• Der Tourismus wurde wie kaum eine Branche hart getroffen von der Corona-Pandemie
  • Flüge sind kaum ausgebucht
  • Reiseveranstalter und Reisebüros fürchten um ihre Existenz
  • Urlaub im eigenen Land ist auch 2021 angesagt
Wie das Magazin Business Insider berichtet, liegen Griechenland und Spanien bei vielen Deutschen als Urlaubsziel ganz vorne. Beliebt sind vor allem die griechischen Inseln wie Kreta, Rhodos und Kos. Aber auch für andere Mittelmeerländer wie die Türkei oder Italien erwartet Tui 2021 eine hohe Nachfrage. Mallorca ist  noch auf dem zweiten Platz der beliebten Urlaubsländer. Gerade in Deutschland würde das Reisen schmerzlich vermisst. „Je größer die Reiseeinschränkungen, desto höher die Wertschätzung für Reisen“, sagte Marek Andryszak, Chef von Tui Deutschland, gegenüber Business Insider. Trotzdem bleibt Spanien vom Volumen her das beliebteste Reiseland der Deutschen 2021. Neben Mallorca verschlägt es Urlauber nämlich auch nach Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa: „Wir erwarten insbesondere bei Mallorca eine Aufholjagd zu Beginn der Saison, denn Kapazität und Auswahl sind auf der Baleareninsel bekanntermaßen groß“, so Andryszak. Derzeit verzeichne die Webseite des Unternehmens hohe Zugriffszahlen, die Deutschen würden sich schon jetzt über Urlaubsmöglichkeiten im diesem Jahr informieren.

Urlaub in Deutschland

Auch wenn viele Menschen einen Platz an der Sonne und am Strand zur Erholung brauchen, werden auch 2021 die Deutschen viel im eigenen Land verreisen, das glaubt das Tourismus-Unternehmen TUI und baut deswegen sein Hotelangebot aus. Die Ostseeküste bleibt dabei die beliebteste Urlaubsregion, etwa jeder vierte Deutschlandurlauber verbringe hier die Ferien. Auch der Schwarzwald, der Bayerische Wald, das Allgäu und die ostfriesischen Inseln blieben nach der Prognose von Tui weiter stark nachgefragt.
Um einen größtmöglichen Abstand zu halten, will Tui deswegen verstärkt Unterkünfte und Aktivitäten in der Natur anbieten und das Angebot an „weitläufigen Club- und Inselresorts“ ausbauen. Reisen mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen, aber auch das Glamping, also luxuriöser Camping-Urlaub, dürften in diesem Jahr ebenfalls hoch im Kurs stehen.