Die Formel 1 geht am Sonntag, den 22.5.2022, in Barcelona mit dem Rennen weiter. Der Große Preis von Spanien steht auf dem Programm. Ferrari-Star Charles Leclerc startet als Favorit in das Formel 1-Rennen in Barcelona. Der Monegasse geht von der Pole Position in den Großen Preis von Spanien und ist vor dem zweitplatzierten Weltmeister Max Verstappen von Red Bull leicht im Vorteil. Leclerc führt vor dem sechsten Saisonlauf in der WM-Gesamtwertung mit 19 Punkten vor dem Niederländer. 
  • Termine: Zu welcher Uhrzeit findet das Rennen statt?
  • Übertragung: Wo wird das Rennen der Formel 1 live im TV übertragen?
  • Gibt es einen Livestream zum Rennen?
  • Alle Infos zur Formel 1 in Barcelona bekommt ihr hier.

Formel-1-Rennen heute live: Uhrzeit und Start in Barcelona am 22.5.2022

Das Formel-1-Wochenende in Barcelona findet nach dem üblichen Modus – also ohne Sprintrennen – statt. Am heutigen Sonntag um 15 Uhr steht Rennen auf dem Programm.
Alle Infos zu den Terminen in Barcelona am Sonntag, den 22.5.2022:

Sonntag, 22. Mai 2022: Das Rennen in Barcelona

  • ab 15:00 Uhr: Rennen

Rennen in Spanien heute live: Übertragung der Formel 1 im TV und Stream

Sky ist wie gewohnt auch an diesem Formel-1-Wochenende hautnah dabei und überträgt den Großen Preis von Spanien live. Motorsportfreunde können vom 1. Freien Training bis zur letzten Pressekonferenz alles auf dem Motorsportsender Sky Sport F1 verfolgen. Zudem bietet Sky eine Übertragung im Live-Stream über die Sky Go App und über Sky Ticket an. Und was ist mit einer Übertragung auf RTL? Leider werden die freien Trainings, das Qualifyings und das Rennen nicht im Free-TV ausgestrahlt.

Welche Formel-1-Rennen werden 2022 live im Free-TV übertragen?

Rennsportfans müssen in der aktuellen Formel-1-Saison 2022 leider auf einen Großteil der kostenlosen TV-Übertragungen verzichten. Um alle Rennen live zu sehen, müssen sie ein Sky-Abonnement abgeschlossen haben. Ein kleiner Trost: Vier der 22 Rennen im Formel-1-Rennkalender 2022 sind live auf RTL im Free-TV zu sehen. Welche Formel-1-Rennen kostenlos im TV übertragen werden, erfahrt ihr hier.

Formel 1-Startaufstellung heute zum Großen Preis von Spanien 2022

  • 1. Startreihe: 1. Charles Leclerc (Monaco) - Ferrari; 2. Max Verstappen (Niederlande) - Red Bull
  • 2. Startreihe: 3. Carlos Sainz Jr. (Spanien) - Ferrari; 4. George Russell (Großbritannien) - Mercedes 
  • 3. Startreihe: 5. Sergio Perez (Mexiko) - Red Bull; 6. Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes
  • 4. Startreihe: 7. Valtteri Bottas (Finnland) - Alfa Romeo; 8. Kevin Magnussen (Dänemark) - Haas 
  • 5. Startreihe: 9. Daniel Ricciardo (Australien) - McLaren; 10. Mick Schumacher (Gland/Schweiz) - Haas 
  • 6. Startreihe: 11. Lando Norris (Großbritannien) - McLaren; 12. Esteban Ocon (Frankreich) - Alpine
  • 7. Startreihe: 13. Yuki Tsunoda (Japan) - Alpha Tauri; 14. Pierre Gasly (Frankreich) - Alpha Tauri 
  • 8. Startreihe: 15. Zhou Guanyu (China) - Alfa Romeo; 16. Sebastian Vettel (Heppenheim) - Aston Martin
  • 9. Startreihe: 17. Fernando Alonso (Spanien) - Alpine; 18. Lance Stroll (Kanada) - Aston Martin
  • 10. Startreihe: 19. Alexander Albon (Thailand) - Williams; 20. Nicholas Latifi (Kanada) - Williams 

Formel 1 heute in Spanien: Zweikampf zwischen Verstappen und Leclerc in Barcelona

Dreimal kam Max Verstappen in den bisherigen fünf Rennen ins Ziel, dreimal gewann er. Klappt das auch in Spanien, wenn sein Bolide so verlässlich bleibt, wie sich der Niederländer das wünscht? Im Norden Barcelonas feierte der mittlerweile 24-Jährige vor sechs Jahren seinen ersten Grand-Prix-Sieg überhaupt - und das bei seinem ersten Einsatz für Red Bull. „Hoffentlich können wir den Schwung der letzten Rennen mit“, sagte Verstappen nun. 19 Punkte beträgt sein Rückstand auf Leclerc, der die anderen beiden Saisonläufen gewinnen konnte.
Max Verstappen (l) aus den Niederlanden vom Team Oracle Red Bull und Charles Leclerc aus Monaco vom Team Ferrari.
Max Verstappen (l) aus den Niederlanden vom Team Oracle Red Bull und Charles Leclerc aus Monaco vom Team Ferrari.
© Foto: Guglielmo Mangiapane/dpa

Warum ist Barcelona jedes Jahr ein besonderes Rennen?

Die ersten Rennen des Jahres sind stets absolviert, wenn die Formel 1 im Mai nach Spanien kommt. Zeit für die Teams, im großen Stil nachzubessern. Barcelona ist daher in jeder Saison der Ort für die erste große Welle an Updates. Auch am kommenden Wochenende dürfte sich einiges ändern, ganz vorne und auch weiter hinten im Feld. Während Red Bull schon in den vergangenen Wochen vieles überarbeitet hat, wartete man bei Ferrari noch mit dem ersten großen Paket. Eine besondere Rolle nehmen auch Sebastian Vettel und Mick Schumacher ein.