Seit bereits drei Wochen ist der Donnerstagabend im ZDF für „Lena Lorenz“ reserviert. Die authentische Hebamme hat in Staffel 8 mal wieder viel um die Ohren, sowohl beruflich als auch privat. Am Donnerstag, 14.04.2022, geht die beliebte ZDF-Reihe mit Folge 4 „Mutterliebe“ zu Ende. Darin ist die 50 Jährige Petra Hoffmann schwanger. Doch nicht mit ihrem Kind – sie trägt den Sohn ihrer eigenen Tochter aus.
  • Wann läuft Folge 4 im ZDF?
  • Um was geht es in „Mutterliebe“ genau?
  • Wer sind die Darsteller der Folge?
  • Wo wurde sie gedreht?
Alle Infos rund um die Ausstrahlung, Handlung, Besetzung und den Drehort findet ihr hier im Überblick.

„Lena Lorenz: Mutterliebe“: ZDF-Sendetermine

„Lena Lorenz“ ist seit drei Wochen zurück im ZDF. Immer donnerstags läuft eine neue Folge. Die Serie rund um die Hebamme geht mit Folge 4 „Mutterliebe“ zu Ende. Die Folge wird zur Primetime ausgestrahlt und nicht wiederholt.
Der Sendetermin auf einen Blick:
  • Donnerstag, 14. April 2022, um 20:15 Uhr

„Lena Lorenz: Mutterliebe“: ZDF-Mediathek

Die letzte Folge „Mutterliebe“ läuft am 14.04.2022 im ZDF. Wer die Episode verpasst, hat Glück: Die Folge ist nach der Erstausstrahlung für ein Jahr in der ZDF-Mediathek verfügbar. Wer zu den Ungeduldigen gehört, wird auch bedient, denn alle vier Folgen kann man bereits im Voraus streamen.

„Lena Lorenz: Mutterliebe“: Handlung von Folge 4

Petra Hoffmann ist mit 50 noch ein Mal schwanger. Doch nicht mit ihrem eigenen Kind – sie trägt ihren Enkel aus. Ihre Tochter Kim Seidler und deren Mann Mathias können keine eigenen Kinder bekommen. Eine verzwickte Situation, denn Petras selbstloses Handeln, ein Kind für ihre Tochter auszutragen, gerät ins Schwanken. Lena Lorenz betreut Mutter und Tochter schon eine ganze Weile, doch jetzt müssen sich die Gebärende und ihre Tochter Kim im Klaren sein, dass sie ihr Handeln auf das Wohl des Babys richten müssen. Nicht nur zwischen Mutter und Tochter ist die Situation belastend: Mathias hat sich in eine andere Frau verliebt und von Kim getrennt. Dass sie als alleinerziehende Mutter da steht, will sie nicht akzeptieren. Sie übt Druck auf Mathias aus, indem sie seine Vaterschaft offiziell nicht eintragen lässt.
Und auch privat läuft es bei Lena Lorenz nicht rund. Aaron Kolberg hat sich in sie verliebt. Sicher ist sie sich ihren eigenen Gefühlen jedoch nicht, denn sie weiß nicht, ob sie eine frische Beziehung eingehen kann. Zugleich verkracht sich Lena mit ihrer besten Freundin Julia, da sie sich von ihr nicht verstanden fühlt. Und auch Eva Lorenz ist nach wie vor sauer auf Basti Pfeiffer, denn eine Entschuldigung wäre angebracht...
Mathias und Kim sind kein Paar mehr, doch er will trotzdem als Vater für das Baby da sein.
Mathias und Kim sind kein Paar mehr, doch er will trotzdem als Vater für das Baby da sein.
© Foto: ZDF/Kerstin Stelter

„Lena Lorenz: Mutterliebe“: Besetzung am 14.04.2022

Neben der Hauptdarstellerin Judith Hoersch, die bereits seit acht Staffeln die Titelrolle verkörpert, spielen in den einzelnen Folgen verschiedene Darsteller im Cast mit. Wer diese sind, erfahrt ihr im Überblick:
Rolle – Schauspieler
  • Lena Lorenz – Judith Hoersch
  • Eva Lorenz – Eva Mattes
  • Bastian Pfeiffer – Raban Bieling
  • Vinz Huber – Michael Roll
  • Julia Obermeier – Liane Forestieri
  • Schorschi Striebel – Sebastian Edtbauer
  • Hanne Striebel – Kerstin Dietrich
  • Dr. Stefan Keller – Thomas Limpinsel
  • Dr. Aaron Kolberg – Matthias Ziesing
  • Charlotte Tanaka – Agnes Decker
  • Dr. Aimee Benzweiler – Julia Bremermann
  • Anna Prückl – Sarah-Lavinia Schmidbauer
  • Ben Linde – René Oltmanns
  • Kim Seidler – Deniz Orta
  • Petra Hoffmann – Gesine Cukrowski
  • Mathias Seidler – Giovanni Funiati
  • Sandra Helliger – Julia Gröbl
  • Marianne Luchs – Heide Ackermann
  • Steffi Kappeler – Friederike Sipp

„Lena Lorenz“: Alle Infos zu Staffel 8

Wann laufen die neuen Folgen? Gibt es sie auch in der Mediathek als Stream? Wer sind die Darsteller im Cast? Sendetermine, Trailer, Drehorte, Episodenguide und weitere Infos zur Serie findet ihr hier: