Am Freitag ist die Entscheidung im großen Finale der RTL „Dschungel-Show“ gefallen: Filip Pavlovic hat die „Dschungelshow“ 2021 gewonnen und zieht ins „Dschungelcamp“ 2022.
Vier Kandidaten kämpften in der letzten Folge um das „Goldene Ticket“ und das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro. Zuerst mussten die Teilnehmer allerdings noch die letzten Dschungelprüfungen bewältigen.

Diese Kandidaten kämpften um das „Dschungelcamp“-Ticket

Eine Frau und drei Männer traten im Finale der „Dschungelshow“ gegeneinander an, um das „Goldene Ticket“ zu gewinnen. Diese Kandidaten kämpften um die „Dschungelcamp“-Teilnahme im Januar 2022:

„Dschungelshow“ 2021: Die Prüfung im Finale am 29.01.2021

Vier Kandidaten, ein Ziel: das Ticket nach Australien. Um sich die Gunst der Zuschauer zu sichern, mussten die VIPs ein letztes Mal ihre Dschungel-Tauglichkeit beweisen.
In der Finalprüfung „My Air is Away“ traten die Finalisten nacheinander an und mussten vollsten Körpereinsatz zeigen. Um fünf Sterne zu erkämpfen, hieß es für die Kandidaten, sich innerhalb von sieben Minuten den Weg durch einen Tunnel zu bahnen – dieser war allerdings komplett mit eiskaltem Wasser gefüllt.
Mike Heiter zeigt in der letzten "Dschungelshow"-Prüfung eine unerwartete Technik...
Mike Heiter zeigt in der letzten „Dschungelshow“-Prüfung eine unerwartete Technik...
© Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius
Um Luft zu holen und an die Sterne zu kommen, mussten die Kandidaten ihre Köpfe in Boxen stecken, die mit so manchem Dschungelgetier gefüllt waren. In den Boxen befanden sich Gewinde, an denen die Sterne festgeschraubt waren. Die galt es zu befreien – und zwar mit der Zunge. Mike Heiter überraschte mit einer außergewöhnlichen Technik, Djamila und Lars holten sich dagegen eine blutige Lippe. Filip, Lars und Mike erspielten jeweils fünf Sterne. Djamila sammelte vier Sterne. Mit vier Minuten und 53 Sekunden absolvierte Mike die Prüfung am schnellsten.

„Dschungelshow“ 2021 : Essens-Prüfung im Finale

Nach dem Zwischenvoting schieden Lars und Mike aus. Somit mussten Filip und Djamila zur zweiten Prüfung antreten. Dabei handelte es sich um einen echten Dschungel-Klassiker: eine Essens-Prüfung. Die beiden „Dschungelshow“-Finalisten mussten ein mehrgängiges Menü verzehren. Was im ersten Moment überraschend angenehm klang, entpuppte sich als große Herausforderung. Der Grund waren die Gerichte, die aus Zutaten wie Kuhaugen, Würmern und Rinderblut bestanden. Keiner der beiden Kandidaten schaffte es, das Essen bei sich zu behalten. Somit wurden auch keine weiteren Sterne erspielt.

„Dschungelcamp“: Harald Glööckler im Dschungelcamp 2022

Am Freitag wurde in der „Dschungelshow“ geklärt, welcher der Finalisten im kommenden Jahr in den australischen Dschungel geht. Doch das war nicht der einzige Teilnehmer, den RTL an diesem Abend offiziell machte. In der letzten Folge verkündeten die Moderatoren nämlich noch einen dritten „Dschungelcamp“-Kandidaten. Modedesigner Harald Glööckler wird 2022 ebenfalls ins Dschungelcamp ziehen. Anlässlich der Verkündung seiner Teilnahme war der Designer und Unternehmer in der Finalshow zu Gast und sprach mit den Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow über seinen Weg in den Dschungel. Welche Promis sonst noch im Jahr 2022 um die Dschungelkrone kämpfen werden, könnt ihr hier nachlesen.