Der deutsche Schauspieler Patrick Hufen wurde vor allem durch seine Mitwirkung an der Fernsehsendung „Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur“ bekannt. Er wirkte allerdings auch in anderen TV-Shows mit. Im November 2022 nahm er an der Jubiläumsstaffel der Sat.1-Show „Promi Big Brother“ teil. Sein freiwilliger Ausstieg folgte jedoch bereits in Folge 2.
Während Patrick Hufen regelmäßig als Versicherungsdetektiv zu sehen ist, weiß man nicht sehr viel über sein Privatleben. Wie alt ist er? Hat er eine Partnerin und Kinder? In diesem Porträt findet ihr alles, was ihr über den Schauspieler wissen müsst.

Patrick Hufen im Steckbrief: Alter, Partnerin und Co.

Hier findet ihr die wichtigsten Fakten zu dem Schauspieler auf einen Blick:
  • Name: Patrick Hufen
  • Beruf: TV-Versicherungsdetektiv
  • Geburtstag: 13. August 1970
  • Sternzeichen: Löwe
  • Alter: 52 Jahre
  • Geburtsort: Duisburg
  • Partnerin: Sabine
  • Kind: Luis
  • Facebook: Patrick Hufen
  • Instagram: Patrick Hufen

Patrick Hufen nahm an „Promi Big Brother“ 2022 teil

Patrick Hufen nahm ab dem 18. November 2022 an der Jubiläumsstaffel der Sat.1-Show „Promi Big Brother“ teil. Dies war seine erste Erfahrung im Reality-TV. Trotzdem hatte er große Hoffnungen. „Verlieren ist einfach doof. Der Zweite ist der erste Verlierer. Zweiter oder Dritter ist immer etwas traurig, weil man dann haarscharf am Sieg vorbeigeschrammt ist“. Außerdem wollte er das Haus aufmischen. „Ich bin niemand, der sich in den Vordergrund stellt, aber ich bin schon eher der Macher. Das ist auch wichtig, denn oft gibt es keinen zweiten Macher und dann passiert halt nichts“. An der Seite weiterer Teilnehmer begab er sich in die Welt des großen Bruders und lebte unter 24-stündiger Beobachtung durch 110 Kameras in dem berühmt-berüchtigten TV-Container.

Patrick Hufens freiwilliger Auszug aus dem „Promi Big Brother“-Haus

Patrick Hufen wurde es jedoch bereits in Folge 2 zu viel. Nach nur einer Übernachtung auf dem unbequemen Dachboden verkündete er: „Big Brother, ich muss dir leider mitteilen, dass ich das Haus verlassen möchte.“ Er ergänzte: „Ich fühle mich einfach schlecht und dann kann ich auch nicht so sein, wie ich bin. Big Brother ist definitiv zu hart für mich“ und verabschiedete sich von seinen Mitbewohnern. Patrick Hufen verließ als erster Kandidat den TV-Container der Jubiläumsstaffel.

Hat Patrick Hufen eine Frau und Kinder?

Patrick Hufen hält sein Privatleben so gut es geht von der Öffentlichkeit fern. Bekannt ist jedoch, dass er seine Frau Sabine auf dem „Sandy Hill Chill“-Festival kennengelernt hat. Die beiden verliebten sich direkt und heirateten im Jahr 2018. Patrick Hufen hat einen Sohn aus einer früheren Beziehung. Dieser ist mittlerweile 15 Jahre alt. Die beiden nahmen an der Sendung „Comeback oder weg“ teil. In dieser sind deutsche Promi-Eltern und ihre Kinder zu sehen.

Patrick Hufen ist in der Sendung „Die Versicherungsdetektive“ zu sehen

Patrick Hufen machte nach seinem Schulabschluss eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann und arbeitete bei der Haftpflichtversicherung. Seit vierzehn Jahren ist er fester Bestandteil der RTL-Reihe „Die Versicherungsdetektive“. In der Doku-Soap decken er und zwei weitere Kollegen Betrugsmaschen auf. Dabei ist vor allem Hufens wilde Mähne unverkennbar. Außerdem begegnet er seinen Kunden mit Alltagskleidung auf Augenhöhe.

Patrick Hufen kocht bei „Das perfekte Promi-Dinner“

Der Duisburger nahm 2013 mit Birgit Stein, Panagiota Petridou und Maxi Biewer an der VOX-Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ teil. Der Hobby-Koch präsentierte er den anderen Prominenten ein Rinderfilet mit grünen Bohnen im Speckmantel und Rosmarinkartoffeln. Letztendlich setzte er sich durch und gewann.

Patrick Hufen hilft bei der Flutkatastrophe

Die Flutkatastrophe im Juli 2021 erschütterte ganz Deutschland. Eine ganze Region im Ahrtal wurde getroffen. Im Auftrag seines Arbeitgebers machte sich Patrick Hufen ein Bild von der Situation vor Ort. Er war so erschrocken, dass er direkt bei den Aufräumarbeiten mithalf. Verschiedenste Reportagen begleiteten ihn dabei.