Wer wird „Realitystar 2023“? Im Frühjahr geht die preisgekrönte Show „Kampf der Realitystars“ mit der vierten Staffel auf RTL2 weiter. Die Kandidaten stehen bereits fest, der Starttermin jedoch noch nicht. Bekannt ist bisher, dass die Dreharbeiten im Januar begonnen haben. In spannenden Challenges müssen die Kandidaten ihr Durchhaltevermögen beweisen. Nur so haben sie eine Chance auf den Titel und das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro. Moderiert wird die Sendung wie im vergangenen Jahr von Cathy Hummels.
  • Wann startet Staffel 4 im TV?
  • Wann erscheinen die Folgen auf RTL+?
  • Wer moderiert die Sendung?
Alle Infos rund um Start, Sendetermine, Stream, Moderatorin und Co. der vierten Staffel von „Kampf der Realitystars“ findet ihr hier im Überblick.

Wann startet „Kampf der Realitystars“ 2023?

Aktuell wird die vierte Staffel von „Kampf der Realitystars“ in Thailand gedreht. Ein Startdatum für die neuen Folgen ist aber noch nicht bekannt. Bislang ist nur die Rede von Frühjahr 2023. Erfahrungsgemäß sollte der Startschuss Mitte oder Ende April fallen. Der Sender will die Ausstrahlungstermine allerdings zeitnah ankündigen.

„Kampf der Realitystars“ 2023: Sendetermine & Sendezeit von Staffel 4

Nachdem noch kein Starttermin bekannt ist, gibt es folglich auch noch keine Sendetermine. Falls der Sender sich an den vergangenen Staffeln orientiert, sollte die Sendung ab April immer mittwochs zur Primetime ausgestrahlt werden.
Sobald genauere Infos bekannt gegeben werden, erfahrt ihr diese hier.

Wird „Kampf der Realitystars“ 2023 wiederholt?

Im Vorjahr wurden die Folgen mehrere Tage nach der Erstausstrahlung noch einmal auf RTL2 als Wiederholung gezeigt. Diese liefen im Nachtprogramm. Man kann wohl davon ausgehen, dass der Sender bei Staffel 4 ähnlich vorgeht.

Gibt es die Folgen von Staffel 4 im Stream?

„Kampf der Realitystars“ 2023 wird wie gewohnt auch im Stream zu sehen sein. In der Preview standen die Folgen auf RTL+ sogar bereits mehrere Tage vor Ausstrahlung zur Verfügung und auch im Nachhinein konnten die Episoden als Wiederholung angesehen werden.

Das ist das Konzept von „Kampf der Realitystars“ 2023

Aufgrund des großen Erfolgs der Sendung wird das Konzept für die vierte Staffel „Kampf der Realitystars“ wohl ähnlich bleiben wie bisher. Das bedeutet: Promis leben gemeinsam in einer Sala mit Blick aufs Meer und verbringen Zeit an einem traumhaften Strand, während sie sich immer wieder beweisen müssen. Die Kandidaten kämpfen um den Titel „Realitystar 2023“ und um 50.000 Euro Preisgeld. Bei Action- und Geschicklichkeitsspielen und kniffligen Challenges geben die Promis ihr Bestes, um sich vor dem Rauswurf zu schützen. Außerdem sorgen immer wieder neue Teilnehmer für Trubel. Die Neuankömmlinge dürfen nämlich bei der wöchentlichen Eliminierung, der „Stunde der Wahrheit“, entscheiden, wer die Sala verlassen muss.

Cathy Hummels moderiert Staffel 4

Bisher wurden alle Staffeln der Sendung von Cathy Hummels moderiert. Die Influencerin und Moderatorin nahm 2022 auch den Deutschen Fernsehpreis, den „Kampf der Realitystars“ erhielt, entgegen. Die Chancen stehen demnach nicht schlecht, dass Cathy Hummels auch für „Kampf der Realitystars“ 2023 wieder vor der Kamera stehen wird.

Die Kandidaten von „Kampf der Realitystars“ 2023

Welche Promis wagen das große TV-Abenteuer in Thailand? Am 25. Januar hat RTL2 die 23 Teilnehmer verkündet, die um den Titel „Realitystar 2023“ kämpfen. Wer das ist, erfahrt ihr hier:

Wo wird „Kampf der Realitystars“ 2023 gedreht?

Noch haben die Dreharbeiten für „Kampf der Realitystars“ 2023 nicht begonnen. Wo Staffel 4 gedreht wird, steht deshalb noch nicht endgültig fest. Allerdings reisten die Kandidaten in den letzten Jahren immer an den selben Ort. Der Drehort von „Kampf der Realitystars“ war bisher die Insel Ko Phuket in Thailand. Vermutlich kehrt RTL2 für Staffel 4 wieder dorthin zurück.