Nadja Benaissa wurde Anfang der 2000er Jahre durch die deutsche Girlgroup „No Angels“ berühmt. Mit der Girlband schaffte sie es, über fünf Millionen Tonträger zu verkaufen. 2003 löste sich die Gruppe zunächst auf, feierte 2007 dann ein Comeback, bis 2014 zum zweiten Mal die Trennung bekanntgegeben wurde.
2021 will Nadja Benaissa nun mit den No Angels zurückkommen, um mit einem erneuten Comeback an alte Erfolge anzuknüpfen.
Alle Infos zu Nadja Benaissa, ihrem Leben und ihrer Karriere, findet ihr in diesem Porträt.

No Angels Nadja im Steckbrief: Alter, Wohnort, Instagram

  • Name: Nadja Benaissa
  • Alter: 38
  • Geburtstag: 26. April 1982
  • Sternzeichen: Stier
  • Geburtsort: Frankfurt am Main
  • Wohnort: Berlin
  • Staatsangehörigkeit: deutsch
  • Größe: 1,66m
  • Beruf: Sängerin
  • Beziehungsstatus: Single
  • Kinder: eine Tochter

Karriere und Leben von Nadja Benaissa

Alle Infos zu Karriere und Biographie von Nadja Benaissa, erfahrt ihr hier im Überblick.

Drogensucht und Schwangerschaft in jungem Alter

Aufgewachsen ist Nadja Benaissa in Langen bei Frankfurt. In einem „stern TV“-Interview bestätigte Nadja 2001, mit 14 Jahren bis zu ihrer Schwangerschaft mit 16 Jahren cracksüchtig gewesen zu sein. 1999 brachte sie dann eine Tochter zur Welt

Teilnahme an der Castingshow „Popstars“

Im Jahr 2000 suchte der Fernsehsender RTL II mit der Castingshow „Popstars“ eine Girlband. Unter den anfänglich 4.500 Bewerberinnen war auch Nadja Benaissa, die die Show dann zusammen mit Sandy Mölling, Lucy Diakovska, Vanessa Petruo und Jessica Wahls gewann. Um an der Show teilzunehmen, brach Nadja den Besuch an einer Abendrealschule ab. Als No Angels veröffentlichten die fünf Sängerinnen dann im Februar 2021 die erste Single „Daylight in Your Eyes“.
Youtube

Youtube No Angels - Daylight in Your Eyes

Erfolge mit den No Angels

Nadja Benaissa und Co. belegten mit ihrer Debütsingle „Daylight in Your Eyes“ und dem Album „Elle’ments“ Platz eins in den Single-, Airplay- und Albumcharts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Band konnte sich in den folgendenen Jahren nicht nur in Deutschland einen Namen machen und über fünf Millionen Alben verkaufen, sondern wurde ebenfalls zur erfolgreichsten Girlgroup Kontinentaleuropas ernannt.

Trennung und Ende der No Angels

Die No Angels lösten sich Ende des Jahres 2003 das erste Mal auf. 2007 startete die Band dann ein Comeback, allerdings ohne Vanessa Petruo. Als im September 2010 dann auch Nadja Benaissa ausstieg, traten die No Angels bis zu ihrer letzten Trennung im Jahr 2014 nur noch als Trio auf.
2010 nahmen die No Angels an "Das perfekte Promi-Dinner" teil.
2010 nahmen die No Angels an „Das perfekte Promi-Dinner“ teil.
© Foto: Britta Pedersen/dpa

Gerichtsverfahren, HIV und Rückzug aus der Öffentlichkeit

Dass Nadja Benaissa HIV-positiv war, konnte sie bis zu ihrer Festnahme 2009 verbergen. Öffentlich wurde die Erkrankung, als ein Gerichtsverfahren gegen sie eingeleitet wurde, da sie trotz ihres Wissens über ihre Infektion ungeschützte sexuelle Kontakte pflegte. Daraufhin wurde sie wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren auf Bewährung und Sozialstunden verurteilt. 2011 zog sich Najda Benaissa dann aus der Öffentlichkeit zuück, um ihr Abitur nachzuholen.

Nadja Benaissa heute: Medlz, Biographie, Songs, TV

Bereits 2006 brachte Nadja Benaissa das Album „Schritt für Schritt“ als Solokünstlerin auf den Markt. Zudem erschienen die Songs „Es ist Liebe“ und „Ich hab dich“ als Single.
Kurz vor ihrem Rückzug aus der Öffentlichkeit, veröffentlichte Nadja Benaissa 2010, in Zusammenarbeit mit der freien Autorin Tinka Dippel, eine Autobiographie. Das Buch erschien als E-Book, sowie als Hörbuch unter dem Titel „Alles wird gut“. Im selben Jahr bekam sie den Szenepreis „Persönlichkeit des Jahres“ verliehen.
Heute steht die 38-Jährige wieder im Rampenlicht, nachdem sie 2019 als Mitglied der deutschen A-cappella-Band medlz vorgestellt wurde.
Zudem hatte sie mehrere TV-Auftritte in Shows wie:
  • Das perfekte Promi-Dinner (2008)
  • Kerner (2009)
  • Beckmann (2010)
  • Stern TV (2010)
  • Besser als Krieg (2020)
  • Browser Ballett (2021)

Nadja Benaissa: Kind und Eltern der No Angels Sängerin

Nadja Benaissa ist das zweite Kind des Marokkaners Mohammed Benaissa und seiner deutsch-serbischen Frau Sabina Benaissa. In einem Interview mit „Der Tagesspiegel“ spricht die Sängerin über ihre ihre Zeit als Drogensüchtige. Über ihre Eltern sagt sie, sie würden ihr niemals vorwerfen ihr Leben zerstört zu haben. Sie denke aber, dass es stimmt. „Es ist das Furchtbarste, was einem passieren kann, wenn man sieht wie das eigene Kind stirbt.,“ fügt sie hinzu.
Ihre Tochter, die 1999 auf die Welt kam, heißt Leila Jamila Benaissa. „Sie ist auch sehr musikalisch, hat eine tolle Stimme und singt mal hier und dort ein bisschen,“ erzählt die 38-Jährige Sängerin.

Late Night Berlin: No Angels zu Gast bei Klaas Heufer-Umlauf

Nadja Benaissa war zusammen mit ihrer Girlband No Angels am Dienstagabend, den 23.02.2021, zu Gast bei Klaas Heufer Umlauf. Im Interview bei Late Night Berlin sprachen die vier Engel über ihr großes Comeback 2021.

No Angels Comeback 2021: Diese Mitglieder sind dabei

21 Jahre nach ihrem Beginn bei „Popstars“, 12 Jahre nach ihrem letzten Album und Jahren der endgültigen Trennung meldet „Bild“, dass die legendäre Grupe sich fast komplett für ein Comeback wieder vereint. Diese No Angels sind beim Comeback 2021 dabei:
  • Nadja Benaissa (38)
Ein ehemaliges Mitglied allerdings ist nicht dabei. Vanessa Petruo (41) möchte sich nicht an dem Comeback der No Angels beteiligen.

Nadja Benaissa zu Gast bei „Joko und Klaas gegen ProSieben“

Am Dienstag, 30.03.2021, ist Nadja Benaissa als Gast bei der ProSieben-Show „Joko und Klaas gegen ProSieben“ zu sehen. Die Sängerin wird gemeinsam mit Rea Garvey im Spiel „The Fast Singer“ antreten.