurück nach Wien. Auch wenn sich die Beziehungen zu Ungarn verbessert haben, sieht Franz einen Krieg als einzigen Ausweg. Friedensverhandlungen mit Napoleon III. sollen das Schlimmste verhindern, allerdings kämen die einer Kapitulation gleich. Erneut ist es Sisi, die ihrem Mann geschickt zur Seite steht und Frieden zwischen den Nationen herstellen kann.

Der offizielle Trailer zu „Sisi“

Worauf sich die Zuschauer freuen dürfen, zeigt der Trailer:
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Besetzung von „Sisi“ im Überblick

Mit Jannik Schümann übernimmt ein junger, aber bereits sehr erfahrener Schauspieler die männliche Hauptrolle als Kaiser Franz Josef. Als Sisi wurde die Newcomerin Dominique Devenport gecastet.
Die Besetzung aller Rollen im Überblick:
  • Dominique Devenport (Sisi)
  • Jannik Schümann (Kaiser Franz Josef)
  • Julia Stemberger (Herzogin Ludovica in Bayern, Sisis Mutter)
  • Pauline Rénevier (Herzogin Helene „Néné“ von Bayern, Schwester von Sisi)
  • Marcus Grüsser (Herzog Max in Bayern, Sisis Vater)
  • Désirée Nosbusch (Erzherzogin Sophie, Mutter von Franz Josef)
  • Giovanni Funiati (Graf Andrassy)
  • Tanja Schleiff (Gräfin Esterhazy)
  • Paula Kober (Fanny)
  • David Korbmann (Graf Grünne)
  • Yasmani Stambader (Lajos Farkas)
Produziert wird die Serie von Andreas Gutzeit und Jens Freels.
Wer sind die Darsteller der RTL-Serie "Sisi"? Das erfahrt ihr hier.
Wer sind die Darsteller der RTL-Serie „Sisi“? Das erfahrt ihr hier.
© Foto: TVNOW / Lukas Salna

„Sisi“: Was Jannik Schümann über die Dreharbeiten verriet

In der Neuverfilmung von „Sisi“ spielt Jannik Schümann die männliche Hauptrolle des Kaiser Franz Joseph. In der „Gala“ sprach der Schauspieler darüber, dass er für seine Rolle nicht nur fechten und reiten lernen musste, sondern auch eine radikale Diät hielt: „Während des Drehs habe ich komplett auf Kohlenhydrate wie Brot und Kartoffeln verzichtet. Alkohol, Zucker und Milchprodukte waren auch tabu. Nach meiner letzten Oben-Ohne-Szene habe ich mir direkt einen Kaiserschmarrn gegönnt und dazu ein Hefeweizen getrunken.“
Zudem berichtete Jannik Schümann, dass er nach seinem Coming-out keinerlei beruflichen Nachteile bemerkte, im Gegenteil: „Ich habe das Gefühl, ich habe durch mein Bekenntnis eine andere Glaubwürdigkeit bekommen. Ich spiele Franz, und aktuell gerade einen absoluten Macho, werde also nicht auf einschlägige Parts festgelegt.“
Ausführliche Infos zu seiner Spielpartnerin Dominique Devenport bekommt ihr hier:

„Sisi“ Staffel 2: Gibt es eine Fortsetzung?

Direkt nachdem die Neuverfilmung im TV lief, fragten sich die Zuschauer, ob es weitere Folgen geben wird. Die gute Nachricht für „Sisi“-Fans: Ja, RTL hat Staffel 2, bereits bevor die Serie erstmals vorgestellt wurde, bestätigt. Vor der Weltpremiere in Cannes am 11. Oktober 2021 verkündete Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction RTL Deutschland, dass die Geschichte um die österreichische Kaiserin in eine zweite Staffel bei RTL Plus und RTL gehe.
Ausführliche Informationen zu Staffel 2 findet ihr hier:

„Sisi“-Serie brach Rekorde auf RTL Plus und im Free-TV

Dass die Fortsetzung völlig berechtigt ist, zeigt der Erfolg beim Streamingdienst RTL Plus: Die Event-Serie brach nach nur einem Tag Rekorde und feierte damit den erfolgreichsten, fiktionalen Neustart auf RTL Plus bzw. TVNow jemals. „Jahrzehnte nach den legendären Film-Klassikern war es fast schon überfällig, die Geschichte der sagenumwobenen Kaiserin neu zu denken“, erklärte Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television und Co-Geschäftsleiter RTL Plus. „Dass unsere Interpretation der ‚Sisi‘ bei den Streamerinnen und Streamern nach nur einem Tag so einen großen Zuspruch erfährt und sogar Rekorde bricht, freut uns sehr!“
Nach dem riesigen Streaming-Erfolg auf RTL+ mit Abrufrekorden ließ „Sisi“ auch die Marktanteile im Free-TV glänzen. Zur besten Sendezeit ließen sich 13,0 Prozent der 14- bis 49-Jährigen Folge 1 der Neuinterpretation der sagenumwobenen „Sisi“ nicht entgehen – das sei laut RTL Nummer 1 in der Zielgruppe.

„Sisi“ Serie auf Netflix: Alle Infos zu „Die Kaiserin“

Das Leben der österreichischen Kaiserin ist ein beliebtes Thema im Streaming-Bereich: Nicht nur RTL hat eine Serie über Sisi produziert, sondern auch der Streamingdienst Netflix. Die erste Staffel von „Die Kaiserin“ wurde bereits im September 2022 veröffentlicht, Staffel 2 wurde bereits bestätigt.
Ausführliche Infos zu „Die Kaiserin“ bekommt ihr hier:

Sisi oder Sissi: Was ist richtig?

Mit dem Film von 1955 glaubten viele, dass die Kaiserin mit Kosenamen „Sissi“ heißt, also mit zwei „s“. Die neue RTL-Serie heißt allerdings „Sisi“ – mit einem „s“. Richtig ist tatsächlich zweiteres. Am 24. Dezember 1881 hat der bayerische König Ludwig II. seiner Cousine Elisabeth eine Schnupftabakdose geschenkt, und in dieser findet sich der Beweis. Die Inschrift lautet nämlich: „Angebetete, aufrichtig geliebte Sisi. Niemand auf Erden ist mir so teuer als Du! Ludwig 24ter Dezember 1881“. Und auch ein Wikipedia-Eintrag verrät, dass ihre Geschwister sie „Sisi“ nannten.