Die Playoffs in der NFL laufen, der Super Bowl rückt immer näher. Nach einem furiosen „Wildcard Weekend“ gehen die Playoffs 2022 am Samstag, den 22.01.2022, sowie am Sonntag, den 23.01.2022, mit mit der Divisional Round weiter.
  • Welche Teams sind bereits in den Divisionals?
  • Wie sieht der Spielplan der NFL-Playoffs 2022 aus?
  • Wo werden die Spiele live im TV und Stream übertragen?
Alle Infos zu den Playoffs der National Football League 2021/22 bekommt ihr hier.

San Francisco 49ers Middle Linebacker Fred Warner (links) feiert mit Quarterback Jimmy Garoppolo (10) nach dem Sieg der 49ers in Dallas. Der Sieg über die Cowboys darf als erster "Upset" der Playoffs 2022 gelten.
San Francisco 49ers Middle Linebacker Fred Warner (links) feiert mit Quarterback Jimmy Garoppolo (10) nach dem Sieg der 49ers in Dallas. Der Sieg über die Cowboys darf als erster „Upset“ der Playoffs 2022 gelten.
© Foto: Roger Steinman/DPA


NFL Playoffs 2022: Spielplan, Termine und Uhrzeit – Wann startet die Divisional Round?

Die Divisional Round startet am Samstag, den 22.01.2022, um 22:30 Uhr mit der Partie Tennessee Titans vs. Cincinnati Bengals.

NFL Playoffs am Samstag: Titans-Bengals, Packers-49ers

Die Bengals eröffneten die Wildcard Runde mit einem knappen Sieg gegen die Raiders und sicherten sich damit ein Divisionals-Match gegen die Titans, die das einzige AFC Freilos erhielten.
Die San Francisco 49ers konnten sich in einem gegen Ende nochmal spannenden Match gegen die Dallas Cowboys durchsetzen. Nun treffen sie in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf die Green Bay Packers.
Equanimeous St. Brown von den Green Bay Packers.
Equanimeous St. Brown von den Green Bay Packers.
© Foto: Mike Roemer
Der deutsche Football-Profi Equanimeous St. Brown verfolgt mit den Packers in den Play-offs der NFL große Ziele. „Die Mannschaft wird in dieser Form nur diese Saison zusammen sein, daher müssen wir in diesem Jahr alles gewinnen und das wissen wir“, sagte der 25-Jährige bei DAZN.
Der ehemalige Super-Bowl-Champion Sebastian Vollmer traut Equanimeous St. Brown von den Green Bay Packers unverändert eine große Karriere in der NFL zu. Daran habe sich auch durch die schwierigen vergangenen Jahre für den inzwischen 25 Jahre alten Deutsch-Amerikaner nichts geändert. „Ich hab damals schon gesagt, dass er sich zum Nummer-Eins-Receiver der Packers vorarbeitet. Diesen Wunsch und Anspruch habe ich immer noch an ihn. Weil er dazu absolut die Fähigkeiten hat“, sagte Vollmer der Deutschen Presse-Agentur unter Verweis auf ein längeres Treffen mit St. Brown vor ein paar Jahren. „Nicht jede Karriere beginnt immer rosig. Es ist die härteste Liga der Welt.“
Die Packers, angeführt von Quarterback Aaron Rodgers und dem herausragenden Wide Receiver (Passempfänger) Davante Adams, greifen in der Nacht von Samstag auf Sonntag beim Duell gegen die San Francisco 49ers in die Play-offs ein. Dabei ist Green Bay durchaus gewarnt: Die 49ers hatten in der ersten Runde bei den favorisierten Dallas Cowboys gewonnen.
St. Brown, der seine Stärken derzeit bei den Special Teams sieht, bezeichnete die Packers als eine „gute Mannschaft mit sehr guten Trainern“. Vor Saisonbeginn hatte es in Green Bay jedoch mächtig rumort. Quarterback Rodgers, der erneut gute Chancen auf die Auszeichnung des wertvollsten Spielers der Saison (MVP) hat, hatte die Führung der Franchise öffentlich kritisiert und war erst verspätet ins Training eingestiegen. Auch ein Abschied des 38-Jährigen stand im Raum, womöglich nehmen diese Gerüchte nach der laufenden Saison erneut Fahrt auf.

NFL Playoffs am Sonntag: Bucs-Rams und Chiefs-Bills

Der Gegner von Tampa Bay sind die Rams, die im ersten Monday Night-Playoff-Game die Arizona Cardinals rauswarfen.
Die Divisional Round schließt dann mit dem Duell der Bills gegen die Kansas City Chiefs. In der vergangenen Saison war das Spiel das AFC-Championship-Game. Die Buffalo Bills siegten am späten Samstagabend gegen die New England Patriots dank einer nahezu perfekten Offensivleistung. In der Nacht von Montag auf Dienstag geht es für die Bills gegen die Kansas City Chiefs um den Einzug in die Conference Championships. Die Chiefs boten in der Wild Card Round gegen die Pittsburgh Steelers eine starke Leistung, bei der Mahomes Pässe ganze fünf Touchdowns und 404 Yards einbrachten.
Die Divisional Playoffs im Überblick:

Samstag, 22. Januar 2022

  • Cincinnati Bengals at Tennessee Titans (22:30 Uhr MEZ)

Sonntag, 23. Januar 2022

  • San Francisco 49ers at Green Bay Packers (02:15 Uhr MEZ)
  • Los Angeles Rams at Tampa Bay Buccaneers (21:00 Uhr MEZ)

Montag, 24. Januar 2022

  • Buffalo Bills at Kansas City Chiefs (00:30 Uhr)

Playoffs 2022: Termine und Ergebnisse der Wildcard Round

Alle Ergebnisse und Termine der Wildcard-Runde in der Übersicht.

American Football Conference (AFC)

National Football Conference (NFC)

TV-Übertragung der NFL-Playoffs 2022: Läuft die Divisional Round im Free-TV?

Alle Spiele der NFL-Playoffs 2022 werden im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. ProSieben zeigt die nächsten Begegnungen der Wild Card Round und Divisional Round allesamt live und in voller Länge im Hauptprogramm.

NFL Playoffs 2022: Wo gibt es eine Übertragung im Livestream?

Parallel zur Free-TV-Übertragung auf ProSieben streamt Ran die Begegnungen der Playoffs auf der Webseite ran.de. Zudem zeigt der Streaming-Anbieter DAZN alle Spiele der Wild-Card Round live im Internet.
Alle Infos zur Übertragung der NFL-Playoffs 2022 im Überblick:
  • Pay-TV: -
  • Free-TV: ProSieben
  • Live-Stream: ran.de (free), DAZN