• Die Corona-Zahlen und die Inzidenz in Baden-Württemberg steigen wieder.
  • Seit dem 28. Juni gelten weitere Lockerungen der Regeln in der Gastronomie
  • Was gilt bei der Testpflicht in der Gastronomie in Baden-Württemberg?
  • Alle Regeln im Innen- und Außenbereich je nach Inzidenz in den Landkreisen in BW im Überblick
Auswärts Essen, ob draußen oder drinnen, ist wieder möglich: Endlich ist es erlaubt, an einem Tisch im Lieblingsrestaurant eine Pizza zu essen oder in einer Bar ein paar Cocktails zu schlürfen. In Baden-Württemberg dürfen Restaurants, Kneipen und Cafés seit Ende Juni (28.06.2021) ohne Einschränkungen öffnen – vorausgesetzt die Inzidenz liegt unter 35. Welche Öffnungsschritte für die Gastronomie in BW gelten und wo eine Testpflicht gilt.

Corona-Verordnung Gastronomie BW: Lockerungen der Regeln bei Inzidenz unter 35

Baden-Württemberg lockert wegen der stark gesunkenen Infektionszahlen die Corona-Maßnahmen auf breiter Front. Neben Lockerungen der Regeln bei Treffen. Sollen ab einer Inzidenz von unter 35 alle Einschränkungen in der Gastronomie wegfallen Auch der sogenannte 3G-Nachweis für Genesene, Geimpfte oder Getestete entfällt. Das heißt die Testpflicht in der Gastronomie entfällt auch für die Innenbereiche bei einer Inzidenz unter 35.

Testpflicht in der Gastronomie in Baden-Württemberg: Brauche ich einen Test fürs Restaurant?

Ohne einen tagesaktuellen Schnelltest war kein Restaurantbesuch in Baden-Württemberg möglich. Nun entfällt die Testpflicht in der Gastronomie in allen Regionen mit einer Inzidenz von unter 35. Das sind Stand 13.07.2021 alle Städte und Landkreise in Baden-Württemberg

Maskenpflicht Gastronomie Baden-Württemberg: Brauche ich im Restaurant eine Maske?

In der Gastronomie in Baden-Württemberg gilt weiter Maskenpflicht. Im Freien gibt es jedoch Ausnahmen, wenn ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Am Platz im Restaurant kann die Maske ebenfalls abgenommen werden.

Innengastronomie und Außengastronomie BW: Das sind die Corona-Regeln

Bei einer Inzidenz zwischen 10 und 35 gelten sowohl in der Innen- als auch der Außengastronomie keine besonderen Corona-Regeln. Das bedeutet: Die Anzahl der Personen, die sich treffen dürfen, ist nicht begrenzt und es gibt keine Pflicht für einen Corona-Test, einen Impf- oder Genensenen-Nachweis. Im Innenbreich, also in geschlossenen Räumen, gibt es eine Ausnahme: Es herrscht Rauchverbot in Kneipen, Bars und Restaurants. Bei einer Inzidenz unter 10 entfällt das Rauchverbot jedoch. Es gibt keine Beschränkungen für den Besuch in der Innen- und Außengastronomie.

Corona Regeln Shishabar und Raucherbar: Darf ich in der Kneipe rauchen?

Raucherinnen und Raucher müssen trotz der zahlreichen Lockerungen weiter auf die Zigarette oder die Shisha in ihrer Lieblingsbar verzichten. Denn Rauchen ist in Kneipen und Bars erst ab einer Inzidenz von unter 10 gestattet. Im Außenbereich ist die Zigarette oder Shisha allerdings erlaubt - unabhängig von der Inzidenz.
ARCHIV - 30.04.2013, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Ein Rauchverbotsschild hängt an einer Gaststätte. Mehrere englische Städte wollen das Rauchen zunehmend aus der Außengastronomie verbannen. (zu dpa: «Rauchfrei in der Außengastronomie: Englische Städte gehen voran») Foto: picture alliance / dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 30.04.2013, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Ein Rauchverbotsschild hängt an einer Gaststätte. Mehrere englische Städte wollen das Rauchen zunehmend aus der Außengastronomie verbannen. (zu dpa: «Rauchfrei in der Außengastronomie: Englische Städte gehen voran») Foto: picture alliance / dpa +++ dpa-Bildfunk +++
© Foto: Martin Gerten

Corona Regeln BW: Das gilt laut Verordnung

Baden-Württemberg hat eine Corona-Verordnung mit weitreichenden Lockerungen aufgelegt. Welche Regeln nun laut VO bei Treffen, Maskenpflicht, Gastronomie, Handel und Freizeit gelten.

Corona Zahlen BW: Inzidenz steigt

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg ist am Montag leicht weiter auf 6,5 gestiegen. Am Sonntag hatte sie bei 6,4 gelegen, am Samstag bei 6,3. Wie das Landesgesundheitsamt in Stuttgart weiter mitteilte, liegt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie bei 501 873 (plus 67). 10 320 Menschen sind an einer Infektion mit dem Coronavirus oder im Zusammenhang damit gestorben - das heißt, es wurden drei neue Todesfälle gemeldet. Als genesen gelten geschätzt 489 927 Infizierte (plus 70).