Wenn dieses Trio für eine Show zusammenkommt, ist Unterhaltung vorprogrammiert: Barbara Schöneberger, Günther Jauch und Thomas Gottschalk treten mehrmals im Jahr bei „Denn sie wissen nicht, was passiert“ auf RTL an. Im November liefen die beiden neuen Ausgaben von Staffel 5. Doch dieses Mal hielt die Show noch mehr Überraschungen bereit als sonst üblich. Denn schon in der Folge am 05.11.2022 mussten die Zuschauer auf gleich zwei Moderatoren verzichten: Günter Jauch musste wegen Corona pausieren und Thomas Gottschalk fiel ebenfalls aus – und auch in der Ausgabe am 12.11.2022 fehlte er.

ZDF erteilt Thomas Gottschalk Verbot für „Denn sie wissen nicht, was passiert“

Während Jauchs Ausfall gesundheitliche Gründe hat, sieht es bei seinem Kollegen anders aus: Thomas Gottschalk war in der Folge am 12.11.2022 nicht dabei, weil er nicht darf. Wie die „Bild“ berichtet, hat das ZDF dem Moderator ein Auftritt-Verbot erteilt. Da am 19.11.2022 die jährliche Ausgabe von „Wetten, dass..?“ stattfindet, darf Gottschalk in den Wochen vorher nicht in Konkurrenzsendungen auftreten. Das bestätigte eine Sprecherin der „Bild“.
Denn sie wissen nicht, was passiert 2022 Die Folgen und Gewinner im November

Ulm

Der Entertainer erklärte dazu: „Es ist bei den Öffentlich-Rechtlichen durchaus üblich, dass sowohl Interpreten als auch Moderatoren vor großen Shows eine Konkurrenzklausel akzeptieren, die ihnen in einem gewissen Zeitraum Auftritte bei der Konkurrenz verbietet.“ Er habe das folglich auch akzeptiert, wenn auch nur zähneknirschend. Denn für eine ZDF-Show muss er zweimal bei RTL aussetzen. „Was das Honorar betrifft, zahle ich da schwer drauf, aber ich habe alles, was ich bin, meinem Erfolg bei ‚Wetten, dass ..?‘ zu verdanken. Da geht’s weder um Kohle noch um juristische Spitzfindigkeiten“, so der Entertainer weiter zur „Bild“.