Die Corona-Zahlen in Bayern sind enorm hoch, der Katastrophenfall ist ausgerufen worden, die Krankenhaus-Ampel ist auf rot, zudem soll flächendeckend die 2G-Regel eingeführt werden. Kurzum: Die Corona-Lage in Bayern ist brenzlig. An Schulen wurde bis auf unbestimmte Zeit wieder die Maskenpflicht eingeführt. Am Montag, 15.11.2021 verzeichnete das Robert-Koch-Institut (RKI) eine Sieben-Tage-Inzidenz von 525,7.
  • Wie sieht die Corona-Lage an Bayerns Schulen derzeit aus?
  • Sind Schulen geschlossen?
  • Wie viele Klassen sind in Quarantäne?

Corona-Schulen in Bayern: Schulschließungen im Freistaat?

Auch an den bayerischen Schulen steigen die Corona-Fallzahlen. Nach den Herbstferien gilt an Schulen in Bayern wieder die Maskenpflicht - derzeit auch für unbestimmte Zeit, wie in folgenden Beitrag berichtet wird:
Dort heißt es: „Oberstes Ziel für das Schuljahr 2021/22 ist Präsenzunterricht.“ Und weiter: „Präsenzunterricht findet unabhängig von der Sieben-Tage-Inzidenz statt.“ Das heißt: Trotz der hohen Inzidenz im Freistaat soll es kein Homeschooling mehr geben. Doch laut Medienberichten befinden sich bereits ganze Klassen in Quarantäne.

Corona-Fälle an Schulen in Bayern: Wie viele Schüler positiv, wie viele in Quarantäne?

Der stellvertretende Pressesprecher des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus Daniel Otto sagte auf Anfrage unserer Online-Redaktion (Stand: 12.11.): „Derzeit sind 0,95 Prozent der Schülerinnen und Schüler in Bayern positiv auf das Coronavirus getestet worden.“ Eine Quarantäneanordnung habe es für 1,12 Prozent der Schülerschaft in Bayern gegeben. Was bedeuten die Prozentzahlen. Wird davon ausgegangen, dass es in Bayern gerundet 1,6 Millionen Schülerinnen und Schüler gibt und man davon die 0,95 Prozent nimmt, bedeute dies über 15.000 Schülerinnen und Schüler sind derzeit in Bayern positiv auf das Coronavirus getestet worden. Unter Quarantäne stünden dann fast 18.000 Schülerinnen und Schüler im Freistaat.
Aktuell ist in Bayern keine allgemein bildende Schule geschlossen.

Schulschließungen in Sachsen: 46 Schulen geschlossen

In Sachsen sind Schulen bereits vollständig oder teilweise geschlossen. Das ist das Bundesland mit der höchsten Corona-Inzidenz in Deutschland – von Tag zu Tag wird dort die Lage angespannter. Das Staatsministerium für Kultus in Sachsen gibt durch Bekanntmachungen auf seiner Seite coronavirus.sachsen.de bekannt, welche Schulen derzeit vollständig oder eingeschränkt geschlossen sind. Stand Freitag, 12.11.21, Uhr waren es 46 vollständig und teilweise geschlossene Schulen.