Der Moderator Louis Klamroth ist mit seinen 32 Jahren bekannt als „Deutschlands jüngster Polit-Talker“. Er hat bereits den Deutschen Fernsehpreis bekommen und ist in Deutschlands TV-Welt längst kein unbekanntes Gesicht mehr. Er wird ab Januar 2023 als Moderator der wöchentlichen Talkshow „Hart aber fair“ in die Fußstapfen von Frank Plasberg treten. Sein Können und politisches Gespür stellte er schon mehrfach unter Beweis, unter anderem in „Klamroths Konter“ und mit der „ProSieben-Bundestagswahl-Show“, für die er 2021 vor der Kamera stand.
  • Doch wie genau verlief seine bisherige Karriere?
  • Woher kennt man Louis Klamroth bereits?
  • Was ist über ihn privat bekannt?
Alter, Instagram und Co. – wir stellen euch den Journalisten und Fernsehmoderator im Porträt vor.

Louis Klamroth im Steckbrief: Alter, Größe, Eltern, Instagram

  • Name: Louis Klamroth
  • Alter: 32
  • Geburtstag: 28. Oktober 1989
  • Geburtsort: Hamburg
  • Beruf: Journalist und Moderator
  • Beziehungsstatus: nicht bekannt
  • Eltern: Katrin Klamroth und Peter Lohmeyer
  • Größe: 1,86 m
  • Instagram: louisklamroth
  • Twitter: @louisklamroth

Die bisherige Karriere von Louis Klamroth im Überblick

Louis Klamroth hat sich in der vergangenen Jahren einen echten Namen in der Medienlandschaft gemacht und gezeigt, dass er vielseitig talentiert ist. Für seine Moderation der Polit-Talkshow „Klamroths Konter“ bei n-tv erhielt er 2018 den Deutschen Fernsehpreis (Förderpreis). In der Sendung bat er unter anderem schon Annalena Baerbock und Christian Lindner zum verbalen Schlagabtausch. Viel Aufmerksamkeit erhielt er auch mit der „ProSieben-Bundestagswahl-Show“. Für diese stand er 2021 vor der Kamera. Mit Olaf Scholz führte er in einem „ProSieben Spezial Live“ ein großes Interview zusammen mit Linda Zervakis. 2019 gründete er die Produktionsfirma K2H. Mit deren Team produzierte und moderierte er für ProSieben exklusive Interviews mit den Kanzlerkandidaten. Als Reporter beleuchtete Louis Klamroth gemeinsam mit Autorin Julia Friedrichs in der „ZDFzeit“-Doku „Die Wahrheit übers Erben“ die Ursachen und Folgen einer wachsenden Vermögenskluft.
Bekannt wurde Louis Klamroth jedoch schon Jahre früher als Schauspieler. Er war bereits 2001 in seinem ersten Film „Der Mistkerl“ zu sehen. Nach seinem Abitur sammelte er journalistische Erfahrung, studierte Politikwissenschaften und absolvierte ein Praktikum in der Redaktion von „Günther Jauch“.

Louis Klamroth wird der neue Moderator von „hart aber fair“

Nun geht es für Louis Klamroth ins nächste TV-Format. Nach fast 22 Jahren gibt der mehrfach ausgezeichnete Journalist Frank Plasberg die Moderation von „Hart aber fair“ ab. Dann präsentiert Louis Klamroth den Dauerbrenner der ARD. Frank Plasberg verabschiedet sich Ende November 2022, sein Nachfolger moderiert die Sendung erstmals im Januar 2023. Darüber sagt Louis Klamroth schon vorab: „‘Hart aber fair‘ ist eines der etabliertesten Formate im deutschen Fernsehen und ich freue mich sehr, diese Sendung auf diesem prominenten Sendeplatz als Moderator ab nächstem Jahr mitzugestalten und in die Zukunft führen zu dürfen. Ich bin überzeugt, dass ein starker und verantwortungsbewusster öffentlich-rechtlicher Rundfunk gerade in diesen Zeiten unabdingbar ist.'“

Familie von Louis Klamroth: Hat er eine Freundin und Kinder?

Louis Klamroth stammt aus einer Familie mit „Nähe zur Filmkamera“. Seine Mutter ist Kameraassistentin, sein Vater Peter Lohmeyer ein bekannter Schauspieler. Auch seine jüngere Schwester Lola Klamroth ist als Schauspielerin tätig. Die Journalistin Wibke Bruhns, die als erste Frau im deutschen Fernsehen eine Nachrichtensendung präsentierte, war die Großtante von Louis Klamroth. Über das Privatleben des Fernsehmoderators ist ansonsten jedoch wenig bekannt. So ist nicht klar, ob er eine Partnerin hat. Darüber, ob er bereits Kinder hat, ist nichts bekannt.

Louis Klamroth spielte mit Vater Peter Lohmeyer in „Das Wunder von Bern“

Louis Klamroth dürfte vielen noch aus dem Kinohit „Das Wunder von Bern“ bekannt sein. Damals spielte er an der Seite von seinem Vater Peter Lohmeyer den kleinen Matthias. Er wurde durch seine Rolle, die das Fußball-Idol Helmut Rahn anhimmelte, zum Kinderstar. Nach diesem Erfolg entschied er sich, nicht in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und eine Schauspielkarriere anzustreben. Louis Klamroth hat einen anderen Weg eingeschlagen und steht heute trotzdem vor der Kamera.