In den baden-württembergischen Städten und Landkreisen wächst die Hoffnung, rechtzeitig zu den Pfingstferien die wichtige Schwelle bei der Corona-Belastung erreicht zu haben und Öffnungen in Angriff nehmen zu können. Lagen am Sonntag noch 37 der 44 Regionen über dem Wert von 100 Ansteckungen bei 100.000 Einwohnern binnen einer Woche, so unterschritten am Montag zwei weitere den wichtigen Wert.
Öffnet der Europapark bald schon wieder seine Tore für Gäste? Eigentlich sind Freizeitparks in Deutschland angesichts der aktuellen Corona-Lage geschlossen. Doch Wissenschaftler der Uni Freiburg wollen im Europapark in Rust unter kontrollierten Bedingungen erforschen, wie sich die bevorstehende Wiedereröffnung eines Freizeitparks auf das Pandemiegeschehen auswirken könnte. Das berichten mehrere Medien, unter anderem das Nachrichten-Portal baden.fm, am Montag. Der Park habe sich mit dem Landessozialministerium auf einen gemeinsamen Modellversuch geeinigt, sagte eine Sprecherin des Parks am Montag (10.05.2021) dem Bericht zufolge.

Öffnung des Europaparks? Das ist das Ziel des Modellprojekts

Bei dem Modellprojekt hat sich das Ministerium baden.fm nach zum Ziel gesetzt, in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens verlässliche Daten darüber zu sammeln, wie gut sich die Infektionslage mit ausgefeilten Hygienekonzepten in den Griff bekommen lässt - und welche Öffnungsschritte damit aus wissenschaftlicher Sicht vertretbar sind.
Während diese Erkenntnisse schon von Schulen, dem Einzelhandel und anderen Orten vorliegen, gab es für Freizeitparks, Hallenbäder und die meisten Freizeitangebote dazu bisher keine wissenschaftlich fundierten Zahlen.

Wann öffnet der Europa Park? Die Corona-Inzidenz im Ortenaukreis ist entscheidend

Wann genau das Projekt starten kann und wann damit auch der Freizeitpark wieder für Besucher öffnen darf, steht zwar noch nicht genau fest. Sollten aber noch in dieser Woche die angekündigten Lockerungen in der Corona-Verordnung des Landes kommen, könnte es theoretisch vor Pfingsten klappen. Grundvoraussetzung dafür wäre, dass die Infektionszahlen in der Ortenau dauerhaft weiter sinken und danach stabil bleiben.
Das grüne Licht aus Stuttgart ist an die Voraussetzung geknüpft, so berichtet die Lahrer Zeitung, dass die Inzidenz fünf Tage in Folge stabil unter 100 fällt. Am Sonntag lag sie im Ortenaukreis bei knapp 112.

Öffnung des Europaparks: Das steht auf der Homepage

Den übereinstimmenden Berichten zufolge freut sich die Betreiberfamilie Mack ob der Öffnungsperspektive. Auf der Homepage steht zur aktuellen Situation: „Aufgrund der aktuellen Beschlüsse von Bund und Ländern bleiben der Europa-Park, die Wasserwelt Rulantica, die Europa-Park Hotels, das Camp Resort, das Europa-Park Camping, die Hotelgastronomie sowie YULLBE bis auf Weiteres geschlossen. Die derzeitige Beschlusslage sieht eine Öffnung nicht vor Montag, 17. Mai 2021 vor, weswegen wir dieses Datum in unserer Kommunikation verwenden. Sobald wir ein konkretes Eröffnungsdatum kennen, wird dies auf allen bekannten Kanälen kommuniziert.“
Und weiter heißt es: „Zum aktuellen Zeitpunkt können noch keine konkreten Aussagen dazu getroffen werden, welche Rahmenbedingungen es laut der Corona-Verordnung für den Besuch geben werden. Dazu stehen wir im engen Austausch mit Experten, Behörden und der Politik.“ Ein erster Schritt könnte das Modellprojekt der Forscher der Uni Freiburg aber sein.

Corona im Europapark: Im vergangenen Jahr gab es einen infizierten Besucher

Das Gesundheitsamt Ortenaukreis und der Europapark Rust melden, dass ein mit dem Coronavirus Infizierter den Freizeitpark besucht hat. Alle Besucher, die an dem Tag im Park waren, wurden damals umgehend informiert. Angesichts der Corona-Pandemie war die Saison der Freizeitparks in Deutschland auch 2020 erst im Mai losgegangen. 

Aktuelle Corona-Zahlen BW: Inzidenzwert sinkt weiter

Die aktuelle Corona-Lage in BW bis heute, 12.05.2021: Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg informiert über die aktuellen Fallzahlen. Wie hoch sind Inzidenz, Neuinfektionen und Impfquoten? Das Landesgesundheitsamt (LGA) in Stuttgart und das Robert-Koch-Institut (RKI) haben am Dienstag neue Fallzahlen veröffentlicht:
  • Neuinfektionen: 2561
  • 7-Tage-Inzidenz: 131,8
  • Neue Todesfälle: 43