In der Corona-Krise ist Zeit ein wichtiger Faktor. Ein Test auf Coronavirus mit direktem Ergebnis ist daher sehr wertvoll. Genau so eines kommt ab sofort im St.-Martinus-Hospital in Olpe und St.-Josefs-Hospital in Altenhundem zum Einsatz: Beide Häuser verwenden neben dem PCR-Test eines externen Labors sowie einem hausinternen Schnelltest des St.-Martinus-Hospitals, noch einen weiteren Covid 19-Test - einen Antigenschnelltest mit sofortigem Ergebnis. Das berichtete die Siegener Zeitung am Mittwoch

Wie funktioniert der Coronatest mit sofortigem Ergebnis?

Wie auch beim herkömmlichen Coronatest, wird hier ein tiefer Rachenabstrich genommen. Dieser kommt dann in eine Kontrolllösung, die anschließend auf einen Teststreifen gegeben wird. Zur Entnahme und Auswertung ist kein Labor, sondern lediglich medizinisches Fachpersonal nötig. Das Ergebnis kann direkt abgelesen werden.

Positiv auf Coronavirus bei zwei Strichen auf dem Antigenschnelltest

Wie auch beim Schwangerschaftstest funktioniert der Antigenschnelltest mittels zwei Strichen:
  • Der erste Strich bestätigt die Funktionalität des Tests
  • der zweite Strich bedeutet ein positives Testergebnis

Video Erstmals seit April über 5000 Corona-Neuinfektionen

So schnell ist das Ergebnis des Corona-Antigentests da

Das Ergebnis des Antigentests soll bereits nach etwa zehn bis 15 Minuten vorliegen - im Gegensatz dazu braucht es etwa 45 Minuten bis zum Ergebnis eines PCR-Schnelltests. Ein Vorteil für Krankenhäuser, da die Auswertung so deutlich schneller ist.

Sicherheit der Corona-Antigentests bei 98 Prozent

Laut Hersteller liegt die Sicherheit der Antigentests bei 98 Prozent. Im St.-Martinus-Hospital in Olpe wird nach einem positiven Antigentest ein PCR-Test zur Kontrolle gemacht.