Die beliebte „Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ ging am Samstag, 12.11.2022, mit einer neuen Quiz- und Spielrunde weiter. Die RTL-Sendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“ bietet den Zuschauern jede Menge an Unterhaltung. Die zunächst ahnungslosen Moderatoren mussten in Folge 2 in Spiel- und Quizrunden mal wieder ihr Improvisationstalent beweisen und sich einem ungewissen Ausgang stellen.
  • Wann läuft die Show auf RTL?
  • Wie genau funktioniert das Konzept?
  • Wer sind die Gäste?
Sendetermine, Sendezeit, Wiederholung, Stream, Moderatoren, Gäste und Co. – alle Infos zu den neuen Folgen von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ gibt es hier im Überblick.

„Denn sie wissen nicht, was passiert“: Sendetermine von Staffel 5

Der Spaß geht endlich weiter: Nachdem RTL bereits im Januar, Juni und September 2022 Ausgaben der Primetime-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“ ausgestrahlt hat, legt der Sender jetzt mit zwei weiteren Episoden nach. Diese werden an zwei aufeinanderfolgenden Samstagen ausgestrahlt.
Die Sendetermine samt Sendezeit im Überblick:
  • Folge 1: Samstag, 05.11.2022, um 20:15 Uhr
  • Folge 2: Samstag, 12.11.2022, um 20:15 Uhr

„Denn sie wissen nicht, was passiert“: Wiederholung auf RTL

Wer die neuen Ausgaben von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ zur Primetime verpasst, hat Glück: RTL zeigt zu einem späteren Zeitpunkt eine Wiederholung im TV.
Die Sendetermine samt Sendezeit im Überblick:
  • Folge 1: Sonntag, 06.11.2022, um 04:30 Uhr
  • Folge 2: Sonntag, 13.11.2022, um 05:15 Uhr

„Denn sie wissen nicht, was passiert“ im Stream auf RTL Plus

Wer zur TV-Ausstrahlung keinen Fernseher parat hat, kann die neuen Episoden von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ auch im Live-Stream auf RTL Plus bzw. TVNow verfolgen. Dort stehen die neuen Folgen nach der TV-Ausstrahlung im Normalfall als Wiederholung für einen gewissen Zeitraum kostenlos zur Verfügung. Anschließend benötigt man eine kostenpflichtige Mitgliedschaft, um sie erneut ansehen zu können.

So funktioniert „Denn sie wissen nicht, was passiert“

„Denn sie wissen nicht, was passiert“ verspricht gute Unterhaltung. Doch wie funktioniert die Show eigentlich? Erstmals wurde sie im August 2018 ausgestrahlt. Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger treten in verschiedenen Spielen gegen prominente Gegner an. Das Konzept lebt davon, dass die drei Moderatoren, von denen einer oder eine die Moderation übernimmt, Improvisationstalent beweisen. Die anderen beiden werden zu Kandidaten und müssen sich gegen prominente Gäste messen. Dabei treten sie in überraschenden, teils kuriosen Spielen und Quizrunden gegeneinander an und müssen sowohl Köpfchen als auch Körpereinsatz beweisen. In früheren Staffel gab es Spiele wie „Bälle pusten“, „Die Boxhandschuh-Challenge“ oder „Das musikalische Hütchenspiel“.

Die Moderatoren von „Denn sie wissen nicht, was passiert“

Bei „Denn sie wissen nicht, was passiert“ erfahren die Zuschauer erst zum Spielbeginn, wer die Moderation der aktuellen Ausgabe übernehmen wird. Die anderen beiden Promis werden dann automatisch zu Kandidaten und müssen sich gegen die prominenten Gäste durchsetzen.
Für die Moderation kommen normalerweise diese drei beliebten TV-Stars infrage:

Darum ist Thomas Gottschalk im November nicht dabei

In der ersten neue Folge von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ mussten die RTL-Zuschauer auf gleich zwei der drei Moderatoren verzichten: Günther Jauch fiel wegen Corona aus und Thomas Gottschalk durfte nicht. Wie die „Bild“ berichtet, hat das ZDF dem Moderator ein Auftritt-Verbot erteilt. Da am 19. November 2022 die jährliche Ausgabe von „Wetten, dass..?“ stattfindet, darf Gottschalk in den Wochen vorher nicht in Konkurrenzsendungen auftreten. Das bestätigte eine Sprecherin der „Bild“. Der Entertainer erklärte dazu: „Es ist bei den Öffentlich-Rechtlichen durchaus üblich, dass sowohl Interpreten als auch Moderatoren vor großen Shows eine Konkurrenzklausel akzeptieren, die ihnen in einem gewissen Zeitraum Auftritte bei der Konkurrenz verbietet.“ Er habe das folglich auch akzeptiert, wenn auch nur zähneknirschend. Somit fällt Gottschalk auch für die zweite „DSWNWP“-Folge am 12. November aus.
Denn sie wissen nicht, was passiert Warum Thomas Gottschalk wieder nicht dabei war

Ulm

Wer sind die Gäste bei „Denn sie wissen nicht, was passiert“?

Uwe Ochsenknecht, Verona Pooth, Jan Josef Liefers und Co. – die Liste hochkarätiger Promi-Gegner in der Show ist lang. Welche Gäste in der jeweiligen Ausgabe am Start sind, erfahren die Zuschauer – genau wie Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch – jedoch erst zu Beginn der Sendung.
In der letzten November-Folge am 12.11.2022, stellten sich Hans Sigl, Oliver Pocher und Laura Wontorra den Spielen und Quizrunden der Show.

„Denn sie wissen nicht, was passiert“: Wer hat gewonnen?

Die Ausgabe am 05.11.2022 ging in die Geschichte der Show ein: Denn erstmals bei „Denn sie wissen nicht, was passiert“ trat Barbara Schöneberger alleine vor das Publikum. „Ich komme mit leeren Händen“, erklärte die Moderatorin. Ihre beiden Show-Partner fielen beide für diese Ausgabe aus. Günther Jauch hatte erneut Corona und Thomas Gottschalk darf, wie bereits oben geschrieben, im November nicht. Daher übernahm Steffen Henssler die Moderation der Show. Als Spielpartner-Ersatz bekam Schöneberger nicht nur einen, sondern gleich zehn Männer an die Seite gestellt. Zu den anfangs neun Kandidaten kam dann noch Oliver Pocher dazu. Ihm verdankte die Moderatorin letztendlich auch den Sieg. Denn im Finale gegen Jan Josef Liefers und Anna Loos hielt der Comedian länger an der berühmten Wand durch.
In der zweiten Folge am Samstag, 12.11.2022, zeigte Barbara Schöneberger mal wieder, dass sie das Zeug zum Gewinnen hat. Mit Spielpartner Hans Sigl trat sie gegen Oliver Pocher und Laura Wontorra im Finale an der Wand an. Dabei zeigten sich die Gegner doch ziemlich hartnäckig und ließen nicht locker: Sie hatten so viel mehr Steine draußen als Schöneberger und Sigl, hielten jedoch tapfer an der Wand fest. Doch die Kraft verließ die beiden und so stürzten sie in die Schaumstoffsteine.